06272022Mo
Last updateDo, 23 Jun 2022 3pm
>>

Critical Manufacturing zeigt auf der Hannover Messe 2022 neue MES-fähige Lösungen für das Änderungsmanagement

Critical Manufacturing wird auf der diesjährigen Hannover Messe die neueste Version seines bahnbrechenden Manufacturing Execution Systems (MES) vorstellen.

Die Neuerungen in der neunten MES-Version (V9) von Critical Manufacturing versetzen Hightech-Hersteller in die Lage, im heutigen schnelllebigen Markt erfolgreich zu agieren. Zum Funktionsumfang gehören noch flexiblere Deployment-Architekturen, ein schnelleres Revisionshandling, ein verbessertes Big-Data-Management und nicht zuletzt robuste Sicherheitsmerkmale.

In den vergangenen Jahren war die ohnehin schon dynamische Hightech-Branche einer noch stärkeren Volatilität ausgesetzt. Durch Nutzung der Konnektivitäts- und Kommunikationsmöglichkeiten von Industrie 4.0 und der dezentralen Logikarchitektur haben Unternehmen die MES-Möglichkeiten daher noch intensiver ausgeschöpft, um das operative Risiko in den wechselhaften Zeiten zu minimieren.

Critical Manufacturing MES V9 bietet zahlreiche Vorteile für das Änderungsmanagement:
MES-Implementierung an einem neuen Standort innerhalb von fünf Minuten – basierend auf einem DevOps-Center und Container-Technologie – wahlweise in Cloud-, On-Premises- oder hybriden Infrastrukturen
Zusätzliche Flexibilität beim zentralen Handling von Produktvarianten mittels einzigartiger Kombination aus Versionen, Revisionen und Kontextauflösungen
Erweiterte Halbleiterfertigungs-Szenarios wie das Send-Ahead-Wafer-Management
Optimierte Produkteinführung (NPI) für die Anwendung im Bereich SMT

Neben den neuen Funktionen werden erst kürzlich eingeführte Tools zur Qualitätskontrolle in hochregulierten Branchen sowie Funktionalitäten für den schnellen Ramp-up der Produktionskapazitäten für Halbleiter und SMT-Hersteller gezeigt.

Eine Plattform für Innovationen

Experten von Critical Manufacturing erläutern zudem das vollständige Funktionsspektrum der Critical Manufacturing MES-Plattform, auf der V9 aufbaut, einschließlich der folgenden Elemente:
Dezentrale Logik-Architektur zur Unterstützung dynamischer Produktionsmodelle, bei denen intelligente Produkte und Materialien mit den Maschinen interagieren.
IoT-Datenplattform, ein integrierter, beliebig skalierbarer Mechanismus zur Protokollierung von Ereignissen, die anschließend zu einer Echtzeit-Verarbeitung an verschiedene Prozesskomponenten geleitet werden.
Connect IoT, ein Modul zur Maschinenautomatisierung, das die Integration von Maschinen, Ausrüstung sowie dem Internet der Dinge (IoT) vereinfacht und beschleunigt.
Die Technologie des digitalen Zwillings für eine übersichtliche Fabrikvisualisierung, einschließlich detaillierter Informationen zu den produkt- und prozessbezogenen Leistungskennzahlen (KPIs)
Komfortable Produktionshallen-Modellierung zur Bereitstellung von VR- (Virtual Reality) und AR- (Augmented Reality) Visualisierung

Die Hannover-Messe 2022 öffnet vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2022 ihre Pforten. Der Hauptstand von Critical Manufacturing wird in Halle 4, Stand G32 zu finden sein. Als eines von über 100 Unternehmen aus Portugal, dem diesjährigen Partnerland der Hannover-Messe, wird Critical Manufacturing auch an der Ausstellung „Digitale Ökosysteme“ in Halle 5, Stand D04 beteiligt sein.
www.criticalmanufacturing.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6313 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.