06282022Di
Last updateDo, 23 Jun 2022 3pm
>>

MBO stellt erstmals auf der ExpoPrint in Brasilien aus

Nach gemeinsamen Messeauftritten in Bangkok und Neu Delhi im vergangenen Jahr, zeigen die beiden Maschinenbauer KBA und MBO erneut ihre Spezialitäten auf dem Gemeinschaftsstand 66-C auf der ExpoPrint in São Paulo, Brasilien. Die im Vier-Jahres-Turnus stattfindende Messe ist die größte ihrer Art in Lateinamerika. Schwerpunkt¬themen sind Prepress, Print, Packaging und Weiterverarbeitung. In diesem Jahr ist die ExpoPrint vom 16. bis 22. Juli für Besucher geöffnet.

Der Falzmaschinenhersteller MBO mit Hauptsitz in Oppenweiler (Deutschland) zeigt auf der ExpoPrint 2014 die M80 in einer automatisierten Kombifalz-Version. Die M80 wurde seit der erfolgreichen Markteinführung in 2013 unter anderem bereits in China, Indien, Deutschland, Großbritannien sowie den USA mit enormem Erfolg und einer sehr großen Marktakzeptanz dem internationalen Fachpublikum vorgestellt. Die Präsentation in Brasilien ist die konsequente Fortsetzung eines weltweiten Rollout zu diesem einzigartigen Falzsystem, welches sich in diesem Zeitraum zu einem im Markt unvergleichlichen Maschinenkonzept der flexiblen Weiterverarbeitung etabliert hat. Die Besonderheit der M80 besteht in der Möglichkeit, nach erfolgter Erstinvestition jederzeit zahlreiche Add-On's nachzurüsten. Zum Beispiel können vier Falztaschen durch zwei weitere ergänzt oder auch die patentierte Messerwellenkassette nachgerüstet werden. Sogar die nachträgliche Automatisierung und die Umrüstung von einer Taschenfalz- zu einer Kombifalz-Version sind möglich. Das markante Allein¬stel¬lungs¬merkmal dabei ist, dass diese Nachrüstungen im Feld erfolgen können. Während der Messe werden auf der M80 16-seitige Signaturen im Endformat DIN A4 produziert.

Das Falzmaschinensystem M80, das MBO auf der ExpoPrint 2014 ausstellt, wird in der Konfiguration mit Rundstapelanleger, Kreuzbruch und Dreibruch zu sehen sein.

KBA wird auf dem Gemeinschaftsstand eine Rapida 105 im Format 72 x 105 cm als Sechsfarbenmaschine mit Lackturm und Auslageverlängerung zeigen. Gedruckt werden hochwertige Poster bei einer maximalen Druckleistung von 16.000 Bogen/h. Einige Motive werden Matt-Glanzveredelungen im Drip-off-Verfahren erhalten. Die aus¬gestellte Rapida 105 ist mit einem Zusatzpaket für den Kartonagendruck ausgerüstet und um 450 mm höher gesetzt. Sie basiert auf der Technik-Plattform des Rüst¬zeitweltmeisters Rapida 106.

www.mbo-folder.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7346 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.