01202022Do
Last updateDo, 20 Jan 2022 6am
>>

Pulvermeister stellt auf der Formnext den Typ 4 vor

Eine Maschine zum automatischen Entpacken kompletter pulverbasierter Kunststoff-3D-Druck-Bauräume. Dies bei gleichbleibend guten Ergebnissen für die ausgepackten Bauteile und höchster Wiederverwendbarkeit des verwendeten Pulvers.

Es gibt bereits einige Maschinen zum Auspacken bzw. Entpulvern, die alle deutlich teurer als 20.000,- EURO sind. Nur PULVERMEISTER-Maschinen verfügen über das international patentierte (zum Patent angemeldete) Verfahren, das ein schonendes und gründliches Auspacken der Bauteile ermöglicht und gleichzeitig das Altpulver für das Recycling aufbewahrt. Dieses Altpulver wird für den nächsten Druck unbedingt benötigt. Es wird mit neuem Pulver "aufgefrischt", um als Rohstoff für den nächsten 3D-Druck wieder verwendet zu werden. PULVERMEISTER-Maschinen liefern sowohl Teile als auch Altpulver in einem Arbeitsgang.

Alle Teile, die eine automatische Endbehandlung in einer Sandstrahlanlage durchlaufen können, sind für diese Art des Auspackens geeignet. Die PULVERMEISTER Typ4-Serie ist für die Bearbeitung von Produktionsanlagen der 20l-Klasse konzipiert.

Geringer Energieverbrauch für den gesamten Auspackvorgang, volle Recyclingfähigkeit des kontaminationsfreien Altpulvers, kurze Arbeitszeiten und standardisierte Qualität der Bauteile, all dies in einer hochwertig verarbeiteten Maschine: PULVERMEISTER Typ4 POWDER-BLASTER.

Die PULVERMEISTER Typ4-Serie ist als Baukastensystem konzipiert. Weitere Module - wie zum Beispiel eine Strahlanlage - werden in naher Zukunft folgen.
www.pulvermeister.de

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5795 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.