02292024Do
Last updateMi, 28 Feb 2024 8pm
>>

Verstärkung auf Papierbasis: tesa bringt nachhaltigeres und belastbares Klebeband für Verpackungen auf den Markt

Das neue papierbasierte Klebeband tesa® 51345 verstärkt kritische Belastungsbereiche von Kartons und Verpackungen, z.B. Seitenloch-, Klappen- oder Tragegriffe.

Das Klebeband ist recycelbar und kann mit dem Kartonmaterial entsorgt werden.
Für die kommenden Jahre hat sich tesa zum Ziel gesetzt, die Nachhaltigkeit seiner Produkte deutlich zu steigern. tesa® 51345 leistet dazu einen Beitrag.

tesa, internationaler Hersteller innovativer Klebebänder und selbstklebender Produktlösungen, stellt ein weiteres nachhaltigeres Klebeband vor. Das neue tesa® 51345 ist ein papierbasiertes Verstärkungsklebeband, das zur Verstärkung von Verpackungen oder Kartons an sensiblen Stellen wie Seitenloch-, Klappen- oder Tragegriffen eingesetzt werden kann. Es ist Teil des umfassenden Sortiments für die Wellpappenindustrie, das tesa im Zuge seiner Nachhaltigkeitsstrategie sukzessive um nachhaltigere Produktlösungen erweitert.

Tests haben gezeigt, dass das neue Verstärkungsklebeband genauso leistungsfähig ist wie herkömmliche Klebebänder auf Folienbasis. Das innovative und robuste Trägermaterial aus Papier ist mit einem lösungsmittelfreien Klebstoff beschichtet, der eine zuverlässige Haftung auch auf Kartons mit hohem Recyclinganteil gewährleistet. Nach der Entsorgung der Verpackung kann das Klebeband zusammen mit dem Verpackungsmaterial recycelt werden. tesa® 51345 kann während des Herstellungsprozesses der Wellpappe oder auch während der anschließenden Verarbeitung von Kartons und Verpackungen mit Hilfe gängiger Applikatorsysteme angebracht werden.

Nachhaltigere Lösungen für Verpackungen und Kartons liegen im Trend

„Das Verpacken und Versenden von Artikeln nimmt weiter zu. Hersteller und Kunden suchen dafür nachhaltigere Lösungen und Verpackungen. Parallel dazu soll ein optimales Gleichgewicht zwischen der Verringerung der Materialdicke, einer angemessenen Festigkeit und ausreichend Schutz für die verpackten Waren erreicht werden. Genau hier setzt unser neues tesa® 51345 an. Es gibt leichteren Verpackungen und Kartons zusätzliche Festigkeit, insbesondere in kritischen Belastungsbereichen", erklärt Frank Domann, Corporate Marketing Director Industrial Markets bei tesa. „Zusätzlich wird mit unserer neuen Produktlösung die Nachhaltigkeit erhöht. Das Klebeband wird in einem lösungsmittelfreien Beschichtungsverfahren mit einem Papierträger aus nachhaltig bewirtschafteten Quellen und einem Kern aus 100 Prozent Recyclingpapier hergestellt. Es kann außerdem mit dem Kartonmaterial entsorgt werden, ohne den Recyclingprozess zu beeinträchtigen."

Das neue Verstärkungsklebeband tesa® 51345 folgt auf das bereits im ersten Quartal dieses Jahres eingeführte tesa® 51344. tesa® 51344 ist ein papierbasierter Aufreißstreifen für Versandkartons und Versandtaschen. tesa ist einer der wenigen

Hersteller im Markt, der eine papierbasierte Klebebandlösung für diese Anwendung anbietet.

Die Entwicklung nachhaltigerer Produkte ist für tesa ein strategisch wichtiges Ziel. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie will tesa bis 2030 den Anteil an recycelten und biobasierten Materialien in allen Produkten auf 70 Prozent erhöhen und den Einsatz von nicht recyceltem, fossil basiertem Kunststoff um die Hälfte reduzieren.
www.tesa.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6336 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.