12082019So
Last updateFr, 06 Dez 2019 4pm
>>

Weitere Zusammenarbeit: Dassault Systèmes und die FDA erarbeiten Überprüfungsverfahren für kardiovaskuläre Geräte und schnelleren Zugang zu neuen Behandlungsmethoden

· Eine klinische in-silico-Studie mit der 3DEXPERIENCE Plattform zur Evaluierung der 3D-Herzsimulation „Living Heart“ untersucht Testmöglichkeiten von neuen Geräten

· Die Verlängerung der Forschungskooperation um fünf Jahre soll Innovationen bei Medizinprodukten durch neuere Produktkonstruktionen vorantreiben
· Dassault Systèmes und die FDA unterstreichen die Bedeutung von Modellierung und Simulation für das Gesundheitswesen und die Patientensicherheit

Die neuesten medizinischen 3D-Druck-Anwendungen treffen sich auf der IN(3D)USTRY

Bei der dritten Auflage der In(3D)ustry werden einige der wichtigsten 3D-Druck-Anwendungen der Medizinbranche ausgestellt, einer der innovativsten Industriezweige, die mit dieser Technik arbeiten. Zu den teilnehmenden Rednern zählen unter anderem Vertreter von GE Venture Healthcare, United Therapeutics, Aprecia Pharmaceutical und 3DHEALS.

NEUER MEHRFARBIGER MULTIMATERIAL-3D-DRUCKER VON STRATASYS SORGT FÜR VERBESSERTE DURCHLAUFZEITEN UND MEHR PRODUKTIVITÄT FÜR DENTALLABORE

  • Der Objet500 Dental Selection mit größerer Bauplatte bietet erhöhten Durchsatz mit Dreifach-Jet-Technologie für lebensechte Farbmodelle und mehrere 3D-Druckanwendungen in einem einzigen Arbeitsgang.
  • Der neue 3D-Drucker ist ideal für größere Labore, die von der digitalen Zahnmedizin profitieren möchten.

Herzkrankheiten erkennen und heilen mit 3D-Simulation

Dassault Systèmes auf der Medtec Europe 2015: Halle 3, Stand 3H21
Dassault Systèmes zeigt auf der Medtec Europe in Stuttgart das „Living Heart Project", ein realistisches 3D-Simulationsmodell des menschlichen Herzens. Es wurde gemeinsam mit Herzspezialisten zur Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen entwickelt und basiert auf SIMULIA, einer Simulationssoftware der 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes. Am Stand 3H21 können Besucher das elektrische und mechanische Verhalten des Herzens erleben. Als „Skalpell" dient ein Stift, mit dem der Nutzer das Herz freilegt, dreht und in der Größe verändert. Sogar ein Flug durch die Blutgefäße ist möglich und dank 3D-Ansicht äußerst realistisch. Experten von Dassault Systèmes beantworten am Stand Fragen der Besucher und erläutern anhand eines Videos, was hinter dem Living Heart Project steckt.
WWW.3DS.COM

 


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 584 Gäste und keine Mitglieder online