10182021Mo
Last updateMo, 18 Okt 2021 11am
>>

Sichere In-Person-Messen in Frankfurt

Die ersten Präsenzmessen haben bereits stattgefunden. Die Messe Frankfurt ist bereit, mit ihrem bewährten Sicherheits- und Hygienekonzept und der Vorgabe, dass alle Personen geimpft, genesen oder getestet sein müssen, wieder Präsenzveranstaltungen durchzuführen. Die ersten Veranstaltungen haben bereits erfolgreich stattgefunden, und die nächsten Präsenzveranstaltungen werden im September in Frankfurt ihre Pforten öffnen.

Die Messehallen und die Infrastruktur der Messe Frankfurt sind unvergleichlich - und sie sind ein wichtiger Bestandteil des Sicherheits- und Hygienekonzepts. Um das persönliche Zusammentreffen auf Messen für alle Beteiligten so sicher wie möglich zu gestalten, setzt die Messe Frankfurt eine Vielzahl von Maßnahmen um. Diese gehen weit über die im öffentlichen Raum vorgeschriebenen Maßnahmen hinaus und machen die Messehallen der Messe Frankfurt auch in Zeiten einer Pandemie zu exzellenten Orten für geschäftliche Begegnungen, wie sich Ende Juli bei der erfolgreich durchgeführten Eurobico gezeigt hat. Zu den Maßnahmen gehören eine 100-prozentige Frischluftzufuhr in den Messehallen, eine großzügige Hallen- und Eingangsgestaltung zur Einhaltung von Mindestabständen, intensive Reinigungsmaßnahmen, ein spezielles Hygienekonzept für Catering und Gastronomie sowie die bewährte Methode des Mundschutzes. Um zu den Veranstaltungen auf dem Messegelände zugelassen zu werden, muss jeder Teilnehmer nachweisen, dass er nicht mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert ist. Jeder muss einen Nachweis über die Impfung, die Genesung oder ein aktuelles negatives Testergebnis vorlegen. Darüber hinaus ist beim Online-Ticketing eine vollständige Registrierung erforderlich, die im Bedarfsfall eine Rückverfolgung von Kontaktpersonen ermöglicht.
Dazu Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt: "Wir haben alle notwendigen Vorbereitungen getroffen, um eine sichere Teilnahme zu gewährleisten, und wir sind bereit für die Rückkehr der Präsenzveranstaltungen. Auch wenn die Situation nach wie vor volatil ist, sind sowohl die steigenden Impfraten in Deutschland und weltweit als auch die Lockerung der Reisebeschränkungen eine vielversprechende Entwicklung. Wir stehen in engem Kontakt mit unseren Branchen und werden ihnen weiterhin die besten Plattformen für ihre Bedürfnisse zur Verfügung stellen." Eine wichtige Rolle spielen dabei weiterhin digitale Angebote, deren Umfang je nach Pandemiestatus flexibel angepasst werden kann.
Die nächsten Veranstaltungen im Messekalender sind die Automechanika Frankfurt Digital Plus und die Hypermotion Frankfurt, die im September mit einem umfangreichen Online-Programm und Präsenzmessen vor Ort in Frankfurt stattfinden. Für das Jahr 2021 sind unter anderem die IndoorAir, die Formnext und eine Reihe von Gastveranstaltungen wie die Frankfurter Buchmesse, die Discovery Art Fair und die Health & Food Ingredients geplant.
Wie sehr persönliche Begegnungen auf Messen vermisst werden, zeigt eine aktuelle Umfrage der Messe Frankfurt unter 59.000 Unternehmen. Das Ergebnis: 97 Prozent der befragten Unternehmen wollen wieder vor Ort auf Messen ausstellen. Zwei Drittel der Befragten wünschen sich sogar, dass Messen komplett persönlich stattfinden.
www.messefrankfurt.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6986 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.