09252022So
Last updateMi, 21 Sep 2022 8pm
>>

Wie digital ist mein Unternehmen? Canon DigiCHECK gibt Antworten und Lösungen

• „Standortanalyse Digitalisierungsgrad“ für Unternehmen

• Analyse, Priorisierung, Prozessfestlegung, Lösungen
• Von Canon direkt oder über akkreditierte Partner
• Für alle Branchen und Unternehmensgrößen: Behörden, Bildungsinstitute, kleine und große Industrie- und Verwaltungsbetriebe

Canon DigiCHECK ‒ Der erste Schritt zur Optimierung von Digitalisierungsprozessen

Digitalisierung ist keine Frage des guten Stils mehr, es ist schlichtweg überlebenswichtig für Unternehmen jeder Branche und jeder Größenordnung. Manch ein:e Unternehmer:in wünscht sich jedoch Unterstützung dabei, Ordnung in den Dschungel der Prozessgestaltung zu bringen. Denn besonders Unternehmen mit komplexen Prozessen müssen die Herausforderung stemmen, parallel verlaufende Arbeitsschritte gleichzeitig und ineinander nahtlos übergreifend umgestalten zu müssen. Auch kleine Handwerksbetriebe kommen an der digitalen Transformation nicht vorbei. Bei aller Herausforderung ist aber die Chance, sich das Leben am Ende leichter zu machen, groß. Ein guter Start für die Lösung der Aufgabe ist der Canon DigiCHECK.

Standortanalyse Digitalisierungsgrad

Mit dem Online-Tool Canon DigiCHECK wird systematisch in sechs Schritten ermittelt, wo das Unternehmen im Zusammenhang mit digitalen Büroprozessen steht, welche Optimierung ansteht, welche Prioritäten dabei zu setzen sind und welche möglichen Lösungen sich für eine sinnvolle und nachhaltige Digitalisierung in der Office-Umgebung anbieten. Dabei wird auch sichtbar, wo das Unternehmen im Vergleich zu anderen der eigenen Branche steht. Auch das erleichtert es zu formulieren, wohin die Reise gehen soll. Nicht für jede Firma, Agentur oder auch Behörde ist die 100-Prozentmarke das richtige Ziel. Für den Handwerksbetrieb ist womöglich bei 60 Prozent die optimale Lösung schon erreicht. Das Bewusstsein dafür, was gehen kann, soll und muss ist ein wichtiger erster Schritt und macht die Herausforderung bereits deutlich überschaubarer.

Mit Hilfe eines standarisierten Fragenkatalogs zu den sechs Schwerpunktthemen Produktivität, Sicherheit, IT-Infrastruktur, Informationsmanagement, mobiles Arbeiten und Prozessautomatisierung wird analysiert, wo das jeweilige Unternehmen steht. Unter Berücksichtigung der individuell gesetzten Prioritäten wird deutlich, welche Handlungsfelder zu bearbeiten sind ‒ und in welcher Reihenfolge. Die sich daraus ergebenden Empfehlungen geben Unternehmer:innen Sicherheit für die anstehenden Investitionen in Hard-, Software und Services für ihre Büroumgebung.

Nicht allein die Expertise Canons in Sachen Digitalisierung von Dokumentenworkflows ist bei der Entwicklung des Tools eingeflossen. Zusammen mit dem Marktforschungsunternehmen techconsult wurde eine umfangreiche Studie „Der Digitalisierungscheck“ durchgeführt. Die Ergebnisse, Einschätzungen von 406 IT-Verantwortlichen aus deutschen Unternehmen mit zwei bis Tausend und mehr Mitarbeitenden, bildeten für das Tool die Grundlage.

Patrick Bischoff, Marketingdirektor bei Canon Deutschland, der mit seinem Team für die Entwicklung des Programms verantwortlich ist: „Der hohe Innovations- und Wettbewerbsdruck führte zwar zum Bewusstsein für die Relevanz einer effizienten digitalen Infrastruktur, aber um die tatsächliche Umsetzung ist es noch nicht gut bestellt.“ Denn die Digitalisierung ist ein breites Feld, dem man sich strukturiert nähern muss. Nur ein Blick auf spezifische Bereiche und Felder kann Aufschluss über die anzuwendende Strategie geben. Betrachtet man die Optimierung und Automatisierung von Prozessen zur Steigerung der Produktivität im Büro, wird deutlich, dass 61 Prozent der Unternehmen die Digitalisierung von Dokumenten über Scanlösungen als sehr relevant einstufen. Die Mitarbeitenden verbringen oft zu viel Zeit mit papiergebundenen operativen Office-Tätigkeiten, weshalb die Digitalisierung von Dokumenten zahlreiche Vorteile mit sich bringt und beispielsweise die Archivierung von Altablagen vereinfachen kann. Über diese und weitere Aspekte gibt die Studie Aufschluss, die auch bei Canon online abrufbar ist.

Wer die Herausforderung Digitalisierung der Büroumgebung anpacken oder weiter vorantreiben will, kann den ersten Schritt dazu kostenlos mit Hilfe des Canon DigiCHECK tun. Ansprechpartner dafür sind akkreditierte Canon Partner oder, für Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitende, auch Canon direkt.

www.canon.de

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7839 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.