04022020Do
Last updateMi, 01 Apr 2020 7pm
>>

Neues Logo identifiziert vom RFID-Konsortium lizenzierte Produkte

Das RFID-Konsortium stellte heute ein neues Logo vor, das UHF-RFID-Produkte identifiziert, welche im Rahmen einer Lizenz des RFID-Konsortiums für den Standard betreffende Patente, hergestellt und vertrieben werden. Zu den Mitgliedern des RFID-Konsortiums zählen: 3M, ETRI, LG Electronics, Motorola Solutions, Trimble Navigation Limited, ThingMagic Division und Zebra Technologies.

Mehr Flexibilität für Anbieter von Zutrittskontrolllösungen

Elatec RFID Systems, Spezialist für die Entwicklung von RFID-Lese- und -Schreibsystemen sowie RFID-Transpondern, stellt auf der Embedded World (25.-27. Februar 2014) aus. Am Stand 4-470j der Messe Nürnberg zeigt Elatec Module der TWN3- und TWN4-Familien. Deren Besonderheit: Sie decken alle gängigen RFID-Standards in einem Gerät ab. Die TWN4-Module unterstützen zusätzlich NFC (Near Field Communication). Die Migration von Bestandssystemen von einem zum anderen RFID-Standard wird mit Multistandard-Readern wesentlich vereinfacht. Auf Migrationsszenarien zielen weitere Messeexponate des RFID-Spezialisten: Adapter-Boards, über die moderne Lesegeräte an bestehende Verkabelungen angeschlossen werden können und die so aufwendige Verkabelungsarbeiten in den Gebäuden der Kunden vermeiden.

Flexibel bleiben mit Multistandard

Elatec RFID Systems, Spezialist für die Entwicklung von RFID-Lesesystemen und -Transpondern, präsentiert sich vom 5. bis zum 7. November 2013 auf der internationalen Fachmesse Euro ID in Frankfurt (Halle 4.0/Stand B18). Großes Interesse unter den Fachbesuchern dürfte das von Elatec vorgestellte RFID-Modul TWN4 wecken. Mit dem Kombi-Reader TWN4 lassen sich erstmals verschiedenste 125kHz-, 134,2kHz- und 13,56MHz-Technologien in einem Lese-/Schreib-Gerät kombinieren. Gerätehersteller und Systemintegratoren gewinnen damit größte Flexibilität, um ihre Lösungen an verschiedenste RFID-Standards anzupassen und beim Kunden bereits vorhandenen Transpondertypen nutzen zu können. So sinken die Kosten und Risiken in Entwicklung, Vertrieb und Support – gerade für international tätige Lösungsanbieter. Vorteile und technische Details des Kombi-Readers erläutert Elatec-Vertriebsleiter Klaus Nagel auch in einem Fachvortrag im Messeforum.

Gemalto liefert UpTeq NFC-SIM-Karte an MTS Russia für mobile Dienste im Personenverkehr

Gemalto (Euronext NL 0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, beliefert Mobile TeleSystems (MTS), den mit über 70 Millionen Teilnehmern größten Netzbetreiber Russlands, mit seinen High-End-SIM-Karten vom Typ UpTeq NFC, die im Rahmen einer auf Mobiltelefonen basierenden Ticketlösung für den öffentlichen Personennahverkehr in der Stadt Nowosibirsk eingesetzt werden sollen. Die im Moskauer Service-Zentrum von Gemalto hergestellte und personalisierte Lösung kann durch Effizienzsteigerung und größere Kundennähe zur schnelleren Umsetzung des NFC-Programms von MTS beitragen. Gemalto ist in der einzigartigen Lage, seinen russischen Kunden in den Branchen Telekommunikation, Banken und Transportwesen fundierte Fachkenntnisse und Präsenz vor Ort anzubieten.

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 647 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.