05302024Do
Last updateSa, 08 Jun 2024 5pm
>>

ifm und Schreiner auf der LogiMAT in Stuttgart

Im Rahmen der LogiMAT, die morgen in Stuttgart beginnt, zeigen ifm und die Schreiner Group, welche Möglichkeiten die RFID-Technologie für die Intralogistik bietet.

Komplettlösungen für die Intralogistik kommt eine immer größere Bedeutung zu, um sämtliche Abläufe schon ab dem Wareneingang digital verfolgen zu können. ifm zeigt auf der LogiMAT ein Track-and-Trace Gate, das mit RFID-Technologie arbeitet.
Als Partner für die RFID-Etiketten arbeitet ifm mit der Schreiner Group, einem Spezialisten für Hightech-Labels, zusammen.

Der Geschäftsbereich Schreiner ProTech liefert die RFID-DistaFerr ESD LongRange Label, die speziell für die Nutzung auf Behältern aus ESD-Materialien entwickelt wurden. „Diese RFID-Labels haben wir erstmals in unserer eigenen Produktion in Tettnang verwendet“, erzählt Frank Neuwirth, Abteilungsleiter Produktmanagement Identifikationssysteme bei ifm: „Dort sind AMRs (Automated Mobile Robots) damit ausgestattet, die Komponenten und fertige Produkte innerhalb des Werks von und zu den verschiedenen Stationen transportieren. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist die große Lesereichweite des Labels.“

Auf dem Messestand von ifm lässt sich live erleben, wie Smart Distribution in Kombination mit RFID, eine reibungslose Vernetzung auch mit übergeordneten IT-Systemen ermöglicht.

www.schreiner-group.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 12258 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.