05272024Mo
Last updateSa, 08 Jun 2024 5pm
>>

Baumer präsentiert die neueste Technologie für die moderne Fußbodenproduktion auf der LIGNA

Das System ColourBrain Flooring 4.0 ist die neue Generation unseres bewährten Systems – bestückt mit neuester patentierter Technologie, erweiterter Fehlererkennung und mit einer neuen, intuitiven Benutzeroberfläche. Das Resultat sind beeindruckende Inspektionsergebnisse bei tiefen Strukturen, bei kleinen Kantenausbrüchen und kritischen Farb- und Overlaydefekten.

Das innovative System ist für die optische Inspektion von profilierten melaminpapier-beschichteten Fußbodendielen direkt vor der Verpackung ausgelegt. Auf Anfrage ist die Systemauslegung auch für andere Fußbodenproduktionen, wie z.B. LVT, SPC & WPC möglich.
Optimal ergänzt wird es mit den Systemen ColourBrain® V-Shape 5.0 zur Überprüfung der Fasenlackierung der V-Fuge direkt nach dem Lackauftrag in der Profilierungslinie und ColourBrain® Clip zur Kontrolle der korrekten Clipeinbringung direkt nach der Clipmontage. Fehlerhafte Dielen werden automatisch vor der Verpackung ausgeschleust.
Vorteile auf einen Blick:
Objektive Erkennung kleinster Defekte, unabhängig von Dekor und Struktur.
Überprüfung der Profile auf Vorhandensein und Vollständigkeit.
Verbesserung Ihrer Produktqualität durch unmittelbare Prozessoptimierung.
Q-Brain® Klassifizierung der Fehler und Zuordnung zum Produktionsprozess.
ColourBrain V-Shape 5.0 - Verbesserte Erkennung von kontrast- und glanzbasierten Fehlern.
Das Inspektionssystem ColourBrain® V-Shape 5.0 ist die konsequente Weiterentwicklung der Fasenlackkontrolle in der Fußbodenproduktion. Neu ist die Erkennung des Lackauftrags anhand des Glanzverhaltens des noch nassen Lacks direkt nach dem Auftrag. Damit können nun auch Lacke geprüft werden die keinen Kontrast zum Trägermaterial aufweisen. Und das bei nahezu identischer Bauform der Inspektionsköpfe.
Das System ist ausgelegt für die Integration in Fußbodenlinien und geeignet für die dort herrschenden hohen Produktionsgeschwindigkeiten in einer sehr rauen Umgebung. Durch die mögliche Anbindung an das Q‑Live® Managementsystem sind Analysen zur Prozessoptimierung in wenigen Schritten möglich.
Vorteile auf einen Blick:
Objektive Erkennung von Lackfehlstellen, jetzt auch unabhängig von der Lackfarbe.
Einsetzbar bei höchsten Produktionsgeschwindigkeiten und rauesten Umgebungsbedingungen
Verbesserung Ihrer Produktqualität durch unmittelbare Prozessoptimierung.
ColourBrain Furniture 4.0 – Technologisch führend in der Möbelinspektion
Das Inspektionssystem ColourBrain® Furniture 4.0 ist technologisch führend in der beidseitigen Inspektion von folienbeschichteten, melaminpapier-beschichteten und lackierten Möbelplatten. Das Resultat sind beeindruckende Inspektionsergebnisse: Kleinste Oberflächendefekte wie Blasen, Dellen, feine Risse, Kratzer oder Glanzstellen werden in jeglicher Ausprägung präzise erkannt - ob in, diagonal oder quer zur Vorschubrichtung. Eine optionale Bohrlochkontrolle überprüft ferner die Vollständigkeit und die Position von Bohrlöchern sowie die Profilabweichungen von Nuten.
Das System kann sowohl in der Serienfertigung als auch in der Los-1 Fertigung zur Fehlererkennung und Prozessoptimierung genutzt werden. In der leistungsstärksten Ausbaustufe wird das von Baumer neu entworfene Beleuchtungsmodul mit dem erstklassigen multiReflex® Inspektionsmodul kombiniert, um zusätzliche Glanzdefekte zu erkennen. Gemeinsam mit der Schmalflächeninspektion ist eine 360° von Möbelteilen möglich.
