05272022Fr
Last updateDo, 26 Mai 2022 11am
>>

STRATASYS ARBEITET MIT LOCKHEED MARTIN ZUSAMMEN, UM MATERIAL FÜR ENDBAUTEILE IN DER RAUMFAHRT UND LUFTFAHRT ZU QUALIFIZIEREN

Der von der Metropolitan State University of Denver veröffentlichte Bericht liefert Qualifizierungsdaten für Antero® 840CN03 für additiv gefertigte Endverbrauchsteile, die eine hohe thermische und chemische Beständigkeit sowie ESD-Eigenschaften erfordern.


mz Toner Technologies entwickelt 3D-Druck-Verfahren für den Einsatz im Weltall

Der 3D-Druck-Markt weitet sich aus und das Angebot von 3D-gedruckten Produk ten wird immer umfangreicher: von maschinellen Bauteilen über zahnmedizinische Produkte bis hin zu Organtransplantaten. Die Firma mz Toner Technologies entwickelt gemeinsam mit der TH Köln jetzt ein neues 3D-Druck -Verfahren auf Basis von Elektrophotographie, das unter anderem das Druck en im Weltraum ermöglichen soll.

Collins Aerospace erweitert seine Additiv-Kapazitäten am Standort für Triebwerksturbinen in West Des Moines mit der NXG Xll 600 von SLM Solutions

Der neue Drucker wird die Kapazitäten des Unternehmens für die Herstellung von leichteren und innovativeren Komponenten für die Luft- und Raumfahrt erweitern - und das mit einer Geschwindigkeit, die den Branchenstandard in den Schatten stellt.

Lockheed Martin setzt erneut auf MakerBot 3D-Drucker für sein nächstes großes Weltraumprojekt - ein KI-gestützter Mond-Rover für die NASA

Lockheed Martin Space nutzt METHOD X zur Herstellung von Bauteilen für das Mondrover-Projekt und ermöglicht es den Ingenieuren, autonome Systeme und Prozesse zu entwerfen, zu entwickeln und zu testen

Safran und SLM Solutions evaluieren SLM® Technologie für Bugfahrwerk-Komponente eines Bizjets

In einem gemeinsamen Projekt haben Safran Landing Systems und SLM Solutions die Selective Laser Melting Technologie für die Herstellung einer Komponente eines Bugfahrwerks für einen Bizjet getestet. Eine Weltneuheit für ein Bauteil dieser Größe.

SENIOR AEROSPACE BWT INVESTIERT IN FDM-3D-DRUCKER VON STRATASYS, UM FLUGZEUGBAUTEILE FÜR OEMs ZU FERTIGEN

Installation von 3D-Druckern von Stratasys bei Senior Aerospace BWT. Die 3D-Drucker werden im Rahmen eines soliden und reproduzierbaren Produktionsverfahrens für die Luft- und Raumfahrt genutzt, das sich nachverfolgen lässt.

Bei bestimmten Bauteilen erwartet das Unternehmen im Vergleich zur herkömmlichen Fertigung eine Zeitersparnis von bis zu 75%.

Weitere Beiträge ...


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 8267 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.