12082022Do
Last updateMi, 07 Dez 2022 11am
>>

LIS-Technologie für die „Queen of Ceramics“

Die Lithoz GmbH präsentiert auf der Formnext konkrete Antworten darauf, wie der 3D-Druck die keramische Industrie disruptiv verändern wird. Unter anderem zeigt das österreichische Unternehmen mit rund 125 Beschäftigten erstmals ein bioresorbierbares Keramikmaterial für patientenspezifische Knochenimplantate.

Sensorik in Implantaten: Zwei Studien geben Hilfestellung auf dem Weg zur Marktreife

Integration von Sensorik als Innovationsmotor, Zulassung nach MDR als Hemmschwelle – Hersteller stehen vor großen Herausforderungen

VDE DGBMT bietet mit zwei Studien praxisorientierte Leitfäden, die für Entwicklung und Markteinführung von Produkten Orientierung schaffen

UpNano GmbH verdreifacht Umsatz und tritt dank guter Finanzposition in US-Markt ein

Aufgrund des starken Interesses des US-Marktes und einer soliden Finanzlage gibt die UpNano GmbH, ein im Bereich 2-Photonen-Polymerisation (2PP) 3D-Druck führendes Technologieunternehmen, bekannt, dass es seine Geschäftstätigkeit in den Vereinigten Staaten stark intensivieren wird. Dazu wird unter anderem Erika Bechtold als Vizepräsidentin für das US-Geschäft eingestellt werden.

Innovation in der Behandlung von Halsfrakturen: Wie 3D-gedruckte Metallimplantate verletzten Rennpferden helfen

Innovation in der Behandlung von Halsfrakturen: Wie 3D-gedruckte Metallimplantate verletzten Rennpferden helfen

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der renommierten internationalen Clinique de Grosbois und dem französischen Dienstleister 3D Medical treibt positive Behandlungsergebnisse in der Pferdemedizin voran


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5213 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.