01302023Mo
Last updateMo, 30 Jan 2023 3pm
>>

Ausschreibungsstart »one&twenty« 2023

Der Rat für Formgebung präsentiert 21 internationale Designtalente zur Milan Design Week 2023

»one&twenty – world’s best design talents«: Der Rat für Formgebung schärft die internationale Ausrichtung seines Nachwuchswettbewerbs mit einem neuen Namen (vormals ein&zwanzig). one&twenty zeichnet 21 herausragende Leistungen junger Produktdesigntalente aus und präsentiert die Gewinner*innen in einer exklusiven Ausstellung in Mailand zeitgleich zum Salone del Mobile 2023. Interessierte weltweit können sich jetzt unter www.one-and-twenty.de mit ihren Arbeiten bewerben.

Ab sofort läuft der Wettbewerb für Designstudierende und Absolvent*innen, Talente und Newcomer*innen im Bereich Produktdesign und Lifestyle unter dem Namen one&twenty. Nachwuchsdesigner*innen internationaler Hochschulen sind ab heute dazu aufgerufen, ihre Arbeiten einzureichen. Aus allen eingesandten Projekten zeichnet die international besetzte Fachjury insgesamt 21 exzellente Arbeiten bei one&twenty aus: einmal mit »Best of Best« sowie 20-mal mit »Winner«. Die ausgezeichneten Produkte werden vom 17. bis zum 23. April 2023 anlässlich des Salone del Mobile 2023 in Mailand ausgestellt. Denn Sichtbarkeit und Vernetzung sind entscheidende Schritte für Designstudierende und Absolvent*innen für einen gelungenen Berufsstart: So erhalten die Designtalente dort vom Rat für Formgebung die Gelegenheit, sich und ihre Arbeiten einem internationalen Publikum zu präsentieren und Teil der weltweit bedeutenden Möbelmesse zu sein. Des Weiteren eröffnet die Teilnahme ihnen Zugang zum einmaligen Mitgliedernetzwerk des Rat für Formgebung und bietet somit die Möglichkeit zum Knüpfen wichtiger Kontakte. Dadurch sind für Gewinner*innen der vergangenen Jahre bereits viele langfristige Vernetzungen und Zusammenarbeiten entstanden.

Präsentiert werden die 21 Projekte in einem hochwertigen Ausstellungsdesign, für das sich in den vergangenen Jahren renommierte Gestalter*innen verantwortlich gezeigt haben, unter anderem das Hamburger Studio Besau-Marguerre, die dänische Designerin Nina Bruun und die Designerinnen Arianna Lelli Mami und Chiara Di Pinto von Studiopepe.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Ausschreibungsstart: 14. November 2022
Bewerbungsschluss: 20. Januar 2023
Preisverleihung und Ausstellungseröffnung: 17. April 2023, Mailand
Ausstellung: 18.-23. April 2022, Mailand
Die Teilnahme ist kostenfrei
www.one-and-twenty

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6985 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.