03032024So
Last updateDo, 29 Feb 2024 4am
>>

Innovative Schneidöle für die Buntmetallbearbeitung

Ressourcenschonend und effizient: Zeller+Gmelin präsentiert neue Schneidöle für das Mulitcut-Sortiment

Schmierstoffhersteller Zeller+Gmelin lanciert vier neue Hochleistungsschneidöle für die Buntmetallbearbeitung: Multicut Grind HP 15 NF für das Rund- oder Profilschleifen, Multicut FSE HSC 15 NF für anspruchsvolle Hochgeschwindigkeitsbearbeitungen, Multicut Basic HP 15 Extra NF als universelle Sorte für Stahl und Buntmetalle, sowie Multicut Plus 10 NF als Allround-Schneidöl für konventionelle, mittelschwere Zerspanungsaufgaben. Durch ihre spezielle Formulierung bewältigen sie die besonderen Anforderungen bei der Zerspanung von Nichteisenmetallen problemlos und liefern gleichzeitig erstklassige Resultate in Bezug auf Werkzeugstandzeit und Leistung.
Eigentlich sind Schwefel-Additive dafür bekannt, die Leistungsfähigkeit nichtwassermischbarer Kühlschmierstoffe zu erhöhen. Allerdings erweist sich die dabei entstehende Metallsulfid-Schicht, die normalerweise den Verschleiß bei der Zerspanung reduziert und die Schmierung verbessert, bei Buntmetallen als äußerst kontraproduktiv. Besonders Kupfer und kupferhaltige Verbindungen wie Bronze oder Messing reagieren empfindlich auf Schwefelverbindungen. Die Folgen sind verstärkte Korrosion, schwarze Flecken, verfärbte Bauteile und minderwertige Teilequalität. Und dies führt wiederum zu Störungen im Produktionsablauf, längeren Ausfallzeiten und Rohmaterialverschwendung.

Nachhaltige und ressourcenschonende Schneidöle

Mit den speziellen NF-Produkten aus dem Mutlicut-Portfolio hat sich Zeller+Gmelin auf Schmierstoffe spezialisiert, die den technischen Herausforderungen in der Buntmetallbearbeitung gerecht werden. Sie sind laut Hersteller prädestiniert für die Metallbearbeitung vom Drehen, Fräsen und Bohren bis hin zur Gewindebearbeitung und Tieflochbohren. Parallel arbeiten die Experten fortwährend daran, die Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit ihrer Schneidöle zu erhöhen. Und sie suchen auch nach neuen, nachhaltigen Formulierungen: und setzten dafür immer häufiger auf zeitgemäße Grundöle wie Hydrocrack-Öle und ressourcenschonende Ester.

Wirtschaftlich zerspanen

"Mit Multicut werden wir den gestiegen Anforderungen einer modernen Industrie voll und ganz gerecht, denn unsere Schneidöle liefern selbst bei anspruchsvollen Materialien und in heiklen Bearbeitungsprozessen hervorragende Ergebnisse", betont Dr. Irene Kreitmeir, Produktmanagerin Schmierstoffe bei Zeller+Gmelin. So eignen sich viele der erweiterten Formulierungen der Multicut-NF-Produkte nicht nur für anspruchsvollste Zerspanungsaufgaben und schwer zerspanbare Materialien, sondern speziell auch für die Zerspanung empfindlicher Buntmetalllegierungen, wie etwa das in der Uhrenindustrie so häufig verarbeitete Berylliumkupfer. "Ein entscheidender Faktor unserer Mulitcut-NF-Schneidöle ist auch der reduzierte Verbrauch", führt Dr. Irene Kreitmeir weiter aus. "Durch die geringe Ölnebelbildung und den niedrigen Verdampfungsverlust senkt sich der Ölverbrauch immens, wodurch Unternehmen nachhaltig Kosten einsparen." Hinzu kommt die geringe Schaumbildung und das gute Luftabscheidevermögen, was gleichmäßige Schmiereigenschaften gewährleistet und so zu verbesserten Bearbeitungsqualitäten und längeren Werkzeugstandzeiten führt. Die hohen Flammpunkte der Multicut-NFSchneidöle sorgen zudem für ein Plus an Sicherheit bei der Handhabung und reduzieren das Risiko von Bränden oder Verletzungen.

Ein Sortiment für alle Anforderungen

Die Multicut-NF-Schneidöle eignen sich besonders für empfindliche Buntmetalllegierungen, aber auch für weiche Automatenstähle, Einsatz- und Vergütungsstähle und teilweise sogar für hochfeste sowie säure- und rostbeständige Stähle.
Als Hochleistungsschleiföl ist Multicut Grind HP 15 NF prädestiniert für verschiedene Bearbeitungsverfahren wie Rund- oder Profilschleifen. Es bietet eine hohe Druckaufnahmefähigkeit guten Verschleißschutz und garantiert exzellente Oberflächengüten. Das Produkt eignet sich nicht nur für das Schleifen von Buntmetallen, sondern kann vor allem auch in Maschinen eingesetzt werden, in denen Buntmetalle verarbeitet sind. Zusätzlich liegt eine Freigabe des Schleifmaschinenherstellers Junker in Nordrach vor.

Multicut FSE HSC 15 NF ist ein innovatives Schneidöl für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung. Es ermöglicht die Zerspanung von weichen Stählen, hochfesten Stählen, rostbeständigen Stählen und sehr empfindlichen Buntmetalllegierungen. Durch die Additivierung eignet es sich inbesondere für anspruchsvolle Bearbeitungsvorgänge Tieflochbohren und Gewindeschneiden. Darüber hinaus hat es sich in der Décolletage-Industrie bewährt.

Das Schneidöl Multicut Basic HP 15 Extra NF wird sowohl für sämtliche Stahlsorten als auch bei Buntmetallen eingesetzt. Es kommt bei schwersten Zerspanungsarbeiten, wie etwa bei der Bearbeitung von Edelstahlrails oder beim Tieflochbohren, zum Einsatz. Die Effizienzvorteile beruhen auf einem extrem stabilen Temperatur-Viskositäts-Verhalten sowie einer hohen thermischen Belastbarkeit.

Multicut Plus 10 NF ist ein buntmetallverträgliches Allround-Schneidöl und eignet sich besonders für konventionelle, mittelschwere Zerspanungsaufgaben. Es kann nicht nur für Stahl und Buntmetalle verwendet werden, sondern ist auch für Maschinen mit Nichteisenmetallbauteilen geeignet. Wie alle Multicut-Produkte verfügt es über eine gute Druckaufnahmefähigkeit und bietet einen hohen Verschleißschutz.

"Alle Multicut-NF-Produkte sind buntmetallverträglich und ermöglichen fertigenden Unternehmen spezifische Vorteile für verschiedene Anwendungen in der Metallbearbeitung", betont Produktmanagerin Dr. Irene Kreitmeir abschließend. "Gerne beraten wir Anwender und Interessenten persönlichen zu den Einsatz- und Prozessmöglichketen."
www-zeller-gmelin.com

 

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7301 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.