06182024Di
Last updateMi, 19 Jun 2024 7pm
>>

The best wood ever printed auf der Ligna 2023 - Hymmen präsentiert seine neuesten und seine etablierten Oberflächentechnologien

Auf der Ligna 2023 in Hannover präsentiert Hymmen auf seinem Stand F28 in Halle 26 seine neusten Entwicklungen im Bereich Oberflächentechnik.

Auch wenn im vergangenen Jahr der persönliche Austausch auf Messen und Konferenzen nach der Pandemiepause wieder Fahrt aufgenommen hat, so ist doch die Ligna 2023 das erste Event, an dem die relevanten Marktplayer der Holzwerksoff- und Dekorindustrie aus aller Welt gleichzeitig zu einem Termin wieder zusammen kommen. „Wir freuen uns, endlich, dem internationalen Publikum wieder in persönlichen Gesprächen unsere neuesten Entwicklungen und bewährten Technologien erläutern zu können,“ fasst Dr. René Pankoke, geschäftsführender Gesellschafter von Hymmen zusammen.
So möchte Hymmen auf der Messe an den jüngsten Erfolgen seiner Digitaldrucktechnologie auf internationaler Ebene ansetzen. Allein in den letzten 12 Monaten wurden 6 neue JUPITER Digitaldruckanlagen mit der Digital Lacquer Embossing (DLEplus) Technologie verkauft (vgl. Link zu YouTube-Fim). Damit sind jetzt über 50 JUPITER Digitaldruckanlagen im Einsatz. Für die Fußboden Branche hat Hymmen drei mögliche Oberflächenoptionen entwickelt: Viskoelastischer Decklack (AC5 Taber S42), Korund (falling sand) oder Wearlayer-Kaschierung. Alle Oberflächen überzeugen mit 100% Synchronporenstrukturen.
Verschiedenste digital veredelte Materialien - darunter auch der auf dem Messestand verlegte Fußboden - können aus der Nähe betrachtet und angefasst werden. „The best wood ever printed“ fasst es gut zusammen: Es fällt schwer, die mit der mehrfach prämierten Digital Lacquer Embossing (DLEplus) - Technologie veredelten Dielen von Echtholz zu unterscheiden. Anhand einer Grafik werden dem interessierten Besucher die einzelnen Prozessschritte der Herstellung erklärt. Filmaufnahmen zeigen darüber hinaus die Produktion im Realbetrieb.
Selbstverständlich stehen die Experten von Hymmen auch für Gespräche über die bewährte Pressentechnologie, Flüssigbeschichtung, Calender Coating Inert und Kaschieranlagen zur Verfügung, ebenso wie über den Digitaldruck von Dekorpapier mit wasserbasierten Tinten mit der SATURN Digital Printing Line. Muster von Endprodukten, die mit diesen Technologien hergestellt wurden, stehen ebenso wie Filmaufnahmen von Produktionsanlagen im Realbetrieb zur Erläuterung zur Verfügung. Insbesondere die Doppelbandpressentechnologie erfreut sich in der jüngsten Vergangenheit einer ungebrochenen Aufmerksamkeit am Markt für die Laminatherstellung: Im Geschäftsjahr 2022 hatte Hymmen allein 6 kontinuierliche HPL-Anlagen im Auftragsbestand. Die Doppelbandpresse kann als die „Grande Dame der Holzwerkstoffindustrie“ gefeiert werden, blickt sie doch bereits auf die Vollendung ihres 4. Lebensjahrzehnts zurück.
Die Kombination der Prozess-Expertise mit dem Herstellungs-Knowhow von Einzelkomponenten von Beleimung über Mehretagenpressen bis hin zur Förder- und Handling-Technik bei Hymmen führte bereits in der Vergangenheit zu individuellen Anlagen-Projekten im Bereich Engineered Wood. „Das positive Feedback unserer Kunden und der Wunsch des Marktes nach deutlich höherer Automatisierung und Effizienz hat uns nun veranlasst, unser Engagement in diesem Marktbereich auszubauen,“ erklärt Pankoke Auf der Ligna wird Gelegenheit bestehen, mehr Details zu bereits erfolgreich durchgeführten Projekten und der Möglichkeit einer neuen Projektierung zu erörtern.
Ein weiterer Schwerpunkt auf dem Messestand ist für alle Hymmen-eigenen genauso wie für externe Maschinen und Anlagen gleichermaßen relevant. „Es handelt sich hierbei um die smart2i Industry Intelligence Lösung, für das cloudbasierte Monitoring und die Analyse aller relevanten Prozessparameter zur Optimierung der gesamten Produktion,“ fasst Dr. René Pankoke, Inhaber und CEO von Hymmen zusammen. Man wird auf dem Messestand die Live-Anwendung von smart2i in Realtime erleben können. Dies geschieht über den virtuellen Zugriff auf echte Produktionsdaten.
Gerne nutzt Hymmen das Angebot der Deutschen Messe, mittels geführter Touren möglicherweise auch ganz neue Geschäftspartner auf seine Angebote aufmerksam zu machen: An der Hybriden Tour 1 mit dem Titel „Transformation der Holzbearbeitung“ beteiligt sich Hymmen mit seiner Industry Intelligence Lösung smart2i, bei der Tour 3 „Intelligente Oberflächenbearbeitung“ wird die Digital Lacquer Embossing (DLEplus) Technologie von Hymmen in Szene gesetzt.
www.hymmen.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 11143 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.