11302020Mo
Last updateFr, 27 Nov 2020 2pm
>>

All in Print China 2020 mit 69.668 Besuchern erfolgreich abgeschlossen

Am 16. Oktober 2020 wurde die 8. All in Print China im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) erfolgreich abgeschlossen. Mit der Unterstützung von Ausstellern, Besuchern, Verbänden, Medienpartnern und allen Branchenkollegen präsentierte All in Print China 2020 die neuesten Innovationen und gab der internationalen Druckindustrie ein starkes Vertrauen.

Als erste internationale Messe für die Druck- und Verpackungsindustrie nach der COVID-19-Epidemie in China stand die All in Print China im Mittelpunkt der Branche. 687 weltweit führende Marken kamen aus 10 Ländern, darunter China, Japan, USA, Deutschland, Schweiz, Dänemark, Großbritannien, Italien, Spanien und Österreich, um die neuesten Technologien und Produkte vorzustellen. Während der fünftägigen Ausstellung besuchten 69.668 Besucher aus dem In- und Ausland die Veranstaltung.
Statistiken zufolge brachten mehr als 20 Unternehmen, darunter Fuji Xerox, Kyocera, Charoen Pokhara usw., mehr als 30 Erstlingsprodukte aus China und der ganzen Welt auf die Ausstellung. Jin Shanlun, stellvertretender Geschäftsführer von Fuji Xerox (China) Limited, erwähnte: "Wir haben an jeder Ausgabe von All in Print teilgenommen. Das Ergebnis der Messe übertrifft diesmal unsere Erwartungen. Jeder Stand war voll, auch Fuji Xerox. Die Besucher hatten viele professionelle Fragen zu unseren Maschinen gestellt".
"Die Situation vor Ort bei der All in Print China 2020 war völlig anders als das, was wir uns vorher vorgestellt hatten. Wir sind mit der Quantität und Qualität der Besucher und der Anzahl der Aufträge zufrieden", so Li Peng, Industrial Digital Print China und Hongkong General Manager von HP.
Huang Chaoying, Produktmanager der Inkjet-Abteilung von Epson China, sagte: "Wir sind sowohl mit der Quantität als auch mit der Qualität der Besucher auf der All in Print China 2020 sehr zufrieden. Wir sind sehr zuversichtlich in Bezug auf das Ergebnis der Messe. “
"Es ist das erste Mal, dass KYOCERA an All in Print China teilnimmt. Wir sind mit der Besucherzahl sehr zufrieden. Wir haben vor Ort eine Konferenz abgehalten und es waren viele Zuhörer anwesend", so Zhuang Danqing, Marketing Manager der KYOCERA Document Solutions (China) Corporation.
Shiyue, General Manager von Daetwyler (Shanghai) Co., Ltd. erwähnte: "Wir waren einmal besorgt über die Besucher vor Ort, aber das Ergebnis ist sehr gut und viel besser als wir erwartet hatten. Es kamen so viele Fachbesucher an unseren Stand. Wir trafen viele alte und neue Freunde auf der All in Print China 2020".
"Es ist das 6. Mal, dass KURZ an der All in Print China teilnimmt. Obwohl die Messe während der Pandemiezeit stattfand, kamen viele Fachbesucher zur Messe. Das Ergebnis der Messe ist sehr gut", so Wang Haoyuan, PM Graphic Manager der KURZ-Gruppe.
Es gab mehr als 10 Seminare und technische Konferenzen, die den Besuchern die Möglichkeit boten, die Branchentrends zu analysieren und den Puls der Branchenentwicklung zu erfassen. Die "New Technology Conference", die "2020 Asia Label Awards Ceremony" und die "2020 Printing and Packaging Industry Economic Forum and China Printing Manager Annual Conference" waren Höhepunkte.
Die Druckindustrie, wie auch alle anderen Industriezweige, sind in diesem Jahr stark vom Corona-Virus betroffen. Doch während es Krisen gibt, gibt es auch Chancen. Es war bedauerlich, dass die meisten internationalen Einkäufer aufgrund der Pandemie in diesem Jahr All in Print China nicht vor Ort besuchen konnten. Die Organisatoren machten es jedoch möglich, Menschen die Veranstaltung "besuchen" zu lassen oder sogar mit Hilfe von Internet-Technologien Geschäfte zu tätigen. Die brandneue Online-Plattform - All in Print Cloud -, die als Mehrwertdienst bis zum 10. November geöffnet bleibt, generierte zusätzliche Geschäftsperspektiven. Sie integriert Funktionen für Präsentationen, Matchmaking und Branchenaustausch und bietet Ausstellern und professionellen Einkäufern Video-/Live-Streaming-Promotions, Anbieter-Käufer-Matchmaking, Echtzeit-Kommunikation und Online-Anfragen. Am 14. und 15. Oktober wurden drei Online-Matchmaking-Konferenzen erfolgreich durchgeführt. 16 Aussteller präsentierten ihre Vorzeigeprodukte Einkäufern aus Übersee auf der ganzen Welt und zogen mehr als 7.000 Besucher aus 17 Ländern/Regionen an. Sowohl Aussteller als auch Einkäufer waren von diesem neuen Modell begeistert.
"Wir freuen uns, dass der Virus in China sehr gut eingedämmt ist, so dass die All in Print China 2020 wie geplant hätte stattfinden können", betont Marius Berlemann, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf (Shanghai) Co. "Eine Ausstellung in diesen besonderen Zeiten zu veranstalten, ist eine Herausforderung für jeden Messeveranstalter, aber wir haben alle möglichen Maßnahmen zur Epidemieprävention ergriffen und in Übereinstimmung mit den gemeinsamen Kontrollanforderungen des Staatsrats und des Leitfadens der Messeindustrie von Shanghai zur Kontrolle und Prävention von COVID-19 gehandelt. Wir freuen uns sehr, dass wir der Druckindustrie eine bequeme, sichere und erfolgreiche Plattform bieten konnten".
Die 9. All in Print China findet vom 11. bis 15. Oktober 2022 im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt.
www.allinprint.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 2230 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.