08222019Do
Last updateDi, 20 Aug 2019 4pm
>>

Ressourceneffizienz in Deutschland – neuer Effizienzatlas des VDI ZRE gibt kompakten Überblick

Wer regionale Anlaufstellen für Fragen rund um die Themen Material- und Energieeffizienz sucht oder sich einen Überblick über Fördermöglichkeiten für Ressourceneffizienzmaßnahmen verschaffen möchte, ist gut beraten, einen Blick in den Effizienzatlas des VDI Zentrum Ressourceneffizienz zu werfen.


Nachhaltigkeitsziele 2030 von Metsä Board: keine fossilen Brennstoffe mehr in Kartonwerken

Metsä Board, ein Unternehmen der Metsä Group und ein führender europäischer Hersteller von Premium-Frischfaserkarton, hat seine Nachhaltigkeitsziele für das Jahr 2030 veröffentlicht. So will das Unternehmen unter anderem in Kartonwerken bis 2030 keine fossilen Brennstoffe mehr verwenden und fossile CO2-Emissionen vollständig eliminieren. Dieses ehrgeizige Ziel bezieht sich sowohl auf Emissionen aus der unternehmenseigenen Energieerzeugung (Geltungsbereich 1) als auch auf die zugekaufte Energie (Geltungsbereich 2). Derzeit stammen 82 % des Energiebedarfs der Kartonwerke von Metsä Board aus nicht-fossilen Energieträgern.

FLYERALARM druckt als erste Online-Druckerei weltweit auf FSC®- und PEFC™-Papier mit automatisierter Logofreigabe

Branchen-Vorreiter auch in Sachen Umweltschutz: Als erste Online-Druckerei überhaupt kann FLYERALARM nun Aufträge nicht nur auf FSC®- oder PEFC™-zertifiziertem Papier drucken lassen, sondern die Labels zur Produktkennzeichnung ohne Zeitverlust auch automatisch platzieren. Dafür hat eines der größten deutschen E-Commerce-Unternehmen an allen sechs Druckstandorten und in der Würzburger Zentrale ein Chain-of-Custody-Managementsystem eingeführt, das jetzt von der Zertifizierungsstelle der beiden Organisationen erfolgreich auditiert und freigegeben wurde.

Leonhard Kurz erstellt Studie zum Recycling dekorierter Kunststoffe

Leonhard Kurz wird auf der K 2019 im Circular Economy Forum des VDMA die Ergebnisse einer umfangreichen Recyclingstudie vorstellen. Die inhouse erstellte Studie befasst sich mit der mechanischen Recyclingfähigkeit von Kunststoffteilen, die mit Oberflächenbeschichtungen von Kurz dekoriert wurden.

Ricoh setzt 100 Prozent erneuerbaren Strom für die Montage seiner A3-Multifunktionssysteme ein

Ricoh Company, Ltd. (Tokio, Japan) gibt heute bekannt, dass es ab dem Geschäftsjahr 2019 Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen verwenden wird, um seinen Strombedarf bei der Montage von A3-Multifunktionssystemen zu decken. Der Schritt ist Teil der Verpflichtung zur Initiative RE100 , die zum Ziel hat, 100 Prozent erneuerbare Energien im Betrieb zu nutzen.

FFI positioniert sich zur Recyclingfähigkeit von Faltschachteln

FALTSCHACHTELN UNEINGESCHRÄNKT RECYCLINGFÄHIG
„Faltschachteln – auch mit einem Polymer beschichtete oder kaschierte bzw. mit einer Heiß- oder Kaltfolienprägung versehene – sind Teil der Lösung in der gegenwärtigen Diskussion um die Recyclingfähigkeit von Verpackungen!“ konstatiert Andreas Helbig, Sprecher des Vorstands des Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V. (FFI), bei der Vorstellung eines gemeinsamen Positionspapiers von FFI, dem europäischen Faltschachtel-Verband ECMA und weiteren elf nationalen Faltschachtel Verbänden aus Europa. Das Positionspapier „Die Recyclingfähigkeit von Faltschachteln“ stellte der FFI auf seiner Jahrespressekonferenz am 10. Juli 2019 in Frankfurt vor.

Die Kälte, die aus dem Heizkraftwerk kommt

Cleveres Energiekonzept für neues Beschichtungswerk
• Eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung und andere Maßnahmen senken den Energiebedarf des neuen Haftmaterial-Beschichtungswerks deutlich.
• Einsparungen bei Strom und Wärme entsprechen etwa dem jährlichen Verbrauch von ca. 150 Einfamilienhäusern.
• HERMA: „Wenn man in der Lage ist, Energie sehr effizient zu nutzen, wird das über kurz oder lang ein sehr wertvoller Wettbewerbsvorteil sein.“

Bewerbungsfrist für den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt 2020 endet am 28. Juni 2019

Klima und Umwelt sind es wert: Das Bundesumweltministerium und der BDI stellen 175.000 Euro Prämie für innovative Prozesse, Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung. Um den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) können sich Unternehmen und Organisationen der Wirtschaft sowie Forschungseinrichtungen bewerben. Ihre Innovationen können sie zum 28. Juni 2019 in sieben Kategorien einreichen.

Ricoh Global SDGs Action 2019: Ricoh startet weltweiten Aktionsmonat zur Unterstützung der Nachhaltigkeitsziele

Die Ricoh-Gruppe organisiert dieses Jahr zum ersten Mal den Aktionsmonat „Ricoh Global SDGs Action 2019“. Der Aktionsmonat beginnt am 1. Juni 2019 und ruft alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ricoh-Gruppe dazu auf, darüber nachzudenken, wie die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs, Sustainable Development Goals) erreicht werden können, und weltweit gemeinsam aktiv zu werden.

Kyocera unterstützt den Artenschutz – Ansiedlung von Bienenvölkern

Der Meerbuscher Dokumentenmanagement –Anbieter kooperiert mit der Bienen-Initiative Beefuture und gibt drei Völkern am Standort ein neues Zuhause.

Etwa die Hälfte der Bienenarten, die in Deutschland leben, ist bedroht. Dabei sind mehr als 80 Prozent der einheimischen Blütenpflanzen auf die Bestäubung von Bienen angewiesen. Die Folgen für das Ökosystem wären verheerend.


  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 438 Gäste und keine Mitglieder online