08152022Mo
Last updateDo, 11 Aug 2022 8am
>>

UniteChem auf verstärkten Investitionskurs zur Expansion seiner globalen Präsenz, Produktionskapazität und lokalen Kundenunterstützung

Strategische Investitionen in starke Rückwärtsintegration, Fertigproduktkapazitäten, F&E und fortschrittliche Produktionstechnologie

Vorstellung neuer Produkte zur K 2022, Halle 8a, Stand E33
Langfristiges Engagement für Europa mit wachsender Belegschaft und Logistik

UniteChem Group, der weltweit führende Anbieter von Lichtstabilisatoren für Kunststoffe in einem breiten Spektrum anspruchsvoller Einsatzbereiche, hat eine Reihe ehrgeiziger Investitionsprojekte zur forcierten Expansion seiner globalen Produktionskapazität und lokalen Kundenunterstützung bekanntgegeben. Gestützt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Markt ist die Gruppe entschlossen, durch aktive, langfristige Kooperationen und optimierte, wertschöpfende Produktlösungen zum Erfolg und den Zielen seiner Kunden in der Industrie beizutragen. Das wachsende Produktportfolio wird während der K 2022 in Düsseldorf in Halle 8a auf Stand E33 ausgestellt.

„In den vergangenen zwei Jahrzehnten haben wir unsere Expertise in innovativen Lichtstabilisatoren und anderen Leistungsadditiven über China hinaus an die Anforderungen eines weltweit wachsenden Kundenstamms angepasst“, sagt Junyi Lin, CEO von UniteChem Group. „Unsere Investitionen erstrecken sich auf alle Ebenen und erweitern unsere Produktions-, F&E-, lokalen Vertriebs- und Logistikkapazitäten, um enger mit unseren vor- und nachgelagerten Kunden zusammenzuarbeiten und die dauerhafte Liefersicherheit unserer Produkte gemäß unserer Kernwerte Vertrauen, Partnerschaft und Exzellenz zu gewährleisten.“
Kapazitätserweiterungen für Zwischen und Endprodukte

Eine der bedeutenden Stärken von UniteChem ist seine solide Rückwärtsintegration, die eine weitreichende Produktionsflexibilität, hohe Zuverlässigkeit und maximale Qualitätssicherung mit sich bringt. Die aktuellen Kapazitäten der Gruppe für Zwischenprodukte werden durch Expansion der bestehenden Anlagen in Suqian (Provinz Jiangsu) von 80.000 auf mehr als 300.000 Tonnen gesteigert. Hinzu kommen drei neue Werke in Nanchong (Sichuan), Shengjin und Shengrui (beide Jiangsu), deren vollständige Inbetriebnahme für 2023/2024 geplant ist. Diese signifikanten Investitionen werden es UniteChem ermöglichen, weitere Zwischenprodukte in sein Portfolio zu integrieren und die Lieferbarkeit neuer Additivlösungen zu unterstützen.

Die Kapazitäten für Fertigprodukte werden um 50.000 Tonnen für bestehende als auch neue Produkte mehr als verdoppelt, darunter UV-Absorber – gefertigt in einem neuartigen, besonders umweltverträglichen Verfahren – sowie Nukleiermittel und andere Stabilisatoren. Im erweiterten Werk Suqian führt UniteChem außerdem eine neue und nachhaltigere Technologie zur Synthese von Benzotriazol-UV-Absorbern in einem proprietären katalytischen Hydrier- und Reduzierungsverfahren ein.

Darüber hinaus investiert die Gruppe im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsverpflichtungen gemäß der nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen an seinen Produktionsstandorten in gezielte Initiation für Recycling, Wiederverwendung und den reduzierten Verbrauch von Ressourcen. Zu den bereits installierten Kapazitäten zählen dabei die Behandlung von Abgasen im Umfang von 280.000 m³/h mittels regenerativer thermischer Oxidationstechnologie (RTO), die Reinigung von 1,800 m³ Abwasser pro Tag die Aufbereitung von 8.800 Tonnen an chemischen Festabfällen pro Jahr.
Wachsendes Portfolio an Leistungsadditiven

UniteChem Group fertigt branchenübliche Lichtstabilisatoren wie LS-944 seit 1997 und hat ihr Portfolio an Polymeradditiven seither kontinuierlich erweitert. Zu den jüngst neu kommerzialisierten HALS-Produkten (gehinderte Amino-Lichtstabilisatoren) zählen LS-2020 für Fasern und Bahnen aus Polyolefinen und anderen Polymeren sowie LS-119 für landwirtschaftliche, Gewächshaus- und technische Polymeranwendungen im Fahrzeugbau etc.

Kurz vor der Einführung (in 2023) stehen LS-4050, ein niedermolekulares HALS-Produkt für dickwandige Artikel, außerdem mehrere halogenfreie Flammschutzmittel auf Basis von Bisphenyl-A-Bisdiphenylphosphat (BDP) und Piperazinpyrophosphat (PAPP) für anspruchsvolle Bauteile wie Multifaser-Steckverbinder und zwei Hochtemperaturstabilisatoren für Fahrzeugteile und Fasern aus Polyamiden (PA).

Innovative Produktentwicklungen in der Pilotphase sind ein neuer HALS NO-R Typ, moderne Stabilisatoren für erhöht pestizidbeständige Anwendungen in der Landwirtschaft und diverse Nukleiermittel vorwiegend für den Einsatz in Polyolefinen (PP, PE) als auch in Polyethylenterephthalat (PET), technischem Polyester (PBT) und Polymilchsäure (PLA).
Verstärkte Kundenunterstützung in Europa

Nach dem Bau eines Zentrallagers in Antwerpen und der Eröffnung einer Vertriebsniederlassung in Düsseldorf konzentrieren sich die nächsten Schritte im Ausbau der europäischen Präsenz von UniteChem auf eine Verdoppelung der Belegschaft und eine noch intensivere lokale Kundennähe für technischen Support. Das europäische Vertriebsteam wird durch erfahrene Marktspezialisten mit starker industrieller Fokussierung und erweiterten Sprachkenntnissen aufgestockt, um noch kürzere Reaktionszeiten und dauerhafte Partnerschaften sicherzustellen.

Desweiteren ist die Gruppe auf der Suche nach weiteren geeigneten Logistikstandorten in Europa, wie beispielsweise in Italien, um die Verfügbarkeit von Produktmustern zu verbessern und die Markteinführung innovativer neuer Anwendungen zu beschleunigen. Neben dem Aufbau eines Netzwerks lokaler Lager stützt sich die Liefersicherheit schon heute auf Versandkapazitäten in mehreren strategisch wichtigen Häfen in China, einschließlich Guangzhou, wo UniteChem eine großes Zentrallager betreibt, sowie in Shanghai, Qingdao, Tianjin und Lianyunyang.
Börsengang zur Finanzierung künftiger Investitionen

Als Teil ihrer Entschlossenheit zur Investition in kundenorientierte Zukunftslösungen investiert UniteChem Group regelmäßig fünf Prozent vom Gesamtumsatz in Forschung und Entwicklung. So wurde erst kürzlich ein modernes neues F&E-Zentrum in Shanghai eröffnet. Um die Finanzierung weiterer großer Investitionsvorhaben abzusichern, wie insbesondere für den Ausbau von Produktionskapazitäten und die Erweiterung des Portfolios, hat die Gruppe ihre Zulassung zur Hauptbörse von Shanghai beantragt und rechnet etwa im Dezember 2022 mit ihrer amtlichen Notierung dort.
www.unitechem.eu

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 8170 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.