01202020Mo
Last updateSo, 19 Jan 2020 3pm
>>

Neuer schaurig-schöner Kunstlyrikband aus dem Status Verlag mit Vorwort von Martin Walser

Es geht um Tod und Vergänglichkeit, um Lust und Leidenschaft. Im Esslinger Status Verlag, ein Unternehmen der Wurzel Mediengruppe, ist jetzt das Buch „Bis dass der Tod mich scheidet“ erschienen. In dem 168- seitigen Kunstlyrikband, mit einem Hardcover aus erotischer Samtoptik, finden sich tiefgründige Gedichte des Schweizer Multimillionärs und Kunstmäzens Peter Buser, angereichert mit nachdenklichen und erotischen Fotografien von Alberto Venzago, dem ehemaligen Robert Capa Preis Gewinner. Die 41 Gedichte und zahlreichen Fotografien sprechen alle die gleiche Sprache: Schwermut wird mit Schönheit vermischt.


Wer in eine Welt voller tiefgründiger Poesie, gepaart mit atemberaubenden visuellen Eindrücken abtauchen möchte, für den ist dieses Werk genau das richtige. Martin Walser schwärmt im Vorwort: „Was hier einem gelungen ist, darf Vollkommenheit heißen“.
Auch Verleger und Medienunternehmer Heinz Wurzel findet das Buch mit dem provokanten Titel „Bis dass der Tod mich scheidet“ einfach nur „schaurig schön“. Und er ergänzt: „Ich habe schon lange kein Buch mehr in der Hand gehabt, das so tiefgründig die Themen Leben und Tod beleuchtet und uns zum Nachdenken anregt.“
www.w-mg.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 2071 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.