12072021Di
Last updateDi, 07 Dez 2021 10am
>>

Der Siebdruck in neuem Licht: Können kreative Lacke dieser traditionellen Technik eine glänzende Zukunft bescheren?

Das vergangene Jahr war ohne Zweifel eine Herausforderung für die gesamte Druck- und Verpackungsindustrie. Ironischerweise scheint gerade in diesen Zeiten der Wandel die einzige Gewissheit zu sein.

So hat sich beispielsweise das Verbraucherverhalten unwiderruflich verändert. Zahlreiche Unternehmen sehen sich gezwungen, diese Änderungen anzunehmen, über den eigenen Tellerrand zu schauen und auf eine Branchenlandschaft zu reagieren, die sich stetig weiterentwickelt. Angesichts der Tatsache, dass viele Druckunternehmen ihre Marktchancen neu bewerten, Strategien überdenken und alternative Pläne schmieden, sind es vor allem kreative Ideen, die den Schlüssel zum Erfolg bedeuten. Innovative Veredelungen und Lacke zum Beispiel hauchen dem Siebdruck neues Leben ein – und geben Druckereien ein Instrumentarium an die Hand, mit dem sie sich von ihren Mitbewerbern abheben können.

Jetzt, da sich die Branche allmählich erholt und auch der Wettbewerb wieder zunimmt, ist der Bedarf an Markendifferenzierung größer denn je. Die Nachfrage nach kreativen und spannenden Druckerzeugnissen steigt. Erfreulicherweise reagiert die Branche darauf mit Innovation und Einfallsreichtum. Sie sucht nach Wegen, um traditionelle Druckformen neu zu erfinden. Dabei stehen Funktionalität, Kreativität und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt des Handelns.

ACTEGA hat die Bedeutung von hochwertigen Veredelungen im Siebdruck erkannt und seine Produktpalette deutlich erweitert. Eine Vielzahl von Lacken, die speziell für dieses Verfahren entwickelt wurden, ermöglicht es Kunden, Vorteile der Siebdrucktechnologie mit einzigartigem Finish zu verbinden. Dabei reicht die Auswahl von Hochglanz und Premium-Matt bis hin zu Soft- und Wet-Touch Anwendungen, Sandeffekten sowie Matt/Glanz-Reliefs.

In der Tat könnte die Kombination bewährter Technologien wie dem Siebdruck – auf den sich viele Marken u. a. wegen seiner Substratvielfalt, der lebendigen Farbwiedergabe und des hochqualitativen Deckweißes verlassen – mit leistungsstarken Materialien und innovativen Effekten völlig neue Perspektiven eröffnen. Diese gehen weit über die reine Ästhetik hinaus, da Siebdrucklacke auch haptische Erfahrungen bieten. So entsteht wohl eine der effektivsten Möglichkeiten, Verpackungen und Druckerzeugnisse hervorzuheben.

Als Unternehmen, dem Nachhaltigkeit so wichtig ist, dass es zu 100 Prozent auf Ökostrom umgestellt, den Wasserverbrauch um 50 Prozent gesenkt und sich verpflichtet hat, bis 2025 CO2-neutral zu sein, ist ACTEGA bestrebt, Innovationen nicht nur für wirkungsvollere, sondern auch für umweltfreundlichere Lösungen zu entwickeln. Während der Siebdruck traditionell mit UV oder lösemittelbasierten Systemen in Verbindung gebracht wird, umfasst das Portfolio von ACTEGA nun auch wasserbasierte Lacke.

Obwohl im Siebdruck diese Technologie relativ neu ist, arbeitet ACTEGA bereits mit engagierten Kunden wie dem deutschen Siebdruckspezialisten LackWerkstatt zusammen, bei dem das gesamte ACTEGA Portfolio zum Einsatz kommt. Die LackWerkstatt ist das jüngste Unternehmen des Geschäftsführers Torsten Uhlig, der auf über 30 Jahre Erfahrung in der grafischen Industrie zurückblicken kann und sich, ähnlich wie ACTEGA, dafür einsetzt, den Siebdruck nachhaltiger zu gestalten. „Natürlich hat jede Lösung ihren Platz im Markt. Doch der Ruf nach einer Reduzierung des Kunststoffverbrauchs und dem Umstieg auf umweltfreundlichere Alternativen ist zu Recht laut. Deshalb sind wir bestrebt, Wege zu finden, die sowohl in kreativer Hinsicht neue Türen öffnen als auch ökologisch in die richtige Richtung führen”, erklärt Uhlig. „Durch die Zusammenarbeit mit ACTEGA konnten wir eine Vielzahl von cleveren Alternativen zu herkömmlichen Veredelungen finden, mit denen sich ähnliche Effekte erzielen lassen, wie zum Beispiel durch die Zugabe von Pigmenten in Wasserlack. Dies bedeutet, dass wir gestalterische Kreativität fördern und Marken in die Lage versetzen, all die hochwertigen luxuriösen Veredelungen zu realisieren, die ihre Produkte von anderen abheben – bei gleichzeitigem Fokus auf entscheidende Umweltvorteile.“

