04162021Fr
Last updateFr, 23 Apr 2021 5pm
>>

Qualifizierte Mitarbeiter treiben die elektrische Zukunft

Eine nachhaltige Welt gestalten mit Lernsystemen von Festo Didactic

Die Pandemie im Jahr 2020 hat von drängenden Umweltproblemen und steigenden Energiekosten abgelenkt. Für mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind qualifizierte Menschen erforderlich, die diese Ziele in vielen Branchen vorantreiben und umsetzen können. Dabei bekommen jetzt Ausbilder mehr Unterstützung durch das erweiterte Angebot an Lernlösungen zum Thema Energie von Festo Didactic.

So wie die Digitalisierung Industrie und Fertigung revolutioniert haben, wird sie auch die Art und Weise verändern, wie wir Energie produzieren, verteilen, speichern und nutzen. „Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind große Herausforderungen für unsere Generation und alle Industriezweige. Bei der technischen Ausbildung kommt es darauf an, junge Fachkräfte dafür zu sensibilisieren und sie dafür zu befähigen“, sagt Dr. Hans Jörg Stotz, Vorstand Festo Didactic. Als führender Lösungsanbieter in der technischen Ausbildung mit einer starken unternehmerischen Verantwortung widmet sich das Unternehmen zunehmend energiebezogenen Lernthemen.

Festo Didactic schafft Kompetenz in der Elektrotechnik zum Nutzen von Ausbildern auf der ganzen Welt. Das Unternehmen präsentierte aktuell mehrere Lernlösungen, mit denen Auszubildende Wissen und relevante Fähigkeiten in technischen Schlüsselbereichen entwickeln können. Damit bringt es Nachhaltigkeit voran – beispielsweise in der Wind- und Solarenergieerzeugung, bei der Modernisierung von Stromnetzen und Smart Grid, in der Gebäudeautomatisierung, Beleuchtung und HLK-Systeme, Energiespeicherung, bei Ladestationen für Elektroautos sowie bei elektrischen Antrieben und industrielle Steuerungen, um nur einige wenige zu nennen.

Neue Fähigkeiten für veränderte Job-Profile erforderlich

Die industrielle und kommerzielle Nutzung der Elektrizität treibt die Umgestaltung der Energiewirtschaft voran. Aus der breit gefächerten Disziplin der Elektrotechnik entstehen viele neue Karrierewege – von den eigentlichen Facharbeitern der Elektrotechnik bis hin zu Arbeitnehmern in anderen technischen Disziplinen, die in Energiethemen weiterqualifiziert werden müssen.

Erweiterung der Ausbildung in der Elektrotechnik

„Die Mitarbeiter müssen T-förmige Profile entwickeln. Dies bedeutet den Erwerb einer großen allgemeinen Wissensbasis zu verschiedenen Energiethemen – insbesondere zur Elektrizität – und eines tiefen Fachwissens in einem bestimmten Bereich. Technische Fähigkeiten sind wichtig, aber auch Soft Skills wie kritisches Denken, Problemlösungsfähigkeit, Kreativität, Anpassungsfähigkeit. Führungsqualitäten sind für die Arbeit in der Energielandschaft der Zukunft unerlässlich“, sagt Michel Lessard, Leiter des Produktbereichs Elektrotechnik bei Festo Didactic.

Bei der Vorbereitung der Mitarbeiter auf die Herausforderungen von Energiethemen spielt die technische Ausbildung eine herausragende Rolle. Pädagogen können sich dabei auf moderne und stimulierende Lernlösungen verlassen, um die richtigen Fertigkeiten zu fördern und die Ausbildung für Lernende attraktiv zu machen und diese in Lernsysteme einzubinden. Dabei hilft das praktische Experimentieren an modernen Ausbildungssystemen in der Kombination von eLearning, Simulationswerkzeugen sowie Virtual und Augmented Reality, um sich an unterschiedliche Lernkontexte und -stile anzupassen. Lessard dazu: „Die hohe Modularität unserer Lernlösungen, gepaart mit schlüsselfertigen pädagogischen Inhalten und unterstützt durch moderne Werkzeuge, ermöglicht es Ausbildern, verschiedene Ausbildungsanforderungen in stimulierenden Lernumgebungen zu erfüllen“.

Pädagogische und industrielle Lösungen

Festo Didactic ist ein weltweit tätiger Aus- und Weiterbildungsanbieter mit einer industriellen DNA. Dies gewährleistet eine bessere Abstimmung zwischen Bildung und Industrie sowie ein Mehrwert für die Kunden. “Gemeinsam mit der Automatisierungssparte von Festo, die sich zunehmend auch auf die elektrische Automatisierung konzentriert, ist Festo Didactic in einer idealen Position, um die Ausbildung in der Elektrotechnik in Schule und Industrie weltweit zu fördern und zu unterstützen, um so eine elektrische Zukunft zu schaffen“, ergänzt Dr. Stotz.

Michel Lessard fasst zusammen: „Wir setzen uns dafür ein, Ausbildern dabei zu helfen, die Elektrotechnik für die Ausbildung von Energiefachkräften zu nutzen. Wir haben unsere strategischen Pläne kürzlich erweitert, um einen optimalen Beitrag zur technischen Ausbildung anzubieten. Wir sind bereit, die Wandlung der Energiewirtschaft zu gestalten und die Welt voranzubringen.“

www.festo.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6443 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.