01272021Mi
Last updateMo, 01 Feb 2021 12pm
>>

Topac ist Verpackungsdrucker des Jahres 2020

Die zur Bertelsmann Printing Group gehörende Topac GmbH, Spezialist für Printprodukte und Kartonverpackungen, hat einen begehrten Branchenpreis gewonnen. Bei den Druck&Medien Awards 2020 konnte sich das Unternehmen in der Kategorie „Verpackungsdrucker des Jahres“ durchsetzen und den ersten Platz belegen.

Da der traditionsreiche Wettbewerb aufgrund der Corona- Pandemie in diesem Jahr ohne die beliebte Preisverleihungs-Gala durchgeführt werden musste, hat Topac-Geschäftsführer Sven Deutschmann die frohe Botschaft jetzt per Mail übermittelt bekommen. Trophäe und Urkunde werden in den kommenden Tagen per Post eintreffen, die eigentliche Ehrung soll dann im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung via Video-Chat stattfinden.
„Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung. Das sind genau die Nachrichten, nach denen man sich sehnt, wenn man die äußeren Einflüsse und Herausforderungen in diesem Jahr etwas genauer betrachtet“, sagt Topac- Geschäftsführer Deutschmann. „Für unser gesamtes Team ist der Preis nicht nur ein großer Motivationsschub, sondern gleichzeitig eine eindrucksvolle Bestätigung für den unternehmerischen Mut, 2019 in die für uns völlig neuartige Produktion von nachhaltigen Verpackungslösungen für die Lebensmittelbranche einzusteigen.“
Topac beschäftigt sich erst seit knapp zwei Jahren mit dem Markt für nachhaltige Lebensmittelverpackungen. Bestand das Kerngeschäft früher fast ausschließlich aus Verpackungen für Schallplatten und andere Tonträger, so setzt das Unternehmen seit einigen Jahren auf Diversifikation. Zuerst brachten die Gütersloher nachhaltige Verpackungen für Kosmetika und SIM-Karten auf den Markt, Anfang 2019 fiel die Entscheidung, diese Innovationskompetenz auf die Lebensmittelbranche zu übertragen. Im März vergangenen Jahres hat das Unternehmen die für die Herstellung von Lebensmittel-Primärverpackungen notwendigen Zertifizierung gemäß DIN FSSC 22000 erhalten und kurz darauf eine Kooperation mit dem italienischen Spezialmaschinenhersteller Mondini geschlossen. Mit der Produktion von Verpackungsprodukten, die es ermöglichen, den Einsatz von Kunststoffen um bis zu 70% zu reduzieren, wurde dann im Frühsommer begonnen.
Inzwischen hat Topac schon diverse namhafte Kunden in diesem neuen Geschäftsfeld gewonnen, baut kontinuierlich weiteres branchenspezifisches Knowhow auf und arbeitet in der eigenen Produkt- & Designentwicklungsabteilung an völlig neuartigen Verpackungskonzepten. Nochmals Sven Deutschmann: „Die Nachfrage nach unseren nachhaltigen Verpackungslösungen ist riesig und die Produktionsauslastung in dem neuen Geschäftsfeld ist so gut, dass sie sogar unsere eigenen Erwartungen für das Kalenderjahr übertrifft. Dass die Jury des Druck&Medien Awards diese Erfolgsgeschichte jetzt auch noch für preiswürdig hält, beflügelt uns zusätzlich.“
www.topac.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 3670 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.