01172021So
Last updateMo, 01 Feb 2021 12pm
>>

Die ersten W+D Virtual Direct Mail Days 2020 zogen mehr als 300 Teilnehmer an

2-tägige Online-Veranstaltung informiert über neueste W+D-Maschinentechnologien und neue Anwendungen für den Direktversand

Vom 17. bis 18. November 2020 präsentierten Winkler+Dünnebier (W+D) erstmals die Virtuellen Direct Mail Tage 2020. Als Live-Online-Version der bekannten Branchenveranstaltung Direct Mail Days ersetzte sie in diesem Jahr die Messe in Neuwied. Über 300 Teilnehmer aus 25 Ländern haben sich für die Veranstaltung angemeldet.
Erster Höhepunkt war die Weltpremiere der W+D 410i, der ersten intelligenten Briefumschlag-Verarbeitungsmaschine mit 1:1-Personalisierung und Stückverfolgung datengesteuerter Direktwerbung. Die neu entwickelte Software sorgt dafür, dass jeder blanko zugeführte produzierte Briefumschlag von Codelesekameras verfolgt und anschließend automatisch in einer Reportdatei aufgezeichnet wird. Die Umschläge können zusätzlich inline durch Flexodruck, Prägung und Sonderformate wie Shape-Cut / TED-C veredelt werden.
Die zweite große Innovation war die neue W+D BB820, die mit 20.000 Umschlägen pro Stunde eines der produktivsten Netze auf den Bandkuvertiersystemen ist. Die bewährte Toleranz und Zuverlässigkeit der BB-Serie in Verbindung mit ihren Verbesserungen im Kuvertierbereich, der neuen Umlenkung am Bahntor, dem neuen W+D RF3-Anleger und seiner beeindruckenden Anlegerflexibilität sorgen für einen reibungslosen Betrieb bei 20K. Beide Maschinensysteme in Kombination ermöglichen nun eine perfekte 1:1-Direktmailingverpackung.
Eine optimale Ergänzung im Direktversand ist das neueste Modell des W+D Halm i-Jet 2. Mit einer Geschwindigkeit von mehr als 32.000 Kuverts pro Stunde ist sie die schnellste 4-Farben-Inkjet-Digitaldruckmaschine. Hohe Druckqualität, niedrige Tintenkosten, einfache Bedienung und einfache Bandreinigung mit nachhaltigen Materialien machen sie zu einer kosteneffizienten Wahl gegenüber dem Offsetdruck für sehr kleine und mittlere Druckauflagen, die eine höhere Prozessflexibilität erfordern.
Die W+D 628 mit einem Tandem von zwei W+D 201 LED-UV- und Flexodruckwerken war die erste Vorführung einer neuen Generation von Umschlagkuvertiersystemen, die in der Lage sind, einfach inline in einem einzigen Workflow mit 50% weniger Produktionsberührungen zu drucken, zu prägen, zu folieren und zu schneiden. Das Druckwerk der W+D 201 wurde weiter verbessert, so dass nicht nur hochwertiger Flexodruck, sondern auch eine anspruchsvolle LED-UV-Lackierung möglich ist. Neue Automatisierungsfunktionen führen zu noch mehr Produktivität, und eine Feinabstimmung ist möglich, während die Maschine mit 1.200 Seiten pro Minute läuft.
Während der Sitzung konnten viele spontane, aber detaillierte Fragen der Teilnehmer von den beiden Chat-Teams aus Europa und den USA beantwortet werden. "Die Online-Präsentation wurde gut aufgenommen. Aber wir hoffen natürlich, dass wir die nächsten Direct-Mail-Tage wieder als Live-Veranstaltung präsentieren können", resümiert Frank Eichhorn, Präsident von W+D.
www.w-d.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5156 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.