10292020Do
Last updateMi, 28 Okt 2020 5pm
>>

Messe Frankfurt erneuert Zeitplan für Frühjahr 2021

heimtexAls Folge des Verlaufs der Pandemie wird die Messe Frankfurt von Januar bis März 2021 keine eigenen physischen Messen auf dem Frankfurter Messegelände durchführen. Das Unternehmen überarbeitet seinen Frühjahrsmessekalender und setzt dabei auf neue Synergien und neue digitale Angebote.

Die Messe Frankfurt hat seit Beginn der Krise bereits 13 große Messen an verschiedenen Standorten in China organisiert. Leider ist es derzeit jedoch nicht möglich, solche Veranstaltungen in Deutschland durchzuführen. Und das, obwohl die Messehallen zu den sichersten geschlossenen Gebäuden gehören, in denen sich Menschen aufhalten können, ohne einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt zu sein. Die Hallen können ständig mit frischer Luft versorgt werden, und in Verbindung mit den Maßnahmen unseres umfangreichen Hygienekonzeptes könnten die Menschen hier auf dem Frankfurter Messegelände sicher persönlich Geschäfte machen.
Doch jetzt, da nicht nur Regierungen, sondern auch Unternehmen die Reisebeschränkungen verschärfen, sorgen die jüngsten pandemischen Entwicklungen für eine zunehmende Verunsicherung der Messekunden.
Wolfgang Marzin, Präsident und Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt: "Für unsere Kunden ist es wichtig, dass wir frühzeitig eine Entscheidung treffen, denn sonst wäre es für sie an der Zeit, in ihren Messeauftritt zu investieren. Die Messe Frankfurt wird weiterhin eng mit ihren Kunden zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass ihre Entscheidungen den Interessen der ausstellenden Industrien dienen.
Deshalb hat die Messe Frankfurt auf die verschärften Reisebeschränkungen reagiert und ihren Messekalender für das Frühjahr 2021 für Frankfurt überarbeitet:
Heimtextil verlegt auf den 4. bis 7. Mai 2021
Die Heimtextil 2021 wird vom Januar auf den 4. bis 7. Mai 2021 verlegt und findet dann parallel zur Techtextil und Texprocess 2021 in Frankfurt statt. "Ein Großteil der internationalen Heim- und Objekttextilindustrie hat deutlich gemacht, dass sie die Heimtextil 2021 wünscht. Viele Unternehmen erhoffen sich von ihren Messeauftritten nach der Wiederaufnahme des Geschäfts eine Umsatzsteigerung, und wir sind der Meinung, dass es jetzt wichtiger denn je ist, diese Nachfrage zu befriedigen", erklärte Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. "Allerdings stellen die jetzt eingeführten Reisebeschränkungen und die wieder steigende Zahl der Infektionen für unsere sehr internationale Veranstaltung einfach eine zu große Hürde dar. Wir arbeiten eng mit unseren Ausstellern und den zuständigen Behörden zusammen und tun alles, damit wir eine sichere und erfolgreiche Heimtextil 2021 durchführen können".
Der neue Termin bietet der Heimtextil die Möglichkeit, gemeinsam mit diesen beiden Textilmessen die gesamte textile Wertschöpfungskette auf dem Frankfurter Messegelände zeitgleich zu bedienen.
"Diese Modalitäten und äußeren Bedingungen gelten für alle Branchen gleichermaßen, auch für den gesamten Konsumgüterbereich", so Braun weiter.
Internationale Konsumgüterschau - Special Edition" führt das Konsumgüterportfolio der Messe Frankfurt im Jahr 2021 zusammen
Vom 17. bis 20. April 2021 treten die Messen Ambiente, Christmasworld und Paperworld einmalig als Gemeinschaftsveranstaltung in Frankfurt am Main auf: die Internationale Konsumgüterschau - Sonderedition. Die physische Veranstaltung wird im Rahmen der Consumer Goods Digital Days aktiv durch digitale Angebote ergänzt. Dort findet auch die rein digitale Creativeworld statt, die als physischer Treffpunkt im Jahr 2021 eine einjährige Pause einlegt. Durch die zeitgleich zu neuen Terminen stattfindenden Messen und den hybriden Charakter dieser Veranstaltung kann sich die gesamte Branche auf vorteilhafte neue Synergieeffekte in der laufenden Pandemie freuen.
Erhöhter Umfang: Nutzung des digitalen Marktplatzes Nextrade soll ausgebaut werden
Als erster digitaler B2B-Marktplatz für den Home & Living-Sektor gleicht die Nextrade-Plattform Angebot und Nachfrage für die gesamte Branche ab - und schafft für beide einen enormen Mehrwert. Ambiente, Tendence und Nordstil nutzen das Portal und seine Bestell- und Datenmanagement-Services bereits seit 2019. Im Jahr 2021 steht dieses Portal erstmals auch den Kunden der Heimtextil, Christmasworld und Creativeworld zur Verfügung, um ihre physische Messebeteiligung zu verlängern und ganzjährig Bestellungen zu ermöglichen.
ISH vom 22. bis 26. März 2021 als vollständig digitale Veranstaltung
Die ISH findet im Jahr 2021 als rein digitale Veranstaltung mit einem breiten Angebot an digitalen Features statt. Dazu gehören Ausstellerpräsentationen (Produkte, Informationen, Videos, Ansprechpartner, Chat-Funktionen und One-to-One-Videoanrufe), intelligentes Matchmaking, das geeignete Geschäftspartner für eine KI-gestützte Leadgenerierung liefert, Live-Streams und On-Demand-Übertragungen des Rahmenprogramms sowie Termine für Online-Meetings mit Ausstellern. Und das alles rund um die Uhr während der gesamten Veranstaltung, weltweit und in jeder Zeitzone. Weitere Informationen werden demnächst verfügbar sein.
www.messefrankfurt.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 2166 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.