03012024Fr
Last updateDo, 29 Feb 2024 4am
>>

September 2015: Schwächere Saison drückt auf die Stimmung

Die Stimmung in der deutschen Druck- und Medienindustrie hellt sich für gewöhnlich Anfang Herbst saisonbedingt auf. Im September 2015 fiel jedoch der Saisoneinfluss unterdurchschnittlich aus, analog der Entwicklung im Vormonat. Entsprechend ging der saisonbereinigte Index der Geschäftslagebeurteilungen von 114,6 im August auf 111,9 Zähler ( 2,7 %) und damit annähernd auf das Niveau der Frühjahres 2015 zurück.

Vergleichsweise entwickelte sich auch die Produktion. 81 % der Unternehmer gaben an, ihre Produktionsentwicklung im Vormonat sei gleich geblieben oder angestiegen. 19 % meldeten eine sinkende Produktionstätigkeit (Vorjahreswerte: 92 % bzw. 8 %). Es fehlte an positiven Impulsen aus den vorgelagerten Branchen wie dem Verlagswesen und der Werbewirtschaft. Aber auch aus der gewerblichen Wirtschaft ist im bisherigen Jahresverlauf kein positiver konjunktureller Impuls ausgegangen.

Die saisonbereinigten Geschäftserwartungen der Drucker für die nächsten sechs Monate trübten sich im September 2015 ein. Der entsprechende Index baute gegenüber dem Vormonat 5,9 Punkte ab und markierte mit 91,1 Zählern das zunächst niedrigste Niveau in diesem Jahr.

Begleitet wurden die 6-Monats-Erwartungen mit gegenüber den Vorjahreswerten gesunkenen 3-Monats-Erwartungen bezüglich der Produktionspläne und Verkaufspreise. Leicht positiver als im Vorjahr entwickelten sich dagegen die Erwartungen für das Auslandsgeschäft in den kommenden drei Monaten.

Der saisonbereinigte Geschäftsklimaindex der Druckindustrie – ein geometrisches Mittel der Geschäftslagebeurteilung und der Geschäftserwartungen – ging im September 2015 gegenüber dem Vormonatswert um 4,5 Prozent auf 101,0 Punkte zurück und damit auf das annähernd gleiche Niveau wie im März 2015.
www.bvdm-online.de

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6792 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.