05162022Mo
Last updateMo, 16 Mai 2022 12pm
>>

Unternehmer erarbeiten gemeinsam Zukunftsszenarien für die Druckindustrie

27 Unternehmen zeichneten am 25.11. in Lünen ihr „Picture oft the future"

Wie wird die Zukunft? Die exakte Antwort auf diese Frage kann niemand geben. Aber es gibt nachweislich erprobte Instrumente, um sich der Antwort – oder den Antworten – anzunähern. Mit dem Workshop „Zukunft Druck" beschritten die Verbände Druck und Medien Nord-West und Bayern einen neuen gemeinsamen Weg in der Branche.

Die Zielsetzung des Workshops „Zukunft Druck" am 25. November in der VDM Nord-West Geschäftsstelle in Lünen, bestand in der Gestaltung eines gemeinsamen Zukunftsbildes für die Druck- und Medienbranche. Die Basis dafür stellten bestehende Erfolgs-Beispiele aus der Branche dar. Die begeisterten und engagierten Teilnehmer analysierten in Gruppen verschiedene Entwicklungen und Trends und erarbeiteten daraus ein Zukunftsbild. Aus den im Workshop erarbeiteten Stärken und Potenzialen wurden anschließend gemeinsam notwendige künftige Kompetenzen und Handlungsfelder abgeleitet, mit denen die Teilnehmer sofort im eigenen Unternehmen weiterarbeiten und die Zukunft beschreiten können.

Als erfahrene Partner konnten die Verbände das Trendforschungsinstitut TrendONE aus Hamburg sowie die Unternehmensberatung GC Graphic Consult aus München gewinnen. „Der renommierte Zukunftsforscher Nils Müller hat schon mehrfach nachgewiesen, dass er mit seinem Konzept zukünftige Entwicklungen vorwegnehmen und belastbare Aussagen auf Basis der wichtigsten Markt- und Technologietrends ableiten kann. Wer an der Trendreise und diesem Workshop teilgenommen hat, hat sich einen Wissens- und Denkvorsprung erarbeitet", erläutert Oliver Curdt, geschäftsführender Vorstand des VDM Nord-West.

Die Fachkenntnis der heutigen und auch zukünftigen Druckmärkte brachten Peter Jeschke von GC Graphic Consult sowie Katharina Matters, Daniela Krawinkel und André Husken vom VDM NW in den Workshop ein. Unter anderem wurden konkret Best Practices aus der Druckbranche und aus anderen Branchen präsentiert und ausgestellt.

„Mit diesem neuartigen Konzept in unserer Branche – unterstützt von der Medien-Versicherung a.G. Karlsruhe - haben wir die Initiative gestartet, aktiver, selbstbewusster und strategischer als bisher mit dem Thema Zukunftschancen umzugehen. Wir laden alle interessierten Unternehmer ein, auch in Zukunft bei diesen Workshops mitzumachen und sich einzubringen. Die Zukunft von Druck hat das verdient und ist noch lange nicht zu ende", so die beiden Verbandsgeschäftsführer Oliver Curdt und Holger Busch gemeinsam.

www.vdmnw.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5476 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.