06252024Di
Last updateMi, 26 Jun 2024 8am
>>

Fujifilm präsentiert sein umfangreiches Sortiment einzigartiger analoger und digitaler Lösungen für Verpackungen auf der interpack 2023

Fujifilm wird sein wachsendes Sortiment analoger und digitaler Lösungen für Verpackungen auf der interpack (4. bis 10. Mai 2023, Halle 8a, Stand F65) unter dem Motto „Analog. Digital. Nachhaltig.“ vorstellen.

Angesichts des Mehrwertpotenzials des Drucks für Verpackungen führt Fujifilm seine Kompetenz in Sachen hochmoderner Digitaldrucktechnologien mit einem analogen Erbe zu einem Angebot für den analogen und den digitalen Verpackungsdruck zusammen, das nicht nur einzigartig ist, sondern auch das Engagement des Unternehmens für Nachhaltigkeit belegt.

Analog

Fujifilm präsentiert auf der interpack u. a. die namhaften wasserauswaschbaren Flenex FW-Flexodruckplatten, die ohne umweltschädliche Lösemittel auskommen, dank einer längeren Lebensdauer weniger Plattenwechsel erfordern und weniger Abfall erzeugen. Diese Vorteile im Hinblick auf die Nachhaltig gehen Hand in Hand mit einer besseren Maschinenstabilität und einer zuverlässig höheren Qualität.

Auch am Stand zu sehen sind die Druckfarben für den Schmalbahndruck, die Fujifilm bereits seit vielen Jahren herstellt und die in der Branche für ihre hohe Qualität und Vielseitigkeit gelobt werden.

Weiterhin präsentiert Fujifilm ein nachrüstbares LED-UV-Härtungssystem. Es besteht aus einer einzigartigen Kombination aus Hardware und völlig neuen LED-UV-Druckfarben, hat einen deutlich reduzierten Energieverbrauch, emittiert keine schädlichen VOCs, erfordert weniger Wartung und produziert weniger Abfall. Das Resultat sind niedrigere Kosten und eine zuverlässig höhere Qualität.

Digital

Die Jet Press 750S High Speed hat einen neuen Qualitätsstandard für alle Druckverfahren gesetzt. interpack-Besucher können sie am Stand von Fujifilm in Aktion erleben, wo sie zusammen mit einer Weiterverarbeitungsmaschine von Kama Faltschachteln produzieren wird. Die von Akzidenzdruckereien äußerst geschätzte Maschine ist auch für die Produktion kleiner Faltschachtelserien in außergewöhnlich hoher Qualität konzipiert und wird von vielen Fujifilm-Kunden sogar ausschließlich zu diesem Zweck eingesetzt.

Fujifilm bietet außerdem eine große Bandbreite skalierbarer Eindrucksysteme an. Dank firmeneigener Technologien für Druckköpfe, Tinten und Transportsysteme und der großen Kompetenz des Unternehmens im Bereich Integration können analoge Druckumgebungen mit diesen Systemen von den Vorteilen des Digitaldrucks profitieren. Die mit den weltführenden Samba-Piezo-Druckköpfen ausgestatteten Druckleisten gestatten die direkte Integration digitaler Inkjetdruckfunktionen in analoge Systeme zur Produktion vielfältiger Industriedruckerzeugnisse.

Auch am Stand zu sehen ist die digitale Druckmaschine für flexible Verpackungen Jet Press FP790. Sie profitiert von der langjährigen Inkjet-Erfahrung von Fujifilm und ist als digitale Alternative zum Flexodruck für gängige Anwendungen und Seriengrößen angelegt. Die Maschine erfüllt die strategischen Anforderungen von Unternehmen, die die Proliferation von SKUs, die wachsende Produktvielfalt und kürzere Lieferzeiten bewältigen müssen.

Nachhaltig

Mit seinen analogen und digitalen Lösungen wird Fujifilm zeigen, wie Verpackungsunternehmen nachhaltiger arbeiten können. Mit den Flenex-Druckplatten wird beispielsweise Abfall reduziert und der Einsatz umweltschädlicher Lösemittel vermieden. Eine Kombination mit der PRC1-Filteranlage von Fujifilm minimiert überdies den Wasserverbrauch. Das LED-UV-Härtungssystem von Fujifilm hat einen deutlich geringeren Energieverbrauch und die Druckfarben für den Schmalbahndruck von Fujifilm sind lösemittelfrei. Hergestellt werden sie in der preisgekrönten Fabrik von Fujifilm im britischen Broadstairs, wo bei allen Herstellungs- und Betriebsprozessen sorgfältig auf größtmögliche Umweltverträglichkeit geachtet wird.

Mit den Eindrucklösungen von Fujifilm kann eine analoge Produktion ohne Neuinvestition modernisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet werden. Können die Marktanforderungen hingegen nur mit einer neuen Maschine erfüllt werden, so werden mit den Digitaldruckmaschinen Jet Press 750S und Jet Press FP790 viele der mit dem herkömmlichen Analogdruck verbundenen Prozesse und Verbrauchsmaterialien überflüssig. Es ist auch schon viel darüber geschrieben worden, wie die Jet Press 750S zu einer besseren Kreislaufwirtschaft beitragen kann.

Manuel Schrutt, Head of Packaging, EMEA, erläutert: „Die interpack ist die wichtigste Messe für die globale Verpackungsindustrie. Es ist schön, dass sie nach sechs langen Jahren endlich wieder zustande kommt. Wir freuen uns auf das Zusammentreffen mit bestehenden Kunden und Interessenten.

Fujifilm unterstützt Verpackungshersteller bei vielfältigen Projekten, sei es bei der Optimierung analoger Produktionslinien zur Maximierung der Effizienz oder bei der Einführung digitaler Funktionen. Bei uns gibt es keine Einheitsgröße, sondern eine Lösung nach Maß. Und alle Lösungen, ob analog, digital oder hybrid, sind darauf ausgelegt, dass sie Abfälle und den Einsatz umweltschädlicher Chemikalien reduzieren, den Energieverbrauch minimieren und eine möglichst große Nachhaltigkeit erreichen.“
www.fujifilm.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 12170 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.