05292022So
Last updateDo, 26 Mai 2022 11am
>>

BOBST unterstützt Verarbeiter bei der Erschließung neuer Märkte mit der Produktion von Shrink-Sleeve-Etiketten

Als eines der am schnellsten wachsenden Segmente auf dem Etikettenmarkt stellen Shrink-Sleeves nach Haft- und Nassleimetiketten das drittwichtigste Etikettenformat dar. Laut Smithers wird der globale Marktanteil aller Arten von Sleeve-Etiketten im Zeitraum 2019-24 jährlich um 6,9 % wachsen und ist damit der am stärksten wachsende Typ unter allen Etikettenformaten.

Shrink-Sleeves sind vollfarbige Etiketten, die die gesamte Oberfläche des Behälters bedecken und 360-Grad-Grafiken für Branding und Messaging bieten. Sie werden auf spezielle Foliensubstrate gedruckt, die sich unter Anwendung von Wärmeschrumpfung um die Form des Behälters wickeln. Die Endanwendung findet sich vor allem in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, hat sich aber auch in den Segmenten Pharmazeutika und Nahrungsergänzungsmittel, Toilettenartikel, Gesundheit und Schönheit sowie Industrie- und Haushaltsreinigung verbreitet.
Es gibt mehrere Gründe für das steile Wachstum von Shrink-Sleeve-Etiketten. Der wichtigste Markttreiber ist die hohe Marketingwirkung. Die Verbraucher mögen Abwechslung, sowohl bei der Verpackung als auch bei den verpackten Produkten, und für Markeninhaber sind Sleeve-Etiketten eine effektive Möglichkeit, Produkte und Geschmacksrichtungen durch ihre ganz besondere Attraktivität im Regal zu diversifizieren. Die Etiketten sind auch sehr anpassungsfähig und passen auf unterschiedlich geformte Behälter, unabhängig davon, aus welchem Material sie hergestellt sind, sei es Kunststoff, Glas oder Metall. Die erstklassige Regalattraktivität von Shrink-Sleeve-Etiketten ermöglicht es Markeninhabern, auf neue Weise mit den Verbrauchern in Kontakt zu treten, und bietet zudem die Möglichkeit, bestehende Produkte zu revitalisieren.
Neben der hervorragenden optischen Wirkung ist ein weiteres wichtiges Merkmal die Originalitätssicherungsfunktion von Shrink-Sleeves: Der Behälter lässt sich einfach nicht öffnen, ohne dass die Folie reißt, so dass der Verbraucher sicher sein kann, dass der Behälter nicht vor dem Kauf geöffnet wurde.
Sleeve-Folien sind stark und haltbar und bieten einen erhöhten Schutz vor Stößen und anderen Beschädigungen während des Transports und der Handhabung. Sie schützen das Produkt auch vor Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen. Da das Design auf der Innenseite des Sleeves aufgedruckt ist, kann leicht sichergestellt werden, dass die Druckqualität und die Lebendigkeit der Farben erhalten bleiben.
Wichtig ist, dass Shrink-Sleeves-Etiketten vollständig von der Flasche oder dem Behälter entfernt werden können, die dann recycelt werden können. Mehrwegflaschen lassen sich leicht vom Sleeve lösen, da das Sleeve im Gegensatz zu den traditionelleren Arten von Etiketten nicht auf die Flasche geklebt wird.
Für Verarbeiter, die ihr Geschäft diversifizieren und ausbauen wollen, stellen Shrink-Sleeves neue Marktchancen dar.
Die bevorzugte Druckmethode hängt von den Anforderungen des Etiketts ab. Sie reichen vom Tiefdruck für sehr hohe Auflagen bis hin zum Flexo- und Digitaldruck für kleine bis mittlere Auflagen. BOBST hat Lösungen, die der Nachfrage für alle Auflagenhöhen gerecht werden, einschließlich analoger Druckverfahren - Tiefdruck, CI und Inline-Flexodruck - sowie der Digitaltechnik.
Besonders gut geeignet für diese Art von Etiketten ist der Inline-Flexodruck, der der Shrink-Sleeve-Produktion aufgrund der vielen Veredelungsmöglichkeiten auf der Druckmaschine einen größeren Mehrwert verleihen kann. Für eine schnellere Produktion und weniger Makulatur können mehrere Prozesse hinzugefügt und in einem einzigen Durchgang ausgeführt werden.
Hochwirksame Verzierungen können nicht nur mit Kaltfolien- und Gieß- und Aushärtungstechniken hinzugefügt werden, die eine Dekoration für hochwertige Produkte bieten, sondern auch durch die Schaffung anderer Spezialeffekte mit den ausgereiften Lösungen für wertsteigernde Beschichtungen, die die Maschinen von BOBST bieten. Diese können entweder im Siebdruck- oder Flexodruckverfahren aufgetragen werden und beinhalten fühlbare Lacke.
Die Multisubstrat-Druckmaschinen von BOBST garantieren eine perfekte Registrierung auf ungestützten wärmeempfindlichen Foliensubstraten. Dies ist ein Muss, um wiederholbare und gleichbleibend hohe Druckqualität zu gewährleisten und Makulatur zu minimieren.
Ein weiterer wichtiger Aspekt des Shrink-Sleeve-Etikettendrucks ist die weiße Farbschicht, die hinzugefügt wird, um Kontrast zu erzeugen und die visuelle Wirkung der Druckvorlage zu verstärken. Da sie als endgültige Hintergrundfarbe gedruckt wird, erfordert sie eine hocheffiziente Härtungs- oder Trocknungstechnologie.
Die BOBST DigiFlexo-Technologie, bei der das BOBST oneECG 7-Farben-Extended Color Gamut-Verfahren zum Einsatz kommt, eignet sich perfekt für kurze bis mittlere Auflagen, bei denen weder konventionelle Druckverfahren noch der Digitaldruck in Bezug auf Qualität, Effizienz und Rentabilität konkurrieren können.
Neben dem Inline-UV-Flexodruck kann die BOBST Inline-Hybriddrucktechnologie, die die bestmögliche Kombination aus DigiFlexo und Mouvent-Cluster-Kopfdigitaltechnologie bietet, auch für die Shrink-Sleeve-Produktion eingesetzt werden. Diese Lösung kann die Flexibilität des Digitalteils mit der Kosteneffizienz eines Flexoweißes kombinieren und mit einem funktionalen Lack sogar einen zusätzlichen Mehrwert generieren.

www.bobst.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 4724 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.