12012020Di
Last updateFr, 27 Nov 2020 2pm
>>

Berührungssensoren von PolyIC in der Automobilserienproduktion

kurz thumbnail 1170050 720x460Die Preh-Lautstärkeregelung im neuen Audi A3 arbeitet mit der Touch-Technologie von PolyIC

Berührungssensoren der Kurz-Tochter PolyIC wurden in kapazitive Lautstärkeregler des Automobilzulieferers Preh integriert. Die Steuerung befindet sich an der Mittelkonsole des neuen Audi A3, Modell AU380. Es kann bequem vom Beifahrer bedient und entweder über eine mechanische Druckfunktion oder eine kapazitive Berührungsfunktion gesteuert werden. Der Markennamensensor PolyTC gewährleistet das zuverlässige Funktionieren des kapazitiven Touch-Betriebs - auch nach mehrfachem Einsatz, wie die strengen Tests der Automobilindustrie belegen. PolyTC-Sensoren erfüllen die strengen Anforderungen an die Lebensdauer von Bauteilen gemäß der VW-Norm und den Spezifikationen anderer Premiumhersteller.
Hohe Lebensdauer dank robuster Sensorkonstruktion
Die dauerhafte Lebensdauer der Sensoren ist auf das spezielle Herstellungsverfahren zurückzuführen. PolyTC-Sensoren werden in einem Roll-to-Roll-Verfahren hergestellt, bei dem metallische Gitterstrukturen auf Silberbasis (Metallgitter) auf eine PET-Folie übertragen und mit einer anderen PET-Schutzfolie versiegelt werden. Trotz dieser Schichtzusammensetzung bleiben die Metallgitterstrukturen elastisch und flexibel. Dies macht sie widerstandsfähig gegen die mechanische Wirkung der Druckknopffunktion in der Lautstärkeregelung. Die elektrische Verbindung (Heck) wird gleichzeitig mit dem Touch-Bedienfeld hergestellt und muss nicht in einem separaten Arbeitsschritt verbunden werden. Auch dies erhöht die Lebensdauer, da keine mechanische Verbindung zwischen Heck und Bedienfeld besteht. Darüber hinaus sind die Sensoren durch den Dichtungsschutzfilm gegen Spannungsausfall geschützt. Die Beständigkeit gegen elektrostatische Entladung (ESD) entspricht den Spezifikationen der Automobilindustrie.
Langlebig, leitfähig, transparent: Die Eigenschaften serienfertiger Berührungssensoren
Die Metallgitterbahnen auf Silberbasis zeichnen sich durch eine besonders hohe Leitfähigkeit aus, die ein zuverlässiges Funktionieren der Sensoren gewährleistet. Dies wurde in vielen Massenprodukten mit Schwerpunkt auf der Haushaltsgeräte- und Konsumgüterindustrie nachgewiesen. Ein weiteres Kriterium für die Auswahl der PolyTC-Sensoren war ihre hervorragende optische Transparenz. Die Lautstärkeregler erforderten optimal hinterleuchtbare Symbole. Die Struktur der PolyTC-Sensorspuren kann auf diese produktspezifischen Anforderungen zugeschnitten werden. Dank der drei Faktoren Haltbarkeit, Robustheit und Erscheinungsbild konnten sich die Berührungssensoren von PolyIC für die Serienproduktion von Automobilen qualifizieren.

www.kurz.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5730 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.