11292020So
Last updateFr, 27 Nov 2020 2pm
>>

ZELLCHEMING-Expo 2021: Neue Perspektiven für die papier- und zellulosefaserbasierte Industrie!

Mit der Gründung der ZELLCHEMING Service GmbH ist die Neuausrichtung des Vereins ZELLCHEMING mit einer klaren Trennung zwischen dem ehrenamtlichen Vereinsleben und den wirtschaftlichen Aktivitäten nun offiziell vollzogen.

Hinter den Kulissen wurde bereits seit einigen Wochen daran gearbeitet, den Startschuss für die ZELLCHEMING-Expo im Juni 2021, die über die GmbH als Veranstalter organisiert und abgewickelt wird, bestmöglich vorzubereiten. Informationsmaterial und Unterlagen liegen vor, und der Startschuss für die Aussteller-Akquise ist bereits gefallen. Auch die Expo-Website wurde für Besucher und Austeller aus dem In- und Ausland live geschaltet.
Positive Resonanz
„Die erste Resonanz stimmt uns sehr positiv: Eine ganze Reihe von Ausstellern hat schon fest zugesagt und die reservierte Fläche liegt bereits über der, die im Vergleichszeitraum für die 2020 geplante Expo gebucht worden war“, erklärt Petra Hanke, Geschäftsführerin der ZELLCHEMING Service GmbH.
„Wir erleben, dass viele Vertreter unserer Industrie den Wunsch verspüren, sich wieder im persönlichen Gespräch mit Zulieferern und Branchenkollegen auszutauschen und sind zuversichtlich, dass wir dieses Bedürfnis, auch angesichts eines ausgefeilten Hygienekonzepts, erfüllen können.“
Das multifunktionale RheinMain CongressCenter in Wiesbaden bietet viel Raum für unterschiedlichste Veranstaltungen und Events wie Messen, Kongresse und Tagungen sowie digitale Formate und wird als „Wohlfühlstandort“ beworben. Petra Hanke: „Die Tatsache, dass wir an eine bewährte und beliebte Location zurückkehren, die sich gleichzeitig ganz neu und zeitgemäß präsentiert, sorgt ebenfalls für ein großes Maß an positivem Interesse.“
Über zwei volle Messetage, am 09. und 10. Juni 2021, können die Besucher der ZELLCHEMING-Expo praxisrelevante Vorträge verfolgen und sich gezielt in ihrem individuellen Themen- und Anwendungsbereich informieren und weiterbilden. Die Vorträge, die im Rahmen der Veranstaltung präsentiert werden, greifen aktuelle Ansätze der papier- und zellulosefaser-basierten Industrie auf dem Weg zu einer klimafreundlichen Bio-Ökonomie auf und verleihen Ideen und Initiativen über die Veranstaltung hinaus weiteren Anschub. Aussteller sind über Best-Practice-Anwendungen und neueste Technologien zur Prozess- und Produktinnovation eingebunden. Das detaillierte Programm wird in den kommenden Wochen vorgestellt.
Stärkere Einbindung der wissenschaftlich-technischen Arbeit
Ein weiterer Aspekt der Abspaltung der wirtschaftlichen Geschäftstätigkeit in die GmbH war der Wunsch, den Fokus des Vereins wieder auf die wissenschaftlich-technische Arbeit zu lenken und damit dessen Profil als wichtiges Bindeglied zwischen Forschung und Industrie schärfen.
In diesem Zusammenhang soll auch die Verknüpfung mit der ZELLCHEMING-Expo verstärkt werden – in dem die Ergebnisse der ZELLCHEMING-Arbeitsgruppen im Rahmen eines Forums auf der Expo erstmals einem breiten Fachpublikum vorgestellt werden. Welche Schritte dafür in den Fachausschüssen und Bezirksgruppen unternommen werden könnten, wurde bereits in einem Zukunfts-Workshop diskutiert“, erklärte Gerrit Lund, 1. Vorsitzender des Vereins ZELLCHEMING.
www.zellcheming-expo.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 4072 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.