06262022So
Last updateDo, 23 Jun 2022 3pm
>>

callas software veröffentlicht pdfToolbox 13.1

Kleines, aber wichtiges Update für das Flaggschiffprodukt von callas verfügbar

callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen, hat heute das erste Update zur pdfToolbox 13 freigegeben. Das Update berücksichtigt die Veröffentlichung der Spezifikationen 2022 durch die Ghent Workgroup (GWG) und bringt verschiedene kleine, aber interessante neue Funktionen mit sich.

callas software veröffentlicht jedes Jahr größere Updates für seine pdfToolbox-Produktlinie. Hinzukommen kleinere Updates, die auf Marktveränderungen reagieren oder Probleme bzw. Fehler beseitigen. Die nun verfügbare Version pdfToolbox 13.1 beinhaltet neue Funktionen sowie Korrekturen und unterstützt die neuen GWG-2022-Spezifikationen.

Unterstützung der GWG-2022-Spezifikationen
„Die Unterstützung von Standards war schon immer ein wichtiger Eckpfeiler unserer Strategie und ist sowohl für unsere OEM-Partner als auch für uns von hoher Relevanz“, sagt Dietrich von Seggern, Geschäftsführer von callas software. „Wir versuchen, alle relevanten Standards im grafischen Bereich zu implementieren, unabhängig davon, ob sie von der ISO oder der Ghent Workgroup stammen. Wir freuen uns, dass wir mit pdfToolbox 13.1 so schnell auf die Veröffentlichung der 2022er-Spezifikationen der Ghent Workgroup reagieren konnten.“

pdfToolbox 13.1 hat sämtliche Varianten der GWG-Spezifikationen implementiert. Um diese ganzheitlich zu unterstützen, waren einige Anpassungen und zusätzliche Funktionen für die Preflight-Engine von pdfToolbox notwendig. Die Preflight-Profile, die alle Varianten vollständig unterstützen, sind in der pdfToolbox-Preflight-Bibliothek abgelegt.

Verbesserungen zur Unterstützung von GWG 2022
Die GWG-2022-Spezifikationen erfordern, dass Preflight-Anwendungen prüfen, ob das Dokument Bereiche mit zu viel Tinte enthält. Neu ist dabei, dass teilweise nur Prozessfarben oder teilweise auch Schmuckfarben geprüft werden müssen. Dies ist nun in pdfToolbox 13.1 möglich.

Ein wichtiges Merkmal der GWG-2022-Spezifikationen ist, dass sie Preflight-Anwendungen erlauben, PDF-Dateien intelligent zu prüfen. Sie können nun Objekte ignorieren, die in der Produktion keinesfalls Probleme verursachen würden. Das einfachste Beispiel ist, dass Objekte, die unsichtbar sind, ignoriert werden können. Dies reduziert die Anzahl der sogenannten „False Positives“ – also PDF-Dateien, die Fehlermeldungen auslösen, obwohl diese gar nicht vorhanden sind. Die Minimierung solcher falschen Fehlermeldungen ist vor allem bei der reibungslosen Produktion vorteilhaft. Um dies zu erreichen, verfügt pdfToolbox bereits seit Jahren über die Sifter-Technologie. Diese hat callas software in pdfToolbox 13.1 weiter optimiert, sodass diese Version eine höhere Performance, insbesondere bei größeren und komplexeren Dokumenten erzielt.

Weitere Verbesserungen in pdfToolbox 13.1
pdfToolbox 13.1 unterstützt die Optimierung komplexer Vektorobjekte. Vektorpfade werden vereinfacht, indem die Teile, die über ihren Beschneidungspfad hinausgehen, durch eine gerade Linie ersetzt werden. Dies entfernt die gesamte Komplexität, die nicht sichtbar ist, weil sie ohnehin beschnitten wird. Da dies in einigen komplexen Dateien häufig vorkommt, kann somit die Dateikomplexität erheblich reduziert werden.

Der callas License Server wird in einigen Anwendungen oft zur Lizenzierung von pdfToolbox eingesetzt. Dies hat jedoch Auswirkungen auf die einfache Nutzung von pdfToolbox. Die Informationen über den/die License Server müssen bei jedem Aufruf auf Kommandozeile oder in jedem im Einsatz befindlichen Enfocus-Switch-Konfigurator ausgegeben werden. pdfToolbox 13.1 beinhaltet nun eine neue Konfigurationsdatei, die direkt neben der ausführbaren pdfToolbox-Datei liegt, um die License-Server-Informationen bereitzustellen.

Darüber hinaus unterstützt pdfToolbox in Version 13.1 Transparenzen (Angabe von Deckkraft, Mischmodi usw.), wenn die Place-Content-Technologie zum Hinzufügen von Inhalten zu einem PDF-Dokument verwendet wird.

Verfügbarkeit und Preis
callas pdfToolbox 13.1 steht ab sofort als kostenloses Update von Version 13 auf der Website von callas software zur Verfügung.
Für weitere Anfragen zu Verfügbarkeit, Preis, Angeboten oder Return on Investment kontaktieren Sie bitte den callas-software-Vertriebspartner Four Pees via the website. Eine voll funktionsfähige, zeitlich begrenzte Testversion steht zum Download bereit
www.callassoftware.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5103 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.