02272021Sa
Last updateSa, 27 Feb 2021 2am
>>

Content-X integriert den Gutenberg-Editor

ppi Media hat seine neueste durchschlagende Innovation angekündigt: Die Redaktionslösung Content-X wird künftig den aus WordPress und Drupal bekannten Gutenberg-Editor unterstützen. Content-X wird eine Version des Online-Editors mit tiefer InDesign-Integration bieten, die es Redaktionen ermöglicht, Inhalte für Print- und Online-Kanäle ohne Systembrüche in einem einzigen Tool zu schreiben und zu veröffentlichen.

Nach umfangreichen Kundenbefragungen und Marktanalysen in den letzten Monaten hat ppi Media nun einen Plan erstellt, um die Redaktionslösung Content-X zu einer umfassenden, skalierbaren und kostengünstigen Plattform für Verlage und Unternehmen zu entwickeln und auszubauen. Als erster Schritt in diesem evolutionären Prozess wird Content-X den Gutenberg-Editor unterstützen.
Durch die Verbindung eines für digitale Kanäle optimierten Editors mit der aus Content-X bekannten tiefen InDesign-Integration treibt ppi Media eine wichtige Entwicklung für das Online-First"-Arbeiten in den Redaktionen voran und ermöglicht es den Redakteuren, sowohl Online- als auch Print-Artikel einfach und effizient in der modernen und intuitiven Oberfläche des Gutenberg-Editors zu schreiben.
"Bei der Entwicklung von Content-X versuchen wir, wo immer möglich, auf Open-Source-Lösungen und bestehende Technologien zurückzugreifen, um sicherzustellen, dass wir auf bewährte Systemkomponenten und das Know-how einer weltweit vernetzten Community zurückgreifen können", erklärt Dr. Hauke Berndt, Geschäftsführer von ppi Media. "Besonders wichtig ist uns, dass alle zukünftigen Elemente, die in Content-X integriert werden, mit den etablierten Systemkomponenten unserer Lösung kompatibel sind. So schützen wir die Investitionen unserer Bestandskunden und ermöglichen ihnen, bei Bedarf modulare Upgrades durchzuführen.
Manuel Scheyda, COO von ppi Media: "Während der Kern unserer Publishing-Plattform weiterhin Funktionen zum Erstellen, Veröffentlichen und Verwalten von Inhalten sein werden, ergänzen wir das System um weitere Komponenten, wie z. B. Tools zur Verwaltung von nutzergenerierten Inhalten sowie intelligente Analyse- und KI-Funktionen. Wir geben Publishern genau die Funktionen, die sie brauchen, und sie können aus einem vollständig modularen System wählen".
www.ppimedia.de

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 4450 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.