04022020Do
Last updateMi, 01 Apr 2020 7pm
>>

Canon varioPRINT iX-Serie: Bogen Inkjetdruck neu gedacht

• Neue iQuarius iX-Technologie: hoher Durchsatz, hohe Qualität, hohe Medienvielfalt und niedrige Kostenstruktur in einem Digitaldrucksystem.

• Neues Trocknungssystem kombiniert Luft, Wärme und Feuchtigkeit.
• Neue proprietäre Polymerpigmenttinten auf Wasserbasis und ColorGrip.
• Neue Kontrolle der Düsengleichmäßigkeit durch Inline-Scanner zum automatischen Überprüfen und Ausrichten einzelner Düsen.


Spitzenleistung und Design - Konica Minolta's bizhub i-Serie ein Jahr nach ihrer Einführung sehr erfolgreich

Konica Minolta hat mit der Einführung der bizhub i-Serie vor einem Jahr (April 2019) einen erfolgreichen Start hingelegt. Laut Infosource war der bizhub C250i der bizhub i-Serie mit mehr als 28.000 gekauften Geräten das meistverkaufte Gerät auf dem Markt für multifunktionale A3-Peripheriegeräte (MFPs)[1]. Darüber hinaus haben der bizhub C250i und andere Systeme dieser Serie den weltweit begehrtesten Designpreis, den Red Dot Award, in der Kategorie "Product Design 2020" gewonnen. Dieser Erfolg unterstreicht die Stärke von Konica Minolta, diesen Markt mit seiner bizhub i-Serie der nächsten Generation zu gestalten und anzuführen. Er zeigt auch, dass sein "Intelligent Connected Workplace"-Ansatz perfekt auf die Marktbedürfnisse eingeht: Die Digitalisierung hat die Rolle von Bürodruckgeräten oder multifunktionalen Peripheriegeräten (MFPs) nicht geschmälert. Vielmehr entwickeln sich MFPs, um in diesem Wandel eine zentrale Rolle zu spielen und den Weg für das Wachstum dieses Marktes zu ebnen.[2]

Konica Minolta bringt bizhub 225i auf den Markt - ein kompakter Partner für alle Büroanforderungen

Konica Minolta führt den bizhub 225i für kleine bis mittlere Teams und Arbeitsgruppen in Unternehmen ein. Das neue Kommunikationszentrum ist ein echtes A3-Monochrom-Multifunktionsgerät (MFP), das mit 22 Seiten pro Minute in A4 druckt und kopiert. Selbst in kleinen Büros ist für den bizhub 225i mit seiner kompakten Grundfläche immer Platz.

Ein perfektes Match: Die InPrint München 2021 wird zusammen mit zwei erfolgreichen Fachveranstaltungen für den schnell wachsenden Verpackungssektor veranstaltet.

Die InPrint München 2021, die Internationale Fachmesse für Drucktechnik in der industriellen Fertigung, arbeitet mit ICE Europe und CCE International zusammen, zwei führenden Fachveranstaltungen, die sich den neuesten Innovationen in der Verarbeitung und Veredelung sowie der Wellpappen- und Kartonherstellungstechnologie widmen und ein starkes Besucherinteresse auch für den Druck von Verpackungslösungen aufweisen. Die Branche hat den Schritt zur Schaffung einer leistungsstarken, vielseitigen Plattform mit mehr Möglichkeiten und Synergien in verwandten Märkten begrüßt. Der neue Messetermin ist vom 9. bis 11. März 2021; der Veranstaltungsort bleibt unverändert das Messegelände München in Deutschland.

Wagner Prestige Labels reduziert Abfall und erhöht die Kapazität mit der Investition in Durst Tau 330 RSC E

Durst, Hersteller von fortschrittlichen digitalen Druck- und Produktionstechnologien, hat mit der Installation einer Tau 330 RSC E Tintenstrahldruck-Etikettenproduktionsdruckmaschine die Probleme mit der Verschwendung und der digitalen Kapazität für das Familienunternehmen Wagner Prestige Labels gelöst.

Xeikon Café Online am 22. und 23. April

Xeikon respektiert das Erfordernis der sozialen Distanzierung während der COVID-19-Pandemie und bringt das Xeikon Café virtuell zu Ihnen. Alle Vorteile, die sich aus der Sicherheit und dem Komfort Ihres Heimarbeitsplatzes ergeben, wenn Sie über neue Produktankündigungen, Geschäftsnachrichten und Trends auf dem Laufenden bleiben.

Canon ProStream 1000 überzeugt mit Zuverlässigkeit und erhöhter Rentabilität

Seit der Markteinführung und ersten Installation des Canon ProStreams 1000 im November 2017 wurden umgerechnet über zwei Milliarden DIN A4-Seiten auf dem digitalen Tintenstrahldrucksystem gedruckt. Das entspricht dem Druck von 12,8 Millionen Exemplaren des Romans „Harry Potter und der Stein der Weisen“ mit je 352 Seiten. Das Digitaldrucksystem etabliert sich somit als die am besten geeignete Lösung für eine breite Palette hochwertiger Anwendungen.

Konica Minolta Österreich weiterhin Marktführer im Production Printing Segment und im Office Gesamtmarkt

Zum dritten Mal in Folge ist Konica Minolta in Österreich führend im Gesamtmarkt Production Printing, im Office Gesamtmarkt und bei den Office Farbsystemen: Diese Ergebnisse hat das unabhängige Schweizer Marktforschungsunternehmen infosource 2019 für Konica Minolta ermittelt. Im Production Printing erzielte das Unternehmen 39 Prozent Marktanteil, im Office A3/A4 waren es über 19 Prozent.

Konica Minolta ist erneut Marktführer im Produktionsdruck

Das unabhängige Schweizer Marktforschungsunternehmen infosource bestätigt zum neunten Mal in Folge die Marktführerschaft von Konica Minolta im Production Printing. Das Unternehmen führt sowohl den Gesamtmarkt mit 43 Prozent Marktanteil als auch die Teilmärkte Schwarzweiß (38 Prozent) und Farbe (45 Prozent) an.


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 626 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.