07172019Mi
Last updateDi, 16 Jul 2019 7pm
>>

Dassault Systèmes auf der International Paris Air Show: Mit virtuellen Welten die Luftfahrt neu erfinden

· Die 38-jährige Erfahrung von Dassault Systèmes in der Zusammenarbeit mit weltweit führenden Luft- und Raumfahrtunternehmen steht im Mittelpunkt des Wandels der Branche

· In der „Experiental Area“ am Messestand von Dassault Systèmes wird gezeigt, wie sich Programme mit der 3DEXPERIENCE Plattform beschleunigen lassen, um so Erster am Markt zu sein
· 3DEXPERIENCE Lab Projekte Open Codex, XSun und Zero 2 Infinity werden im „Paris Air Lab“ präsentiert, das sich Innovationen in der Luftfahrt widmet

Boom Supersonic und Dassault Systèmes schließen Partnerschaft zur beschleunigten Entwicklung des schnellsten Verkehrsflugzeuges der Geschichte „Overture“

· Unternehmen aus Colorado, USA, nutzt die 3DEXPERIENCE Plattform für eine schnellere Konstruktion und Entwicklung seines revolutionären Überschall-Verkehrsflugzeugs

· Branchenlösung „Reinvent the Sky“ kann die Entwicklungszeit des ersten Prototyps halbieren
· 3DEXPERIENCE Plattform reduziert die Hürden des Markteintritts für kleine OEMs und Start-ups, die eine neue Ära im Flugverkehr einleiten

3D-gedruckte Teile vor Ort und auf Bestellung: Etihad Airways Engineering nutzt BigRep 3D-Drucker in Maintenance, Overhaul und Repair Einrichtung

Etihad Airways Engineering wird 3D-Großformatdrucker BigRep ONE für Druck von Kabinen- und Werkteilen nutzen, gefolgt von Einsatz eines industriellen 3D-Druckers BigRep EDGE für Entwicklung, Test und Zertifizierung von Druckmaterialien für Kabinenteile.

AURORA FLIGHT SCIENCES UND STRATASYS PRÄSENTIEREN WELTWEIT ERSTE DÜSENGETRIEBENE, 3D-GEDRUCKTE DROHNE AUF DUBAI AIRSHOW

  • Der führende Anbieter von modernen Drohnen, Aurora Flight Sciences, nutzt das Potenzial des 3D-Druckverfahrens, um die Konstruktions- und Bauzeit um die Hälfte zu verkürzen.
  • Die Drohne mit einer Spannweite von 3 Metern wurde zu 80 Prozent im 3D-Druck mit Leichtbaumaterialien von Stratasys gefertigt. Dadurch erreicht die Drohne Geschwindigkeiten von rund 240 Stundenkilometern.

Stratasys zeigt auf der Composites Europe eindrucksvoll wie die additive Fertigung in den Branchen Automobilbau und Luft- und Raumfahrttechnik die Produktion optimiert

Auf der diesjährigen Composites Europe (22.–24. September in Stuttgart, Deutschland) zeigt der führende Anbieter für 3D-Druck, Stratasys, wie seine additive Fertigungstechnologie die Produktion in den Branchen Luft- und Raumfahrt sowie Automobilbau verändert. Stratasys präsentiert eine Reihe von Prototypen und Produktionsteilen (Halle 7, Stand E47). Die Besucher können sich vor Ort davon überzeugen, wie die technischen Kunststoffe von Stratasys die Anforderungen an Leichtbaukomponenten mit erweiterten Funktionen für die unterschiedlichsten Anwendungen in der Luft- und Raumfahrttechnik und im Automobilbau erfüllen.

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 569 Gäste und keine Mitglieder online