03042021Do
Last updateDo, 04 Mär 2021 4pm
>>

Metsä Board: Neuer Abfallbehälter aus Wellpappe für hygienische Entsorgung von Schutzmasken

Der Gebrauch von Schutzmasken ist im Rahmen des aktuellen Pandemiegeschehens aus guten Gründen auf Hunderte von Millionen angestiegen. Allerdings landen die Masken oft als Müll im öffentlichen Raum oder in der Natur.

Metsä Board, ein führender Hersteller von Premium-Frischfaserkarton und Unternehmen der Metsä Group, hat in Zusammenarbeit mit der Verpackungsdesignagentur Futupack und dem Wellpappenverarbeiter Capertum einen Wellpappebehälter für die Entsorgung von Schutzmasken entwickelt. Bei dem Konzept wurde besondere Sorgfalt auf die Auswahl der Materialien sowie die Verwendung und Entsorgung des Behälters selbst gelegt.

Futupack ist ein finnisches Unternehmen, das nachhaltige Verpackungslösungen entwickelt und realisiert. &bdquoWir wollten dem Abfallbehälter ein möglichst ansprechendes Design geben, damit er überall in Innenräumen aufgestellt werden kann. Er ist bei der Lieferung flach zusammengelegt und für den Verbraucher einfach aufzubauen. Die Anleitung ist direkt auf den Behälter aufgedruckt. Wenn er voll ist, lässt sich der Deckel ganz einfach schließen und der gesamte Behälter kann sicher und hygienisch mit dem Verbrennungsmüll entsorgt werden“, erklärt Jani Mäkipää, Lead Packaging Engineer bei Futupack.

Für die äußere Deckschicht wurde der gestrichene, weiße Kraftliner MetsäBoard Pro WKL 160 g/m2 verwendet. Der finnische Weiterverarbeiter von Wellpappe Capertum bedruckt die E-Welle im Siebdruckverfahren. Da der weiße Kraftliner aus Frischfasern hergestellt wird, ist der Abfallbehälter leichtgewichtig und gleichzeitig stabil. Dank seines stylischen Designs eignet er sich außerdem bestens zur Aufstellung in öffentlichen Innenräumen.

&bdquoVor dem Hintergrund der Urbanisierung und des Bevölkerungswachstums spielen hygienische Entsorgungslösungen eine immer wichtigere Rolle“, erklärt Ilkka Harju, Packaging Services Director EMEA & APAC bei Metsä Board, der am Designprojekt mit Futupack beteiligt war &bdquoDie COVID-19-Pandemie hat das Abfallmanagement vor besondere Herausforderungen gestellt. Wir freuen uns, eine Lösung für die Problematik des Abfallaufkommens durch Masken anbieten zu können.“
www.metsagroup.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 3046 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.