08162022Di
Last updateDi, 16 Aug 2022 12pm
>>

Klingele begründet neue Datenkultur und gewinnt BARC Award

Daten sind für Unternehmen eine wichtige Ressource zur Generierung von Wissen, aber auch für fundierte Entscheidungen. Vor diesem Hintergrund begründet die Klingele Paper & Packaging Group, einer der führenden unabhängigen Hersteller von Wellpappenrohpapieren und Verpackungen aus Wellpappe, mit seinem Kennzahlen-System „DeltaMaster“ der Bissantz & Company GmbH eine neue Datenkultur im eigenen Unternehmen.

„DeltaMaster“ bietet Klingele einen umfassenden Einblick über die operative Entwicklung in allen Unternehmensbereichen und effiziente Steuerungsmöglichkeiten – nutzerfreundlich und mit geringem Aufwand. Für dieses System hat Klingele den BARC Best Practice Award für Business Intelligence (BI) und Analytics in der Kategorie Mittelstand gewonnen. Britta Trauernicht, Leiterin Controlling und Energiemanagement bei Klingele, nahm den Preis im Rahmen der Konferenz Big Data & AI World in Frankfurt entgegen. Der BARC Award zeichnet Projektteams aus, die mit ihrer Data- und Analytics-Initiative in ihrem Unternehmen großen Nutzen entfalten.

Flexible Auswertungen – automatisiertes Reporting

Zunehmend volatile Märkte, aber auch die internationale Expansion in den vergangenen Jahren erfordern bei Klingele Entscheidungen und Steuerungsmechanismen, die auf aktuellen Daten basieren. Ziel war vor diesem Hintergrund die Einführung eines gruppenweiten, einheitlichen Kennzahlen-Systems mithilfe eines modernen Business-Intelligence-Systems und damit die Ablösung bestehender Excel-Anwendungen. „DeltaMaster“ verknüpft aktuelle Daten aus SAP HANA, unter anderem aus der Finanzbuchhaltung, dem Vertrieb, der Produktion und anderen Quellen. Dabei verarbeitet er das Zahlenmaterial nutzerfreundlich und bedarfsgerecht für Self-Service-Anwendungen und visualisiert sie ansprechend und schnell erfassbar. Alle Zahlen lassen sich für Auswertungen zu einer Vielzahl an Fragestellungen bis zur kleinsten Einheit herunterbrechen; Abweichungen vom Plan werden auf einen Blick erkennbar. Datenbasis und Kennzahlen-Systematik sind für alle Werke einheitlich; somit haben alle Nutzer die gleiche Entscheidungsgrundlage. Der hohe Automatisierungsgrad der Lösung ermöglicht eine schnelle Datenintegration und -bereitstellung, hilft Fehler zu vermeiden und unterstützt ein zuverlässiges Reporting.

Wissen „demokratisieren“ – Silos aufbrechen

Der „DeltaMaster“ bedeutet für Klingele den Aufbruch in eine neue Datenkultur: Die intuitive Nutzung im Self-Service-Modus ermöglicht es den Mitarbeitenden, sich Erkenntnisse auf der Basis aktueller Daten selbständig zu erschließen. Damit können auch die Fachbereiche fundierte Entscheidungen treffen und auf neue Entwicklungen schneller reagieren. Darüber hinaus unterstützt die 360°-Sicht auf die Daten auch den Aufbruch von Silos und die Zusammenarbeit zwischen den Bereichen. Das fördert nicht nur den Wissenstransfer, sondern erweitert auch die Kompetenzen der Teams und das Verständnis für Zusammenhänge im Unternehmen. Zudem stellt „DeltaMaster“ eine enge Verbindung von analytischer und operativer Sicht her und unterstützt die strategische Planung des Unternehmens. Die Lösung soll deshalb zukünftig das Hauptsteuerungstool bei Klingele werden – zunächst in Deutschland, perspektivisch auch international.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung von BARC“, kommentiert Dr. Jan Klingele, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. „Denn sie zeigt uns, dass wir in punkto datengetriebene Unternehmenssteuerung wettbewerbsfähig aufgestellt sind und dafür moderne Technologien zeitgemäß und effizient nutzen. Mit „DeltaMaster“ werden wir die Transparenz in unserem Unternehmen und unsere Planungskompetenz signifikant steigern. Deshalb möchte ich auch dem Team, das die Entwicklung und Implementierung der Lösung bei uns vorangetrieben hat, an dieser Stelle ganz herzlich danken.“
www.klingele.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7125 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.