Vorteile auf einen Blick:
Objektive Erkennung kleinster Defekte, unabhängig von Dekor und Struktur.
Q-Brain® Klassifizierung der Fehler und Zuordnung im Produktionsprozess.
Verbesserung Ihrer Produktqualität durch unmittelbare Prozessoptimierung.
Bohrbild und Profilabweichungen werden geprüft.
Das System eignet sich sowohl für Serie, als auch Los-1 Betrieb.
ColourBrain Edge 4.0 - Sucht Seinesgleichen in der Kanteninspektion
Das ColourBrain® Edge 4.0 Inspektionssystem ist der nächste Schritt in der Verbesserung der Defekterkennung und die konsequente Überarbeitung aller Bedienoberflächen hin zu einem systemübergreifend und einheitlichen Look & Feel in der Benutzerführung.
Das System dient der Inspektion von Möbelteilen in Kantenanleimmaschinen verschiedener Hersteller. Die Erkennung von Kantenausbrüchen, offenen Leimfugen, teilweise oder komplett fehlenden Kanten und überstehenden Kantenbändern gehören genauso zum Funktionsumfang wie die Erkennung von geometrischen Merkmalen wie Nuten und Bohrlöcher und deren Unterscheidung von Defekten. Das System kann wahlweise in der Serienfertigung als auch in der Los-1 Fertigung zur Fehlererkennung und Prozessoptimierung genutzt werden und ergänzt in idealer Form das System ColourBrain® Furniture 4.0.
Standardisierte Schnittstellen reduzieren den Aufwand für die Integration in die Bearbeitungsmaschinen auf ein Mindestmaß. Die herausragende Stärke des Inspektionssystems liegt in der Erkennung von topografischen Defekten sowohl auf künstlichen Kanten als auch auf furnierten oder Echtholzkanten. Hierzu kommen neben einem bewährten Auflichtverfahren gerichtete Linienlaser zum Einsatz.
Vorteile auf einen Blick:
Verlässliche Erkennung topografischer Defekte, wie zu hohe Kantenbänder oder Ausbrüchen
Defekterkennung auf Kunststoff-, Furnier- und Echtholzkanten
Falze, Nuten und Bohrlöcher werden erkannt und von Defekten unterschieden
Q-Brain® Klassifizierung der Fehler und Zuordnung im Produktionsprozess
Für die Serien- und Los 1 Fertigung vorgesehen.
ColourBrain Panel 4.0 – Kompakt, einfach & intuitiv für Ihre Beschichtungslinie.
Das System ColourBrain® Panel 4.0 ist die kleine und smarte Version für die optische Inspektion von melaminpapier-beschichteten Faserplatten nach der Verpressung und Kantenbesäumung im Längsdurchlauf. Durch die FlashingSky® Technologie ist eine präzise Auswertung möglich - unabhängig welches Transportband Sie im Einsatz haben. Durch die auf das Minimum reduzierte Baugröße ist das System einfach in Ihren bestehenden Transport integrierbar. Die Bauteile werden auf beiden Seiten auf Dekorfehler und Beschädigungen mit einer sicheren und stabilen Detektionsleistung inspiziert. Dabei kann zwischen prozessbedingten Fehlern, wie z.B. Hitzeschlieren oder Papierversatz und sporadischen Einzelfehlern, wie z.B. Verschmutzungen unterschieden werden.
Das Prüfen der Synchronporen ist bereits im System integriert, hierbei wird der Versatz zwischen Dekor und Prägestruktur bestimmt und nicht tolerierbare Versätze alarmiert.
Vorteile auf einen Blick:
Schmale Einbaulänge, niedrige Arbeitshöhe - es wird nur eine kleine Lücke im Transport benötigt.
Standard-Riemen- oder Rollentransport ausreichend - kein Vakuum-Transport notwendig.
Abblasung und Absaugung als Reinigung ausreichend.
Q-Brain® Klassifizierung der Fehler und Zuordnung im Produktionsprozess.

www.baumerinspection.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 11691 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.