03042021Do
Last updateDo, 04 Mär 2021 4pm
>>

Natur im Fokus - Leonhard Kurz stellt zur CES 2021 neue Design-Konzepte vor

Einfach anziehend – Leonhard Kurz stellt auf der diesjährigen Innovationsshow CES all digital, die aufgrund der Corona-Pandemie online stattfinden wird, neben Innovationen in der Plastikdekoration gleichzeitig neue Design-Konzepte vor. Das Unternehmen rückt die Natur in den Fokus und präsentiert unter dem Namen Gravity Forces neue Techniken und Optiken, die von Formen und Mustern aus der Umwelt inspiriert sind und dadurch eine besondere Anziehungskraft entwickeln. Alle Oberflächendesigns entstehen dabei unter Einsatz der Kurz-Dekorationsverfahren.

Der gesamte Auftritt von Kurz bei der weltgrößten Technik-Messe CES findet unter dem Motto Earth Attraction statt und setzt sich auf unterschiedliche Weise mit nachhaltigen und zugleich höchst effektiven Produktlösungen für eine Vielzahl an Branchen auseinander – im Vordergrund der Innovationen stehen die Anwendungsbereiche Consumer Electronics und Automotive.

Unsere Natur als Design-Vorbild: Die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft

Natureffekte in ansprechende Oberflächendesigns zu übertragen, ist das erklärte Ziel der neuen Kurz-Konzepte aus dem Visionary-Design-Team rund um die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Die weichen und fließenden Farbströme der Designs werden direkt während des Herstellungsprozesses erzeugt und verleihen der Oberfläche dabei eine unverwechselbare und individuelle Optik. Der so entstehende Flow-Charakter haucht dem Bauteil Leben ein – es wirkt, als sei es ständig in Bewegung. Dank optimierter Abläufe können nun bereits via PMD-Technologie zusätzliche Matt-Glanz-Effekte hinzugefügt werden, die beim finalen Produkt die einzigartige Wirkung verstärken. Auch das Hinterleuchten der Designs ist möglich.

Jedes Bauteil ist aufgrund der besonderen Herstellungsweise ein Unikat für sich.

Die Formen entstehen im serientauglichen Herstellungsprozess so individuell, wie sich Luft, Wasser, Feuer und Erde in unserer Umwelt zeigen.

Kurz vereint unterschiedliche Drucktechniken und erschafft so noch nie dagewesene Designs

Mit der Kombination aus Tief- und Siebdruck schafft Kurz innovative Designmöglichkeiten für verschiedene Anwendungsbereiche. Dabei können echtmetallisierte Folien dreidimensional verformt und gleichzeitig hinterleuchtet werden. Dazu wurden die jeweiligen Stärken der zwei Drucktechniken genutzt und perfekt aufeinander abgestimmt. Im Tiefdruck entstehen Gradienten, Verläufe und Shy-Tech-Effekte, die durch das zusätzliche Siebdruck-Verfahren mit farbintensiven Lacken eine hohe Deckkraft bekommen, durch eine einzigartige Haptik ergänzt werden können oder mit unterschiedlichen Mattheitsgraden zu versehen sind.

Das Visionary-Design-Team von Kurz hat spannende und von der Natur inspirierte Oberflächendesigns entworfen, die nun bei der CES erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Optik-Variante Wal zeichnet sich durch geschwungene Formen sowie reflektierende und glitzernde Elemente aus. Bereits auf den ersten Blick wird so eine Verbindung zum Designvorbild, dem Blauwal, deutlich. Für die besondere Dynamik und Eleganz sorgen dabei 3D-, Matt-Glanz- und Echtchrom-Effekte.

In eine völlig andere Welt – die der Hölzer – tauchen Betrachter des Infinite Wood ein. Kurz interpretiert dabei Holzstrukturen gänzlich neu, modern und mit unverwechselbarer Haptik. Tagsüber treten die geradlinigen Holzstrukturen in den Vordergrund, während nachts die hinterleuchtete Holzmaserung eine besondere optische Spannung im Bauteil erzeugt. Die Infinite-Wood-Optik ist flexibel beispielsweise für Bauteile im Bereich Automotive Interieur, Möbel oder Konsolen vorstellbar.

„Unter dem Namen Gravity Forces hat Kurz die anziehendsten Oberflächendesigns als Hommage an die Natur zusammengestellt. Dabei entstanden sind völlig neue Ansätze und Interpretationen. Alle Designs folgen dem Ansatz Design for Recycling und werden so zu faszinierenden und nachhaltigen Designlösungen für unsere Kunden“, zeigt sich Michael Otto Ucke, Head of Visionary Design, hinsichtlich der Design- und Verfahrens-Neuheiten überzeugt.

Der Umwelt zuliebe – nachhaltig

Die innovativen Design-Konzepte von Kurz sind aber mehr als nur eine Hommage an die Natur. Sie unterstreichen das zentrale Unternehmensziel, die Umwelt noch mehr in den Mittelpunkt des Handelns zu rücken. Aus diesem Grund stellen alle auf dem virtuellen Messestand gezeigten Innovationen und Optiken auch die Nachhaltigkeitsziele des Konzerns in den Mittelpunkt. So kommen zum einen recycelte Materialien zum Einsatz, und zum anderen wirkt sich der Einsatz von Kurz-Technologien nicht negativ auf die Recylingfähigkeit der dekorierten Kunststoff-Bauteile aus. Des Weiteren wird der Herstellungsprozess aufgrund der gleichzeitig stattfindenden Verarbeitungs- und Dekorationsschritte oftmals effizienter und damit energiesparender.

www.kurz.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 3070 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.