01162022So
Last updateSo, 16 Jan 2022 3pm
>>

Schwedischer Verpackungsspezialist aPak steigert Produktivität mit automatisierter Lösung von Kongsberg

Der schwedische Verpackungsspezialist aPak hat massiv in digitale Kongsberg-Weiterverarbeitungslösungen investiert, um seine Produktion zu automatisieren und die von seinen Kunden erwartete Produktionsgeschwindigkeit und Flexibilität bereitstellen zu können.

Der Designer, Drucker und Hersteller von kundenspezifischen Verpackungen, der auf mehr als ein Jahrhundert Erfahrung zurückblicken kann, hat erst vor Kurzem einen neuen Kongsberg C64-Schneidetisch mit automatischem Einzug und Stapelvorrichtung in seinem Werk in Mölndal, nahe Göteborg, installiert. „Wir liefern unseren Kunden beste Ergebnisse, indem wir maßgeschneiderte Verpackungslösungen, effektive Lagerhaltung und Automatisierung bieten“, so Jan Vesterberg, Packaging Designer bei aPak. „Wir verzeichneten eine wachsende Nachfrage nach schnellen Lieferungen, vor allem bei kleineren Produktionsmengen. Dazu kommt, dass es für uns durch die infolge der Pandemie auftretenden Materialengpässe zunehmend schwieriger wurde, größere Artikelmengen zu produzieren.“

„Wir waren ohnehin bereits dabei, eine ältere CAM-Lösung zu modernisieren und suchten nach einer schnelleren, besseren und vielseitigeren Maschine“, erläutert Jan Vesterberg. „Die beeindruckende Kongsberg-Automatisierungslösung schien die perfekte Wahl, um unsere Leistungsfähigkeit entscheidend zu verbessern. Wir sind jetzt nicht nur in der Lage, Muster mit höherer Geschwindigkeit und Präzision herzustellen, sondern können auch kleinere Produktserien vor Ort produzieren, ein Riesenvorteil für unsere Kunden.“

„Dank dieser Investition verfügen wir nun über eine digitale Weiterverarbeitungslösung, die einerseits Mehrwert für unsere Kunden schafft und uns andererseits neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet“, so Jan Vesterberg. „Die mit unserem System mitgelieferten Werkzeuge stellen sicher, dass wir für jeden Auftrag immer die bestmögliche Ausrüstung nutzen können. Wir konnten bereits von einer schnelleren Musterbearbeitung und der Lieferung von Kleinserien profitieren, jetzt sind wir in der Lage, auch Aufträge abzuwickeln, die wir vorher nicht annehmen konnten. Dadurch können wir in Zukunft Märkte erschließen, auf denen wir bisher nicht vertreten waren“, ergänzt er. „Wir sind nun in der Lage, einzigartige Verpackungen herzustellen, maßgeschneidert für nahezu jeden Zweck, ohne dass wir dazu zusätzliches, teures Werkzeug benötigen.“

Melanie Fox, Territory Sales Manager bei Kongsberg Precision Cutting Systems, betont, dass der Kongsberg C64 ein Höchstmaß an Leistung bietet. „Die durchdachte Konstruktion mit topmoderner Technologie bietet eine Kombination aus Aluminiumverbund-Tischplatte, Zahnstangen-Antriebssystem und dynamischer Anlagen-Anpassung. Sie sorgt so für höchste Schnittpräzision und -konsistenz“, erläutert sie.

„Der neue Tisch wird über den Einzug und die Stapelvorrichtung (Feeder & Stacker) von Kongsberg beschickt, wodurch aPak seine Produktivität deutlich steigern kann. Dank der Stapelhöhe und der schnellen automatischen Ladezyklen ist das die optimale Lösung für die Produktion von Kleinauflagen auf einer breiten Vielfalt an Materialien. Mit der Unterseitenkamera lassen sich manuelle Prozesse eliminieren und macht es unnötig, jeden einzelnen Bogen zu prüfen und Passermarken zu berechnen. Er scannt jeden Bogen von unten, auf der Druckseite, und erkennt automatisch Passermarken, Strichcodes und Bogenecken“, so Melanie Fox. „Damit sparen wir bei der Vorbereitung jedes Auftrags bis zu dreißig Minuten und können so unsere Produktivität noch weiter steigern.“

Jan Vesterberg ergänzt, dass die Kombination aus schnellem Bearbeitungsprozess und der Flexibilität, sich im Handumdrehen an aktuelle Verpackungstrends für wesentlich kleinere Marktsegmente anpassen zu können, aPak eine Sonderstellung auf dem Markt beschert. „Wir können unseren Kunden jetzt einen noch besseren Service bieten“, sagt er. „Selbst wenn ein Kunde bereits mit jemand anderem zusammenarbeitet, werden wir – sobald er sieht, zu was wir in der Lage sind – der erste Name sein, an den er denkt, wenn das Wort „Verpackung“ fällt.“
www.kongsbergsystems.com

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 3625 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.