05272024Mo
Last updateSa, 08 Jun 2024 5pm
>>

Modernisierung eines Goebel U20 Rollers mit einem vollautomatischen Schneidsystem aus dem Hause DIENES

Das nächste Kapitel der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Carl Macher GmbH & Co. KG und DIENES Werke GmbH & Co. KG

Bereits im Jahr 2020 hat DIENES für Carl Macher einen Goebel Roller U16 auf eine automatische Messerverstellung umgerüstet. Durch die moderne Anlage gelang es, die Rüstzeit zu reduzieren, die Standzeit zu verbessern und eine sehr gute Schnittqualität zu erhalten. Auch die Maschinenbediener haben sich schnell an die neue Schneideinheit gewöhnt und waren begeistert von der einfachen Bedienung. Dies führte dazu, dass Carl Macher sich für eine Investition in die Modernisierung der Hauptproduktionsanlage, einem Goebel Roller U20 entschieden hat – in Form eines vollautomatischen Schneidsystems aus dem Hause DIENES.
Seit der Gründung 1821 setzt das Hülsenkartonwerk Carl Macher auf Know-how. Durch ständige Weiterentwicklung und die richtige Auswahl von Lieferanten gelingt es Macher, das leistungsfähigste Hülsenkartonwerk Europas zu sein. Inzwischen produziert die Fabrik in Brunnenthal bei Hof jährlich 300.000 Tonnen hochwertigen Hülsenkarton. Seit dem Jahr 2008 ist Carl Macher Mitglied der Kunert Gruppe.
Die Hauptproduktionsanlage von Carl Macher ist rund um die Uhr im Einsatz. Eine Vorgabe für die Modernisierung war ein möglichst kurzer Maschinenstillstand. Die minimalen Schnittbreiten betragen 60mm bei 61 Schnitten. Die Herausforderung: schmale Schnittbreiten, wenig freier Bauraum, viele Schnitte und eine geringe Einbauzeit. Das Zeitfenster für den Umbau betrug 48 Stunden.
Die erfolgreiche Modernisierung eines Goebel Rollers U16 im Jahr 2020 bildete mit einer hervorragenden Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, sowie einer positiven Resonanz des Bedienpersonals die Grundlage für die jüngste Investitionsentscheidung des Unternehmens Carl Macher in ein neues DIENES Schneidsystem. DIENES gilt als Pionier für die umfassende Modernisierung von bestehenden Schneidanlagen und hat in der 110-jährigen Firmengeschichte schon über 1.400 Schneidanlagen modernisiert. Eine umfassende Beratung vor Ort, die darauffolgende Konzeption, sowie die Einschätzung der Experten überzeugten Carl Macher erneut ein Großprojekt zusammen mit DIENES durchzuführen. Die bereits eingesetzten Scherenschnittmesserhalter PSGs DF mit Senso Control überzeugten in der bestehenden Anlage durch die einfach reproduzierbaren Messereinstellungen, die zuverlässigen Schnittkräfte und die hohen Standzeiten. Die Messerhalter sind außerdem mit dem DIENES Quick Clamp ausgestattet. Quick Clamp ermöglicht die werkzeuglose Messerhalter Entnahme aus dem Schneidsystem z.B. zum Messerwechsel. Mit der zu modernisierenden Anlage wird bei einer Produktionsgeschwindigkeit von 2.000 m/min ebenfalls Hülsenpapier geschnitten. Auch bei dieser Schneidanlage entschied sich Carl Macher für die bewährten Messerhalter PSGs DF mit Senso Control und Quick Clamp. Die Positionierung der Scherenschnittmesserhalter erfolgt mit einem DIENES SIMU-FLASH, der bewährten Lösung zur vollautomatischen simultanen Positionierung. Mit SIMU-FLASH werden die Obermesser innerhalb kürzester Zeit neu positioniert. Kundenrezepte zur Positionierung der Messerhalter können gespeichert werden, bei Selektion durch das Bedienpersonal, erfolgt das Verfahren der Obermesserhalter auf direktem Wege auf die gespeicherte Position – mit höchster Präzision. Durch das schnelle Verfahren der Messerhalter in den Parkraum für das Einführen von Bahnmaterial, wird die Verletzungsgefahr für den Maschinenbediener minimiert, da ideale Platzverhältnisse geschaffen werden. Anschließend ist ein Produktionsstart in kürzester Zeit möglich. Die Positionierung der Untermesser Schneidbüchsen erfolgt ebenfalls vollautomatisch. Hier wird auf die Modul IV Positioniertechnik zurückgegriffen, d.h. auf eine sequentielle Positionierung. Auf diese Weise werden minimale Positionierzeiten sichergestellt und zudem Anlagenverfügbarkeit auf ein neues Level gebracht.
Das Schneidsystem wird komplett steckerfertig bei DIENES gebaut, um einen möglichst schnellen und unkomplizierten Einbau bei Carl Macher zu gewährleisten. Nach erfolgreichen Tests verlässt die Schneideinheit das Produktionsgelände. Es folgt ein intensiver Einsatz des DIENES Service Teams vor Ort, um die Anlage im vorgesehenen 48-Stunden Zeitfenster zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Der Montage der neuen Schneideinheit blickt der Kunde Kunden Carl Macher erwartungsvoll entgegen. Durch die bestehende Anlage sind die Maschinenbediener bereits mit der Handhabung der DIENES Werkezuge vertraut. „Der Obermesserhalter PSGs DF Senso Control lässt die Überlappungstiefe wirklich einfach und schnell über eine LED-Anzeige kontrollieren, bzw. innerhalb kürzester Zeit prozesssicher einstellen.“ betont der Rollerführer. Die Sensorik zum Erkennen des Messerumfangs und die dadurch reproduzierbare Überlappungstiefe, gerade bei nachgeschliffenen Messern mit unterschiedlichen Durchmessern, trägt zu einer konstanten Schnittqualität und einer Reduzierung der Rüstkosten bei. Individuelle Bedienfehler sind nun ausgeschlossen und eine höhere Sicherheit ist geboten.
Ohne jegliche Veränderung an der Maschinenstuhlung wird der Goebel Roller U20 mit dem automatischen DIENES Messerverstellsystem geupgraded. Die schnelle Positionierung der Anlage gemäß gespeicherten Rezepten, die schnelle Bewegung der Messer in den Parkraum und zurück zum sicheren Einführen von Bahnmaterial und die hohe Bediensicherheit durch die Automatisierung tragen zu einer maximalen Wirtschaftlichkeit bei.
Die erneute vertrauensvolle Zusammenarbeit zeigt, dass ein partnerschaftliches Verhältnis den Unterschied macht: ein Großprojekt mit besonderen Anforderungen erfordert Team-Geist, Know-how und Erfahrung. Mit dem Schneidsystem inklusive den passenden Messerhaltern ist neben einer signifikanten Produktivitätssteigerung auch eine optimierte Bediensicherheit, sowie eine ideale Service-, bzw. Ersatzteilverfügbarkeit sichergestellt.
www.dienes.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 9671 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.