10262020Mo
Last updateSo, 25 Okt 2020 11am
>>

Drei Generationen des POWER REGISTERs zeigen 20 Jahre BOBST-Innovationskompetenz

Es ist 20 Jahre her, dass BOBST sein POWER REGISTER®-System auf dem Verpackungsmarkt eingeführt hat. Das berührungslose Bogenzuführungssystem war eine Branchenneuheit und ist bis heute einzigartig in seinen Fähigkeiten. Es wurde entwickelt, um eine genaue Positionierung der Druckbogen vor dem Stanzen zu ermöglichen, und war ein integraler Bestandteil der SPRINTERA 106 PER, die das ultimative Cut-to-Print Register für höchste Produktqualität lieferte.

Durch die Verkürzung der Einstellzeiten und die Eliminierung von einzugsbedingten Stopps wurde das POWER REGISTER entwickelt, um die Produktivität und den Durchsatz für die Kunden erheblich zu steigern.
Seine ursprünglichen Merkmale, einschließlich der Seitenkorrektur des Stapels, der Quer- und Längskorrektur der verarbeiteten Bogen für die Registrierung, der Doppelbogenerkennung und der automatischen Synchronisierung der Bogenankunft , wurden in den letzten zwei Jahrzehnten ständig erneuert und neue Technologien in das POWER REGISTER-System integriert.
sagte Bodo Junge, Produktmarketing-Direktor Faltschachteln bei BOBST: "Unser Engagement für unsere Kunden bestand immer darin, sie dabei zu unterstützen, betriebliche Spitzenleistungen in Bezug auf Produktivität, Effizienz und Makulaturreduzierung zu erzielen. BOBST war der Zeit voraus, als wir das POWER REGISTER vor 20 Jahren erstmals auf den Markt brachten, und dank dieses Engagements ist es bis heute eine konkurrenzlose Technologie, die unseren Kunden einen herausragenden Wettbewerbsvorteil verschafft".
Als das POWER REGISTER II im Jahr 2012 auf den Markt kam, verfügte es nicht nur über ein einfacheres Einrichtungsprogramm, sondern war auch in der Lage, eine größere Vielfalt von Substraten zu verarbeiten, darunter auch transparente, schwarze, metallisierte oder lackierte Substrate. Außerdem bot es eine größere Flexibilität bei der Auftragsgestaltung, da die Bogen anhand der Bogenkante, speziell gedruckter Front- und Seitenmarken oder des Drucks selbst registriert werden konnten.
Die innovative Funktion der Druckregistrierung an der Unterseite ermöglicht es den Bedienern, litho-laminierte Mikroflöten-Aufträge mit hervorragender Qualität und Genauigkeit zu konvertieren. Das Rillen der Bogen von der Rückseite verbessert nicht nur den Zuschnitt selbst, sondern unterstützt auch die Weiterverarbeitung, wie z.B. Falzen und Kleben, für eine höhere Linieneffizienz.
2016 stellte BOBST die dritte Generation des POWER REGISTER auf der Flachbettstanze MASTERCUT 106 PER vor. Mit größerer Automatisierung und der Fähigkeit, alle Materialien bei voller Geschwindigkeit perfekt zu verarbeiten, bietet es der Branche herausragende Genauigkeit und Leistung. Diese neueste Version verfügt über einen um 65% größeren Korrekturbereich an der Bogenvorderkante, wodurch Produktionsstopps um 80% reduziert werden, und garantiert 100% bogenkantenfreien Kontakt.
Alle POWER REGISTER-Systeme sind heute mit der Auto-Teach-in-Funktion ausgestattet, die ihre Kameras automatisch entsprechend dem Druck auf dem Bogen kalibriert, wodurch mögliche menschliche Fehler eliminiert und eine schnellere Einrichtung ermöglicht wird, während der Auftragswechsel für den Bediener einfacher wird. Wie sein Vorgänger verfügt es über die optionale Unterseitenlesefunktion für eine verbesserte Verarbeitung von Litho-Laminierbögen.
Das POWER REGISTER ist für eine Reihe von BOBST-Stanzmaschinen erhältlich, darunter MASTERCUT 106/145 PER, EXPERTCUT 106/145 PER und VISIONCUT 106 PE/145 PER sowie für die Heißfolienstanze MASTERFOIL 106 PR.
Bodo Junge fügte hinzu: "Das POWER REGISTER bringt einen unbestrittenen Wert in die Produktionslinien auf der ganzen Welt und ist weiterhin ein Innovationshighlight für BOBST und behält seinen Status als Wegbereiter der Branche. Es ist ein hochentwickeltes und intelligentes System, das den Bedienern nie dagewesene Qualität und Präzision auf höchstem Leistungsniveau bietet.
www.bobst.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 2013 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.