03082021Mo
Last updateMo, 08 Mär 2021 1pm
>>

DSM und Clariter arbeiten gemeinsam an einer chemischen Recyclinglösung für Dyneema-basierte Endprodukte

Royal DSM, ein globales wissenschaftlich fundiertes Unternehmen für Ernährung, Gesundheit und nachhaltiges Leben, und Clariter, ein internationales Clean-Tech-Unternehmen, geben heute ihre strategische Partnerschaft bekannt.

Gemeinsam wollen sie eine chemische Recyclinglösung der nächsten Generation für Produkte auf Basis von Dyneema® von DSM entwickeln, einer ultrahohen Molekülmasse (Ultra-High-Molecular-Weight Polyethylene, UHMWPE). Als erster Schritt dieser Partnerschaft wurde eine Reihe von Musterprodukten - darunter Seile, Netze und ballistische Materialien, die mit Dyneema® hergestellt wurden - in der Clariter-Pilotanlage in Polen erfolgreich umgewandelt. Dies demonstriert das Recycling-Potenzial von Dyneema® und unterstreicht das aktive Engagement von DSM Protective Materials zur Gestaltung einer nachhaltigeren Welt.

Im Einklang mit seinen ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen und nach der erfolgreichen Einführung von biobasiertem Dyneema® (Massenausgleich) arbeitet DSM Protective Materials aktiv an Wiederverwendungs- und Recyclinglösungen für Dyneema®-basierte Produkte am Ende ihrer Lebensdauer. Um technische Recyclinglösungen voranzutreiben, sind DSM Protective Materials und Clariter eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam soll die Machbarkeit der Verwendung von Dyneema® als Ausgangsmaterial im chemischen Recyclingprozess von Clariter getestet werden. Mit Dyneema® hergestellte Musterprodukte wurden in der Pilotanlage von Clariter in Polen unter Probe gestellt. Die positiven Ergebnisse bestätigen die technische Realisierbarkeit der Umwandlung von Dyneema®-basierten Endprodukten in hochwertige Produktfamilien in Industriequalität: Öle, Wachse und Lösungsmittel durch Clariters patentierten dreistufigen chemischen Recycling-Prozess. Diese können als Inhaltsstoffe zur Herstellung neuer End- und Verbraucherprodukte weiterverwendet werden.

In Zukunft werden DSM Protective Materials und Clariter diese Initiative weiter vorantreiben, um eine nachhaltigere Welt zu gestalten. Aufbauend auf dem Erfolg des Versuchs im Labormassstab hat Clariter für 2021 Versuche im kommerziellen Massstab in seiner Anlage in Südafrika geplant. Dies mit dem Ziel, aus Dyneema® gewonnenes Rohmaterial in den europäischen Grossanlagen zu verwenden, die in den kommenden Jahren gebaut werden sollen. Darüber hinaus wird DSM weiterhin aktiv die Möglichkeiten zur Reduzierung der Umweltauswirkungen von Dyneema® über alle Produktlebensphasen hinweg untersuchen.

Petra Koselka, Clariter Chief Operations Officer, sagte: “Die Grenzen der nächsten Kreislauflösung zu erweitern und auszuloten, erfordert Mut, Weitsicht und Hartnäckigkeit. Dies hat DSM im Überfluss bewiesen. Betrachtet man die logistische Herausforderung, viele Tonnen an gebrauchten Seilen, Netzen und ballistischen Materialien zu sammeln, ist das entmutigend. Doch wenn sich ein wirtschaftlicher Weg auftut, scheint plötzlich der nächste Horizont in Reichweite. Wir freuen uns, mit DSM zusammenzuarbeiten, um F&E an dem zu betreiben, was wir als ‘spannende Exoten’ bezeichnet haben. Wir planen es als Teil unserer Rohstoffe in den grosstechnischen Anlagen zu verwenden, die wir in Europa bauen werden."

Roeland Polet, Präsident von DSM Protective Materials, sagte: “Nach unseren erfolgreichen Bemühungen, biobasiertes Dyneema® einzuführen (Massenausgleich), markieren diese Ergebnisse den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg zur Kreislauffähigkeit von DSM Protective Materials. Recycling-Fähigkeit ist der Schlüssel für uns, unsere Kunden und die Gesellschaft als Ganzes. Um dies zu erreichen, sind Wertschöpfungsketten übergreifende Anstrengungen erforderlich. Zu diesem Zweck freuen wir uns darauf, unsere Partnerschaft mit Clariter weiter auszubauen. So können wir unsere wissenschaftlich fundierten Fähigkeiten weiter nutzen, um unser Ziel zu erreichen, ein besseres Leben für alle zu schaffen."

Clariter arbeitet mit REYL & Cie als Finanzberater.
www.dsm.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 3586 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.