Obwohl die LackWerkstatt relativ jung ist, macht das Unternehmen beeindruckende Fortschritte bei der Bereitstellung innovativer, effektvoller und nachhaltiger Druck- und Verpackungslösungen für Kunden in ganz Europa. Die räumliche Nähe zu ACTEGA hat es beiden Unternehmen ermöglicht, eine enge und fruchtbare Arbeitsbeziehung zu entwickeln, die nicht nur den Informationsaustausch erleichtert, sondern auch die kontinuierliche Verbesserung des Kundenerlebnisses unterstützt. „Viele Siebdruckereien sind mit dem Einsatz von wasserbasierten Lacken noch nicht vertraut, während wir hier in der LackWerkstatt bereits rund dreißig Prozent der Produktion auf Wasserbasis durchführen und damit in einer starken Position sind, diese Technologie voranzutreiben”, so Uhlig weiter. „Ich hoffe, dass in einem Jahr der Anteil der wasserbasierten Produktion fünfzig Prozent oder mehr betragen wird. Ständig entdecken wir neue Einsatzzwecke und Möglichkeiten; so besteht kein Zweifel daran, dass wir eine spannende Reise vor uns haben.”

Wie viele Klassiker der Druck- und Verpackungswelt haben UV und lösemittelbasierte Lacke zweifellos ihren Platz auf dem aktuellen Siebdruckmarkt. Sie bilden weiterhin Teil eines soliden Portfolios für Unternehmen. Da jedoch die Verantwortung für unsere Umwelt wächst und die gesetzlichen Anforderungen in der Druck- und Verpackungsindustrie steigen, ist es nur logisch, dass auch Lacke auf Wasserbasis an Bedeutung gewinnen.

In Anbetracht der Tatsache, dass drei Viertel der Verbraucher bereit sind, mehr für nachhaltige Druckerzeugnisse wie Verpackungen1 zu bezahlen, könnten sich Innovationen in diesem Bereich letztlich nicht nur als eine der größten Herausforderungen unserer Zeit erweisen, sondern auch als eine große Chance. Dies gilt vor allem dann, wenn Vorteile für die Umwelt durch eine Vielzahl von kreativen Möglichkeiten ergänzt werden. Mit einer klaren Vision vor Augen sucht ACTEGA bereits nach neuen Wegen, diese Wirklichkeit werden zu lassen. So fanden bereits Siebdrucktests mit einem biobasierten Lack aus der Produktlinie ACTGreen® Sustainable Coatings statt.

Da der Weltmarkt für den Verpackungsdruck von 2020 bis 2025 von 352,1 Mrd. USD auf 433,4 Mrd. USD wachsen soll2 – und nachhaltiges Drucken als treibender Faktor für dieses Wachstum identifiziert wurde3 – scheint es sowohl eine klare Chance für echte Fortschritte in der nachhaltigen Praxis als auch ein enormes Potenzial für Kreativität und Geschäftswachstum zu geben – mit dem Siebdruck als Schnittstelle zwischen beiden Faktoren. Mit wegweisenden Unternehmen wie ACTEGA, die nicht nur versuchen, neue Lösungen zu entwickeln, um ihre Kunden zu begeistern, sondern auch nach Wegen suchen, wie sie traditionelle Verfahren zum Wohle der Umwelt sowie der gesamten Branche verändern können, sieht die Zukunft des Siebdrucks vielversprechend aus – und sicherlich grüner.

Wenn Sie mehr über die innovative Produktpalette von ACTEGA erfahren, Druckbeispiele kennenlernen und Anwendungshinweise erhalten möchten, verpassen Sie nicht unseren ersten ACTEGA FocusDay am 07. Oktober 2021. Klicken Sie hier, um sich anzumelden: https://altana.clickmeeting.com/siebdruck-in-neuem-licht/register

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7135 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.