01312023Di
Last updateMo, 30 Jan 2023 3pm
>>

Drei neue Epson Mid-Range Business-Inkjet-Drucker vervollständigen DIN-A3-Portfolio

Epson stellt mit den neuen WorkForce Enterprise AM-C4000, AM-C5000 und AM-C6000 drei neue DIN-A3 WorkForce Enterprise Business-Inkjet-Drucker vor, die mit ihren seitenbreiten Druckköpfen Druckgeschwindigkeiten von 40, 50 beziehungsweise 60 Seiten pro Minute bieten.

Diese Geräte schließen die Lücke im Portfolio der DIN-A3 Business-Inkjets des Herstellers, sodass Anwender nun für jede Geschwindigkeitsklasse Lösungen mit nachhaltiger Drucktechnologie basierend auf der Epson Heat-Free-Technologie erhalten. Die kompakten Abmessungen der neuen Geräte und ihr geringes Gewicht tragen zusätzlich auch zur Einsparung von Ressourcen bei Produktion und Versand ein. Auch wird durch ihre kleine Stellfläche im Büro Platz frei. Die neuen Epson Enterprise AM-C4000/5000/6000 sind ab 2023 im qualifizierten Handel verfügbar.

Dank der besonders ergiebigen Tintenpatronen wird der Materialverbrauch weiter reduziert und es muss weniger Verbrauchsmaterial geliefert und gelagert werden. In den Epson WorkForce Tintenstrahldruckern sind außerdem im Vergleich zu Lasergeräten weniger bewegliche Teile und Verschleißteile verbaut, die während der Nutzungsdauer des Geräts ausfallen beziehungsweise ausgewechselt werden müssen. Das erhöht die Zuverlässigkeit und verringert den Wartungsbedarf dieser Geräte. Weil Tintenstrahldrucker gegenüber Lasergeräten auch den Stromverbrauch deutlich senken, erhalten Unternehmenskunden nun die Möglichkeit, ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, ohne Kompromisse einzugehen.

Jens Greine Head of Sales Office Print, DACH von der Epson Deutschland GmbH, erklärt: „Die neue WorkForce Enterprise AM-C-Serie vervollständigt unser Angebot an DIN-A3-Business-Inkjets, angefangen bei kleineren Druckern für Arbeitsgruppen bis hin zu Abteilungsdruckern mit besonders hoher Druckleistung. Epson hält nun für jedes DIN-A3 Einsatzgebiet und für jeden anfallenden Bedarf ein passendes Gerät parat. Angesichts des umfangreichen Zusatzangebots in Form von ‚Managed Print Services‘, Workflow- und Remote-Service-Lösungen ist mit diesen Geräten der Aufbau einer wartungsarmen, zuverlässigen und nachhaltigen Druckinfrastruktur möglich. Jedes Unternehmen, das auf Tintenstrahltechnologie umstellt, leistet seinen Beitrag zu einer nachhaltigeren Gesellschaft.“

Auch seitens der Epson Fachhandelspartnerschaft gibt es Zustimmung. „Wenn heute noch gedruckt wird, sollte es so effizient und umweltschonend wie möglich sein. Von den Vorteilen der Epson Tintenstrahltechnologie sind wir daher schon seit Langem überzeugt", erklärt Jan Schriewer, CSO bei GREEN IT Das Systemhaus GmbH und Epson Platinum Partner, „Die Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit der WorkForce Drucksysteme hat uns bereits in einer Vielzahl Branchen gute Erfolge beschert. Daher freut es uns sehr, dass wir unseren Kunden nun dank der neuen Enterprise AM-C-Serie im DIN-A3-Segment für alle Geschwindigkeitsklassen ein passendes System anbieten können. Diese Systeme erfüllen die steigende Nachfrage nach Tintendruck seitens der gewerblichen Anwender und werden dazu beitragen, wie von der IDC prognostiziert den Laserdruck in Büros abzulösen.“

Die Markteinführung der neuen WorkForce Enterprise AM-C-Reihe fällt zusammen mit der Entscheidung des Unternehmens, sein Portfolio an Bürodrucksystemen vollständig auf Tintenstrahldruck umzustellen und den Vertrieb von Laserdruckern bis 2025 weltweit einzustellen.

Das Unternehmen begründet seine Entscheidung damit, dass Tinte die nachhaltigere Drucktechnologie sei. Dies liege an der unterschiedlichen Funktionsweise der Technologien. Laserdrucker brauche zur Fixierung des Toners auf dem Papier viel Wärme, während Tintenstrahldrucker ohne diese auskomme. Das bedeute sofort auch einen entsprechend geringeren Strombedarf.

Die folgerichtige Entscheidung kommt rund ein Jahr nach der Ankündigung des Konzerns, knapp 800 Millionen Euro in nachhaltige Technologien zu investieren.

Wichtige Produktmerkmale der Epson Enterprise AM-C4000/5000/6000 Serie:

Kleinste Stellfläche ihrer Klasse sowie ein deutlich geringeres Gewicht
C-förmiger Papierweg verringert Papierstaus und erhöht die Zuverlässigkeit
Intuitiv nutzbares Bedienfeld mit 10,1 Zoll (25,6 cm) Diagonale sowie Eco-Druckeinstellungen vereinfachen die Bedienung der Drucksysteme weiter
Automatische Erkennung der Papiergröße und leicht zu handhabende Papierkassetten
Einfaches Beladen dank kleiner Tintenpatronen mit hoher Kapazität
Hohe Papierkapazität von bis zu 5.150 Blatt
Weniger Ausfallzeiten durch einfachen Zugang zum Geräteinneren
Effizient weil schnell zu warten
Scankapazität von 60 Seiten bzw. 120 Bildern pro Minute sowie optional integrierte OCR-Funktion
Finishing-Einheit verfügbar zum Heften und Lochen von Dokumenten, Bedrucken von Umschlägen, für Sattelheftung, Mittel- und Dreifachfaltung
Kompakte Finishing-Einheit spart Platz bei der Zusammenstellung und beim Heften von Dokumenten
Auch mit optionalem Locher erhältlich
www.epson.de

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7947 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.