12012020Di
Last updateFr, 27 Nov 2020 2pm
>>

Die nächste Generation der Heidelberg Wallbox mit Energy Control startet

hd 20201014 Heidelberg Wallbox Last IMAGE RATIO 1 5Integriertes Lastmanagement und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis dank Fortschritten in der Ladetechnologie
Intelligentes Ladesystem für bis zu 16 Elektrofahrzeuge gleichzeitig
Kann in Hausenergiemanagementsysteme integriert werden

Da die Zahl der Zulassungen von Elektrofahrzeugen weiter steigt, besteht auch ein zunehmender Bedarf, mehrere Fahrzeuge gleichzeitig am selben Ort aufzuladen. Dies bedeutet eine wachsende Nachfrage nach Ladegeräten mit einem Lastmanagementsystem, das die Verteilung der verfügbaren Ladekapazität auf mehrere Elektrofahrzeuge optimiert. Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat darauf mit der Einführung der neuen Generation ihrer Ladesysteme für Hybrid- und Elektrofahrzeuge reagiert. Die Heidelberger Wallbox Energy Control mit integriertem Lastmanagement unterstützt das gleichzeitige Laden mehrerer Fahrzeuge und bietet eine attraktive Ladelösung für Mehrfamilienhäuser, Garagen mit mehreren Fahrzeugen sowie Firmen- / Hotelparkplätze. Basierend auf einem dynamischen lokalen Lastmanagement verteilen mehrere vernetzte Wallboxen den verfügbaren Ladestrom in einem optimierten, automatischen Prozess auf bis zu 16 Hybrid- oder Elektrofahrzeuge.
„Ladesysteme aus Heidelberg haben sich mittlerweile fest auf dem Elektrofahrzeugmarkt etabliert. Viele Anwender, insbesondere Geschäftskunden, warten ebenfalls gespannt auf die Einführung der verbesserten Ladetechnologie mit integriertem Lastmanagement, die bewährte Heidelberg-Qualität mit echtem Preis-Leistungs-Verhältnis kombiniert “, sagt Rainer Hundsdörfer, CEO von Heidelberg.
Dynamisches lokales Lastmanagement und kurze Ladezeiten bieten Benutzern einen Mehrwert
Mit einem Typ-2-Stecker lädt die Wallbox Energy Control jedes Hybrid- oder Elektroauto mit einer maximalen Leistung von 11 kW auf, wodurch es fünfmal schneller ist als eine normale Haushaltssteckdose. Sobald ein Fahrzeug vollständig aufgeladen ist, werden Komponenten wie das motorunabhängige Heizsystem bei Bedarf weiterhin mit Strom versorgt, während die freigegebene Kapazität zum Laden der Batterien der verbleibenden Fahrzeuge verwendet wird. Die Heidelberg Wallbox Energy Control ist sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet und kann eigenständig betrieben oder mit bis zu 15 weiteren Wallboxen vernetzt werden, was insbesondere für Geschäftskunden von Vorteil ist. Vermieter und Wohnungsbaugesellschaften können damit auch ihre Wohnimmobilien auf künftige Anforderungen an die Elektromobilität vorbereiten. Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern den Umstieg auf klimafreundliche Autos erleichtern, während Hotels und Restaurants für Gäste und Gäste, die Elektrofahrzeuge fahren, attraktiver werden.
Einfache Installation ohne Folgekosten
Das dynamische lokale Lastmanagement ermöglicht eine einfache, kostengünstige Installation und Bedienung der Heidelberg Wallbox Energy Control. Es ist lediglich ein dreiphasiges Standard-16-A-Netzteil erforderlich, das an vielen Standorten bereits verfügbar ist. Dies macht kostspielige Aushub- und Umbauarbeiten überflüssig. Es fallen auch keine Folgekosten an, da die Wallbox von einem völlig wartungsfreien Betrieb profitiert.
Intelligente Interaktion mit Ihrer Photovoltaikanlage
Die Wallbox Energy Control ist auch eine besonders attraktive Option für alle, die ihren eigenen Strom erzeugen - beispielsweise aus Sonnenkollektoren -, da sie dann an das bestehende Hausenergiemanagementsystem (HEMS) des Haushalts angeschlossen werden kann. Dadurch kann überschüssiger Strom aus der Photovoltaikanlage speziell zum Laden von Elektrofahrzeugen verwendet werden. Das System leitet jedoch nur die Menge an Solarenergie, die zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar ist, an die Wallbox weiter, sodass beim Laden immer eine verbrauchsoptimierte Versorgung mit selbst erzeugtem Strom gewährleistet ist.
Wenn Wallboxen in das HEMS integriert sind, profitiert das Ladesystem von einer dynamischen lokalen Steuerung über das Internet. Je nach HEMS-Hersteller stehen den Benutzern dann auch verschiedene Apps zur Kostenverwaltung oder Überwachung der Ladevorgänge zur Verfügung.
Zu den weiteren Wallbox-Optionen gehört ein externes Schloss zum Schutz vor unbefugtem Laden und Zugangskontrollen auf der Basis von RFID oder schlüsselbetätigten Schaltern.
Robuste, bewährte Technologie mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis
Wie die Heidelberg Wallbox Home Eco, die bei Tests des deutschen Automobilverbands ADAC die Nase vorn hatte, ist auch die Heidelberg Wallbox Energy Control mit ihrer hochwertigen Edelstahlfront ein Paradebeispiel für eine robuste, hochwertige Industriefertigung. Es bietet auch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis mit Preisen ab EUR 790 (UVP inkl. MwSt.) Und ist bei Elektrofachhändlern, Großhändlern und zertifizierten Elektrikern erhältlich.
www.heidelberg.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 4535 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.