07012022Fr
Last updateDo, 23 Jun 2022 3pm
>>

Koenig & Bauer Durst erweitert Portfolio um die industrielle Produktionsdruckmaschine Delta SPC 130 FlexLine Eco+

- Die neue Presse basiert auf bewährter Technologie und kann zur Delta SPC 130 FlexLine Automatic aufgerüstet werden
- Kompaktes Trocknungssystem
- Das neue Dynamic Nozzle Management reduziert die Wartung der Druckköpfe erheblich

Koenig & Bauer Durst hat auf der jüngsten SPC Open House mit der Vorstellung der industriellen Produktionsdruckmaschine Delta SPC 130 FlexLine Eco+ für Auflagenhöhen von einem bis zu mehreren Millionen Quadratmetern eine neue Ergänzung des Produktportfolios angekündigt. Das kompakte Einsteigermodell bietet Wellpappenverarbeitern einen neuen Weg in die digitale Verpackung oder erweitert ihre derzeitigen Möglichkeiten.
Die Delta SPC 130 FlexLine Eco+ Druckmaschine, die mit wasserbasierten, lebensmittelechten und nachhaltigen Farben arbeitet, bietet ein beeindruckendes Preis-Leistungs-Verhältnis für Verarbeiter mit Mediengrößen bis zu 1,3 mal 2,8 Metern. Diese neue Druckmaschine wird vollständig auf die Delta SPC FlexLine Automatic aufrüstbar sein. Der Verkauf beginnt jetzt. Die neue Maschine basiert auf der bewährten Delta SPC 130 FlexLine Automatic und richtet sich an Verarbeiter mit einem Volumen zwischen 4 und 8 Millionen Quadratmetern pro Jahr. Sie umfasst auch ein kompaktes Trocknungssystem.
Vor mehr als 60 Gästen beim SPC Open House im Durst Innovation Center Ost in Lienz, Österreich, kündigte Koenig & Bauer Durst im Mai auch die Einführung des Dynamic Nozzle Management (DNM) an. Dieses Tool wird die Wartung der Druckköpfe im gesamten Delta SPC 130 Produktportfolio deutlich reduzieren, was einen weiteren Produktivitätsschub für die Kunden bedeuten wird.
DNM wird Teil des Standardpakets für das Delta SPC 130 Portfolio, einschließlich des neuen Eco+ Modells, und wird die Wartungszyklen der branchenweit anerkannten, langlebigen Druckköpfe von Koenig & Bauer Durst weiter reduzieren. Das Tool identifiziert Düsenverstopfungen und kann dann so programmiert werden, dass es den Tintenausstoß des Kopfes steuert. So wird sichergestellt, dass die hohe Qualität der Produktion stets aufrechterhalten wird.
Matthias Krautgasser, Produktmanager Delta SPC 130 bei Koenig & Bauer Durst, sagte: "Wir haben unser automatisiertes, berührungsloses Reinigungssystem bereits implementiert - DNM wird die Betriebszeit und Produktivität unserer Delta SPC 130-Produktlinie weiter erhöhen. DNM ist ein weiteres Werkzeug in unserem Paket fortschrittlicher Technologien, das unseren Kunden in diesen herausfordernden Zeiten noch mehr Vertrauen geben wird. Das DNM wird in alle neuen Produkte eingebaut, einschließlich des Modells Delta SPC 130 FlexLine Eco+, das ab nächstem Jahr erhältlich sein wird. Es kann auch bei bestehenden Kundenmaschinen nachgerüstet werden.
"Viele der Wellpappenverarbeiter, mit denen wir im Gespräch sind, haben Auflagen von 4-8 Mio. qm pro Jahr, so dass die neue Koenig & Bauer Durst Delta SPC 130 Eco+ perfekt für sie geeignet ist, mit der Möglichkeit, später auf die SPC 130 FlexLine Automatic aufzurüsten."
Robert Stabler, Geschäftsführer, Koenig & Bauer Durst, sagte: "Rohstoffknappheit, Kostendruck und Strategien zur Kostensenkung stehen bei den Kunden weiterhin ganz oben auf der Agenda. Wir sind zuversichtlich, dass unser komplettes Produktportfolio, einschließlich der neuen Eco+ Presse von Koenig & Bauer Durst, den sich schnell ändernden Anforderungen gerecht wird. Die Diskussionen bei unserem SPC Open House haben deutlich gemacht, dass Verarbeiter zunehmend die Fähigkeiten und Kompetenzen benötigen, um Massenanfertigungen ohne Kompromisse bei der Qualität zu realisieren - und das zu effektiven Gesamtbetriebskosten, die wir bieten."

www.koenig-bauer-durst.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5348 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.