08152022Mo
Last updateDo, 11 Aug 2022 8am
>>

Glatz Klischee für herausragende Druck-Leistungen ausgezeichnet

Vorarlberger Unternehmen gewinnt zwei renommierte DFTA Awards

Die Glatz Klischee GmbH mit Firmensitz in Bregenz gewann im Mai zwei der renommierten DFTA Awards. Diese werden alle zwei Jahre vom Flexodruck Fachverband für beispielgebende und richtungsweisende Druckergebnisse vergeben. Der Spezialist im Bereich Druckvorstufe für Verpackungen und Flexodruck - Klischeeherstellung konnte heuer die anspruchsvolle Kategorie „Konvertierung zum Flexodruck“ sowie den „Sonderpreis der Jury“ für sich entscheiden.

Bei der diesjährigen DFTA Award-Verleihung, eine der renommiertestes und angesehensten Auszeichnungen in der Flexo- und Verpackungsindustrie, erhielt das Vorarlberger Unternehmen Glatz Klischee gleich zwei Preise. In der hochklassig besetzten Kategorie „Konvertierung zum Flexodruck“ überzeugte Glatz Klischee mit exzellentem Druck und ausgezeichneter Qualität. Als modernes Hochdruckverfahren zählt der Flexodruck zu den qualitativ hochwertigen und sehr flexiblen Drucksystemen im Verpackungsdruck. Hierzu werden flexible fotopolymere Druckplatten eingesetzt. Das Einsatzgebiet des Flexodrucks ist so vielseitig wie das Verfahren selbst. Man findet ihn in fast allen Bereichen des Verpackungsdrucks: Wellpappe, Etiketten und Folien. Das von Glatz Klischee eingereichte Motiv wurde ursprünglich im Digitaldruck gefertigt und aus wirtschaftlichen und qualitativen Gründen zum Flexodruck konvertiert. „Die Herausforderung bei der Konvertierung vom Digitaldruck zum Flexodruck liegt darin, dass das Ergebnis exakt gleich oder besser aussehen muss, obwohl es unter ganz anderen Bedingungen gedruckt wird. Umso mehr freut es uns, dass wir mit dem eingereichten Projekt nicht nur die Jury – sondern auch den Kunden restlos begeistern konnten“, erklärt Stefan Dilper, Bereichsleitung Kundenservice bei der Glatz Klischee GmbH.

Eine Klasse für sich
Zusätzlich wurde das Unternehmen mit dem „Sonderpreis der Jury“ ausgezeichnet – eine ganz besondere Ehrung, denn diese Kategorie war eigentlich gar nicht vorgesehen. Aufgrund der herausragenden Qualität der von Glatz Klischee eingereichten Verpackung, bei der der Fokus sowohl auf Recyclingfähigkeit als auch auf der Druckqualität lag, hat sich die Jury aber dazu entschlossen, die Einreichung separat zu führen und mit einem Sonderpreis zu belohnen. Das Projekt selbst zeichnete sich einerseits durch seine Detailschärfe, feinen Verläufe sowie durch die Farbintensität aus, die nur dank der hochauflösenden Wiedergabe mit einer Rasterweite von 100 Linien pro Zentimeter durch GLATZ Diamond möglich wurde. Andererseits überzeugte die Verpackung durch den anspruchsvollen 2-seitigen Multicolour Druck mit GLATZ Seven, der nicht nur ein intensiveres Farbergebnis erzielt, sondern auch Sonderfarben einspart. „Einreichungen wie jene von Glatz Klischee GmbH spielen in einer eigenen Liga. Man muss wirklich herausragende Qualität konstatieren. Vielen Dank für diese atemberaubende Werbung für unser Druckverfahren Flexodruck“, lautet das begeisterte Juryurteil. Insgesamt elf DFTA Awards konnte Glatz Klischee GmbH seit 2011 für sich entscheiden. „Über so viele Jahre konstant bei den Gewinnern zu sein, zeigt die exzellente Qualität unserer Arbeit. Dabei möchte ich aber auch festhalten, dass eine solche Leistung immer als Gesamtwerk zu verstehen ist. Für ein erfolgreiches Projekt braucht es sowohl engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, als auch die entsprechende Technologie und eine enge Zusammenarbeit mit der Druckerei. In diesem Sinne möchte ich mich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und ihr Engagement bedanken“, freut sich Manfred Schrattenthaler, Geschäftsführer bei Glatz Klischee.

Modernste Technologie im Haus
Im März 2021 siedelte das Unternehmen mit seinen rund 55 Mitarbeitenden in das neu errichtete Firmengebäude in Bregenz. „Um den hohen Ansprüchen gerecht werden zu können, die wir an unsere Produkte und Leistungen stellen, braucht es entsprechende Rahmenbedingungen. Dazu wurde in zahlreiche neue, moderne Technologien investiert, die teilweise Alleinstellungsmerkmale darstellen.Ebenso in eine angenehme Arbeitsumgebung und attraktive Angebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit dem Neubau haben wir eine Infrastruktur geschaffen, in der sich unsere Mitarbeitenden wohlfühlen und die solch herausragenden Leistungen, wie die von der DFTA prämierten Verpackungen, möglich machen“, erklärt Schrattenthaler. Der Neubau weist insgesamt eine Nutzfläche von rund 3.000 Quadratmetern in sechs Geschossen auf. Die helle und offene Innengestaltung entspricht den neuesten Maßstäben und wurde in einer langen Planungsphase erarbeitet. Die moderne Haustechnik sorgt für ein angenehmes Raumklima und die Kantine mit Dachgarten für erholsame Arbeitspausen. Durch zahlreiche weitere Aufenthaltsbereiche sowie durch die firmeninterne Plattform „Good-Life“ stärkt und fördert das Unternehmen zudem das Miteinander aller Mitarbeitenden.
www.glatz.at

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6479 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.