08242019Sa
Last updateDo, 22 Aug 2019 5pm
>>

Juli 2019: Geschäftsklima hat sich wieder eingetrübt

Nach der zuletzt leichten Verbesserung des Geschäftsklimas in der deutschen Druck- und Medienbranche hat sich das Klima im Juli wieder etwas verschlechtert. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex ist gegenüber dem Vormonat um saisonbereinigte 0,8 Prozent von 99,0 auf 98,2 Zähler gefallen. Somit liegt das aktuelle saisonbereinigte Indexniveau 4,1 Prozent unter dem Vorjahresstand.


Geschäftsklima legt leicht zu

Das zuletzt angespannte Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienbranche hat sich im Juni 2019 leicht verbessert. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex ist gegenüber dem Vormonat um saisonbereinigte 1,8 Prozent von 97,3 auf 99,0 Zähler angestiegen. Zum ersten Mal seit sechs Monaten liegt der Index 1,5 Prozent über dem Vorjahresstand.

Mai 2019: Geschäftsklima erneut eingetrübt

Das Geschäftsklima hat sich in der deutschen Druck- und Medienbranche auch im Mai 2019 nicht entspannt. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex sank gegenüber dem Vormonat um saisonbereinigte 1,7 Prozent von 98,6 auf 97,3 Zähler. Mit 6,1 Prozent entwickelte sich der Index auch im Vorjahresvergleich rückläufig. Der Negativtrend der vergangenen Monate hat sich nach einer kurzen Erholung damit weiter verstärkt.

Hohe Produktionskosten dämpfen Stimmung der Branche

Nach einem gelungenen Jahresbeginn 2018 mit leichtem Aufschwung setzte in der deutschen Druck- und Medienindustrie bereits im April ein Konjunkturabschwung ein. Mit der schwächeren Nachfrage nach Druck- und Medienerzeugnissen ging auch die Produktion 2018 zurück – um 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei nur leicht gestiegenen Verkaufspreisen sank damit der Branchenumsatz nach Schätzung des bvdm um 1,9 Prozent auf 20,4 Milliarden Euro.

März 2019: Geschäftsklima im leichten Aufschwung

Nach einer vergleichsweise bescheidenen Entwicklung in den ersten zwei Monaten dieses Jahres zeigt sich das Geschäftsklima in der deutschen Druck und Medienindustrie im März 2019 wieder positiver. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex ist gegenüber dem Vormonatsstand um 2,5 Prozent auf 101,1 Zähler gestiegen. Gegenüber dem Vorjahresstand entwickelte er sich jedoch mit -1,2 Prozent weiterhin negativ. Die bereits im Februar leicht nachlassende Dynamik des Abschwungs setzte sich also spürbar fort.

Stabile Geschäftslage im Druck- und Papiermaschinenbau

Der Druck- und Papiermaschinenbau blickt auf ein insgesamt zufriedenstellendes Jahr 2018 mit stabiler Geschäftslage zurück. Wie im Vorjahr beliefen sich die Exporte auf insgesamt 4,6 Milliarden Euro. Eine starke Nachfrage in China und EU-Ländern konnte dabei teils deutliche Umsatzrückgänge in Nord- und Südamerika, Russland, Indien und Frankreich kompensieren.

Februar 2019: Geschäftsklima auf dem Vormonatsniveau

Das Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienindustrie zeigt sich auch im Februar 2019 vergleichsweise stabil. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex blieb mit 98,2 Zählern unverändert auf dem Niveau des Vormonats. Gegenüber dem Vorjahresstand entwickelte er sich mit -6,1 % jedoch weiterhin negativ – zum dritten Mal in Folge. Lediglich die Dynamik des Abschwungs ließ im Vergleich zu den Zahlen der Vormonate nach.

Oktober 2018: Geschäftsklima stabil, jedoch weiterhin eingetrübt

Das Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienindustrie stabilisierte sich im Oktober 2018 auf dem Niveau des Vormonats. Der entsprechende saisonbereinigte Index zählte weiterhin 100,7 Punkte und veränderte sich mit 0,1 % gegenüber dem Septemberwert nur marginal positiv. Dagegen war der Index mit -3,4 % gegenüber dem Vorjahreswert erneut im Minus und verzeichnete den fünften Rückgang in Folge.

September 2018: Geschäftsklima bleibt eingetrübt

Zum Ende des dritten Quartals 2018 hat sich das Geschäftsklima in der deutschen Druck und Medienindustrie eingetrübt. Der entsprechende saisonbereinigte Index verschlechterte sich im September 2018 sowohl gegenüber dem Vormonat ( 2,9 %) als auch gegenüber dem Vorjahr ( 4,4 %). Der aktuelle Indexstand liegt bei 100,7 Zählern.

Juli 2018: Das Geschäftsklima steigt wieder

Nach einer starken Eintrübung im Juni hat sich das Geschäftsklima in der Druck- und Medienwirtschaft im Juli wieder deutlich aufgehellt. Der saison–bereinigte Geschäftsklimaindex stieg gegenüber dem Vormonat um 4,7 % auf 102,5 Zähler. Das Niveau des Vorjahresmonats wurde allerdings nicht übertroffen. Der aktuelle Indexwert liegt 3,3 % darunter.

bvdm: Treffpunkt Technik identifiziert Erfolgsfaktoren der Druck- und Medienproduktion

Vom 12. bis 13. November tagten rund 80 Unternehmer der Branche auf dem jährlichen „Treffpunkt Technik" des Bundesverbandes Druck und Medien (bvdm) in Berlin. Über die Vorstellung und Diskussion von Arbeitsergebnissen der Fachgruppen hinaus wurden die wesentlichen aktuellen Erfolgsfaktoren für die Betriebe identifiziert. „Neben grundsätzlich markt- und kundenorientiertem Handeln sind vor allem strategisches Agieren, hochvernetzte Prozesse, Energieeffizienz und Umweltverantwortung entscheidend für den zukünftigen Unternehmenserfolg", fasst Matthias Tietz die Erfahrungen der Unternehmer zusammen. Damit gab Tietz, Mitglied des Präsidiums und Vorsitzender des Ausschusses Technik + Forschung des bvdm, gleichzeitig den Startschuss für das Arbeitsprogramm der Technik-Gremien des Verbandes.


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 2137 Gäste und keine Mitglieder online