06052020Fr
Last updateFr, 05 Jun 2020 6am
>>

Labelexpo Global Series kündigt Terminänderungen für die Messen 2020/21 an

Die Tarsus Group, der Veranstalter der Labelexpo/Brand Print Global Series of Trade Shows, hat heute Terminänderungen für mehrere ihrer Veranstaltungen 2020/21 bestätigt, die in Indien, Mexiko, Thailand und den USA aufgrund der anhaltenden Coronavirus/COVID-19-Situation stattfinden.

Mehrsprachig und kompakt: Schreiner MediPharm liefert Booklet-Label für klinische Studie von Sanofi

Schreiner MediPharm hat für ein Nadelschutzsystem, das in einer internationalen Phase-III-Studie des Pharmakonzerns Sanofi verwendet wird, ein kompaktes Booklet-Label entwickelt. Das umfangreiche und dennoch kleine Booklet beinhaltet auf über 30 Seiten alle notwendigen Produktinformationen in mehr als 20 Sprachen.

Nun auch Etikettierung von variablen Kartonhöhen

• Das trägerlose HERMA InNo-Liner System kann jetzt auch variabel zugeführte, also unterschiedlich große Versandkartons in beliebiger Reihenfolge etikettieren.
• Mit der sensorgesteuerten, variablen Etikettierhöhe startet HERMA die Serienfertigung des Systems.
• Eine kostenfreie HERMA App macht das System mit Augmented Reality ab sofort für jeden Interessierten auf Smartphone und Tablet erlebbar.

Masowische Druckerei (MZGraf) investiert in eine neue Flexodruckmaschine der Leistungsserie P7E von Mark Andy

Die Masowische Druckerei (MZGraf) hat kürzlich ihre Drucksaalausstattung mit einer neuen Flexodruckmaschine der Performance-Serie P7E von Mark Andy erweitert. Durch diese Übernahme hat MZGraf seine Fähigkeit zur Herstellung mehrfarbiger, hochveredelter Etiketten, ein Segment, das bereits einen wichtigen Teil seines Portfolios ausmacht, erheblich erweitert. In diesem Fall ist Mark Andy nicht nur Verkäufer der Druckmaschine, sondern auch ein strategischer Partner in dem (teilweise aus EU-Zuschüssen finanzierten) Hochtechnologieprojekt zur Markteinführung spezieller Shrink-Sleeve-Etiketten. Die Druckmaschine der Performance Series P7E ist ein entscheidender Teil dieses Projekts.

Digitale Produktionslinie von Valloy

Vor kurzem hat der Hersteller Valloy eine ganz neue digitale Produktionslinie zur Herstellung von Rollenetiketten vorgestellt. Das Konzept, auch mit einer relativ geringen Investition hochwertige Etiketten auf unterschiedlichsten Materialien herstellen zu können, hat Holger Grundmann überzeugt, BIZPRESS 13 R und Duoblade SX in das Portfolio von Grafische Systeme GmbH aufzunehmen. Damit will man sich in erster Linie an Unternehmen wenden, deren Produktionsvolumen an Rollenetiketten eher klein ist. Vorstellbar ist aber auch der Einsatz für flexible Kleinmengenproduktion zur Entlastung größerer Systeme.

Ein Kreislauf für die Shampooflasche - Recyclingprojekt mit schäfer-etiketten und Polifilm

• Weltweit erstmalig produziert schäfer-etiketten mit Materialien von Polifilm und HERMA ein Etikett, das komplett aus PE-Verpackungen aus der Wertstoffsammlung gewonnen wurde.
• Ausgerüstet mit einem HERMA Wash-off Haftkleber eröffnet dieses Etikett neue Wege, viele Kunststoff¬verpackungen hochwertig wiederaufzubereiten.
• Das Projekt ist nominiert für die Plastics Recycling Awards Europe; dm-drogerie markt signalisiert schon Interesse daran.

Neue Etiketten-Konfektioniermaschine LESKO GL 280/330

Für die Standardanwendungen beim Konfektionieren von Rollenetiketten hat Lesko Engineering ein Modell entwickelt, das die Lücke in der Leistungsfähigkeit zwischen einem Tischumrollgerät und einer komplexen Konvertiermaschine schließt. Gebaut für schmale Rollen (280 mm oder 330 mm) und bis zu 250 m/min schnell kann die Lesko GL 280 / 330 Zählen, Längsschneiden und präzise Wickeln. Der komfortable Zähler zeigt Stückzahl oder Laufmeter und die Rollenanzahl.

Die Zukunft des Etikettendrucks – warum die drupa noch wichtiger ist, als Sie vielleicht meinen.

„Die Digitalisierung durchzieht alle Lebensbereiche unserer Welt und dringt sehr schnell auch in die Druck- und Verpackungsbranche vor. Digitaltechnologie kann durchaus Konkurrenz darstellen, andererseits aber auch Druckdienstleistern und Druckverarbeitern zu mehr Effizienz verhelfen und damit Teil der Lösung sein.“

Labels für die automatische Fahrzeugidentifikation (AVI), Parking sowie behördliche Anwendungen

Automatische Kostenabrechnung, berührungsloses Ein- und Ausfahren sowie Mehrwertdienste via App: Die RFID-Technologie erleichtert in Zukunft das Parken. Auch behördliche Anwendungen unterstützt RFID zuverlässig und sorgt für mehr Sicherheit. Schreiner PrinTrust ist führender Anbieter im Bereich RFID- und Security Labels für die Fahrzeugkennzeichnung. Auf der Intertraffic 2020 vom 21. – 24. April in Amsterdam stehen Lösungen für behördliche Anwendungen und Smart Parking im Mittelpunkt: Schreiner PrinTrust präsentiert sein neuestes Portfolio an Lösungen zur automatischen Fahrzeugidentifikation (AVI): Dritte Kennzeichen mit RFID für die behördliche Fahrzeugidentifikation sowie RFID-Windshield-Lösungen für On- und Off-Street-Parking sind die Schwerpunktthemen am Stand.


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 1350 Gäste und ein Mitglied online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.