05182024Sa
Last updateSo, 19 Mai 2024 9am
>>

Allrounder More: Turnkey-Anlage fertigt Zwei-Komponenten-Brille

• Mehrkomponenten-Spritzgießen: Funktionsfähige Brille aus optischem LSR und Thermoplast

• Turnkey-Anlage: Automatisierte Anwendung „Engineered by Arburg USA“
• Partnerstände: Weitere Allrounder ergänzen Brille auf NPE 2024 um Bügel, Lanyard und Etui

Ein Paradebeispiel für die effiziente Spritzgießfertigung hochwertiger Kunststoffteile ist eine Turnkey-Anlage rund um einen Allrounder More 2000. Mit der Anwendung „Zwei-Komponenten-Brille“ demonstriert Arburg (Stand W 3743) auf der NPE 2024 sein bekannt umfassendes Know-how hinsichtlich Mehrkomponenten-Spritzgießen, LSR-Verarbeitung, Automation und vernetzte Fertigung. Spannend für die Fachbesucher: Auf den Partnerständen von Kistler (W3321), Shin-Etsu (S26055) und Adler (S31151werden weitere Komponenten gefertigt, sodass die Brille um Bügel, Lanyard und Etui ergänzt werden kann.

Die Fertigung gebrauchsfertiger Zwei-Komponenten-Brillen zeigt eindrucksvoll das große Know-how und Portfolio von Arburg, das nicht nur Maschinen- und Verfahrenstechnik, sondern auch Robot-Systemen, Steuerung und Digitalisierung umfasst.

Zwei-Komponenten-Brille in Hart-Weich-Kombination
Mit den Allroundern More hat Arburg eine spezielle Baureihe für das Mehrkomponenten-Spritzgießen im Programm. Sie verfügen über deutlich mehr Platz für Werkzeuge, Dreheinheiten, Medienanschlüsse und nutzbaren Auswerfer-Hub sowie zahlreiche optimierte Features für mehr Bedienkomfort und einfache Wartung. Für Präzision sorgt eine hochdynamische elektrische Kniehebel-Schließeinheit mit energieeffizienten flüssigkeitsgekühlten Servomotoren.
Auf der NPE 2024 verarbeitet ein Allrounder More 2000 mit 2.000 kN Schließkraft und zwei elektrischen Spritzeinheiten optisches Flüssigsilikon (LSR) und Thermoplast (PA). Die Zwei-Komponenten-Brille entsteht in einem 1+1-fach-Werkzeug in rund 85 Sekunden Zykluszeit. Zunächst wird mit der vertikalen Spritzeinheit der Rahmen aus PA gespritzt. Über eine Indexeinheit dreht der Vorspritzling in die zweite Station. Dort wird mit einer horizontalen Spritzeinheit die weiche LSR-Optik ergänzt. Die Handhabung übernimmt ein Yaskawa Sechs-Achs-Roboter.

Zentrale Gestica-Steuerung
Über die zentrale Gestica-Maschinensteuerung wird neben den beiden Spritzeinheiten der Größen 400 und 100 auch ein Yaskawa Industrieroboter „powered by Arburg“ einfach und schnell direkt programmiert. Des Weiteren können Temperiergeräte und andere Peripherie integriert werden. Dazu zählt die LSR-Dosieranlage der Firma Elmet, die über OPC UA und die Euromap-Schnittstelle 82.3 mit der Gestica kommuniziert. Das erleichtert die Programmierung sowie die Überwachung, Speicherung und Auswertung von Prozessdaten.

Turnkey-Anlage „Engineered by Arburg USA“
Mit der vollautomatisierten Messeanwendung zeigt Arburg Inc. auch seine Turnkey-Kompetenz für den nordamerikanischen Markt. Die Arburg-Experten in den USA kooperieren eng mit der Firmenzentrale und bringen übergreifendes Fachwissen ein, um kreative Lösungen zu finden und exakt auf die jeweiligen Anforderungen des Kunden abgestimmte komplette Turnkey-Lösungen zu realisieren. Das steigert Teilequalität, Prozesssicherheit, Verfügbarkeit, Wertschöpfungskraft und Produktionseffizienz. Als Generalunternehmer übernimmt die Niederlassung dabei neben der Umsetzung und Installation auch die Projektierung im Vorfeld sowie den Service für die kompletten Fertigungszellen ihrer Kunden.

Weitere Brillenkomponenten auf Partnerständen
Besonders interessant für die Fachbesucher ist die in die Praxis umgesetzte Idee, auf der NPE 2024 auf drei Partnerständen weitere Brillenkomponenten zu fertigen:
• Ein elektrischer Allrounder 370 E Golden Electric produziert auf dem Stand W3321 von Kistler zugehörige Brillenbügel aus ABS. Die Handhabung übernimmt ein Integralpicker V. Zudem besteht die Möglichkeit, die Bügel mit dem eigenen Namen zu individualisieren.
• Ergänzende Lanyards aus LSR entstehen auf einem elektrischen Allrounder 470 A bei Shin-Etsu, Stand S26055.
• Bei der Firma Adler, Stand S31151, gibt es passend zur Brille ein Etui aus PP. Hier kommt ebenfalls ein elektrischer Allrounder 470 A zum Einsatz.

www.arburg.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 10966 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.