01292020Mi
Last updateMi, 29 Jan 2020 7am
>>

Dr. Hönle AG: Hönle Gruppe erwirtschaftet Betriebsergebnis von 17 Mio. Euro

Nach vorläufigen Zahlen lag der Umsatz der Hönle Gruppe im Geschäftsjahr 2018/2019 mit 107.747 TEur um 14,8 % unter dem Vorjahreswert. Das Betriebsergebnis (EBIT) ging von 30.687 TEur auf 17.003 TEur zurück, was einer EBIT-Marge von 15,5 % (Vj. 23,9 %) entspricht.


UPM nimmt Mitarbeiterverhandlungen über mögliche Schließung der Zeitungspapierfabrik Chapelle auf – die Suche nach einem Käufer wird fortgesetzt

Im September 2019 veröffentlichte UPM die Absicht, seine Zeitungspapierfabrik Chapelle in Grand-Couronne, Frankreich, verkaufen zu wollen. Gleichzeitig wurde angekündigt, den Prozess einer möglichen Werksschließung zu starten, falls bis Mitte Januar 2020 kein belastbares Angebot eingehen sollte.

Felix Schoeller Group feiert 125-jähriges Bestehen

So hat alles begonnen – die Felix Schoeller Group bei ihrer Gründung 1895.Mit Jahresbeginn jährt sich die Gründung der Felix Schoeller Group zum 125. Mal. 1895 durch Felix Hermann Maria Schoeller am Standort Osnabrück, Deutschland, gegründet, produziert die Felix Schoeller Group mittlerweile weltweit mit rund 3.600 Mitarbeitern an zwölf Standorten Spezialpapiere – darunter Digitaldruck- und Dekorpapiere sowie Releaseliner. Mit einer klaren Vision vor Augen blickt das Unternehmen entschlossen in die Zukunft.

Xerox nominiert die vollständige Liste der Direktoren für die Wahl bei der Jahresversammlung 2020 von HP

Eine Gruppe ehemaliger Führungskräfte der C-Suite mit finanzieller und operativer Erfahrung auf globaler Ebene in zahlreichen Branchen
Zu den Nominierten gehören aktuelle oder ehemalige Vorstandsmitglieder von Ally Financial, American Airlines, Cognizant Technology Solutions, Jefferies, Wynn Resorts und anderen.

Follmann übernimmt Chemical Alliance

Mit Wirkung zum 1.1.2020 hat Follmann den russischen Klebstoffhersteller Chemical Alliance mit Sitz in Moskau und rund 20 Mitarbeitern übernommen. Nach dem Kauf des britischen Klebstoffherstellers Sealock (PSA-Hotmelts, Hotmelts und Dispersionen) und der Übernahme der Mehrheitsanteile des russischen Klebstoffherstellers ZAO Intermelt (Schmelzklebstoffe für den Verpackungsbereich) im Jahr 2018 erweitert Follmann mit dieser Akquisition seine Klebstoffherstellung in der Russischen Föderation durch Polyurethan Hotmelt Produkte. Damit weitet das Unternehmen die internationalen Vertriebsaktivitäten in unterschiedlichen Marktsegmenten aus, wie zum Beispiel in der Textilkaschierung, der Sandwich- und Paneelproduktion, der Herstellung von Filtern, Schleifmitteln und Matratzen sowie in der Automotive-Industrie.

Auftragseingang und Umsatz nach neun Monaten auf Vorjahresniveau – anhaltend schwieriges Marktumfeld belastet Profitabilität im 3. Quartal und im Gesamtjahr 2019/20

Operatives Ergebnis im 3. Quartal durch Einmalertrag leicht verbessert

Umsatz- und operative Ergebnisprognose für Gesamtjahr 2019/20 aufgrund schwieriger werdender Rahmenbedingungen angepasst
Maßnahmenpaket in Bearbeitung, um künftige Profitabilität deutlich zu steigern

Durst restrukturiert Textildruck-Segment

Durst, Hersteller von fortschrittlichen Digitaldruck- und Produktionstechnologien, hat sein Segment für den industriellen Textildruck neu strukturiert. Der neue Segmentleiter, Dr. Stefan Kappaun, verantwortet die strategische Ausrichtung im Bereich Heimtextilien, Bekleidung und Accessoires. Dr. Kappaun wird auch das Bindeglied zum Large Format Segment sein, das Soft Signage und Stoffe in das Portfolio übernimmt.

Felix Schoeller Group 2020 mit neuer Organisationsstruktur

Zum 01.01.2020 ist bei der Felix Schoeller Group eine neue Organisationsstruktur in Kraft getreten. Die neue Organisation folgt den Internationalisierungsschritten, die das Unternehmen in den vergangenen Jahren verstärkt vollzogen hat. Mit globalen Produktionsstätten in Deutschland, Nordamerika, China, Russland und Indien gibt der Spezialpapierhersteller mit Hauptsitz in Osnabrück, Deutschland, ab sofort mehr Verantwortung in die Regionen. Die Geschäftsleitung der Felix Schoeller Group hat sich neuformiert.

Four Pees stärkt seine Integrationsabteilung durch eine Allianz mit Pragmeta

Four Pees, ein internationaler Distributor von Softwareprodukten für die Druck- und Verlagsindustrie, schließt sich mit Pragmeta, einem Entwickler und Integrator von Lösungen für die Druckindustrie, zusammen. Diese Zusammenarbeit wird Four Pees weiter als spezialisierten Komplettanbieter von Produktivitätslösungen für die Druckindustrie positionieren.


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 762 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.