08162022Di
Last updateDi, 16 Aug 2022 12pm
>>

Epson auf der TexProcess 2022 in Frankfurt

Lokale On-Demand-Produktion ist heute angesagter denn je. Unternehmen der Modeindustrie vermeiden dank der so gewonnenen hohen Flexibilität bei der Herstellung von Textilien und Bekleidung teure Überproduktion und die Verschwendung von Ressourcen. Darüber hinaus erfüllen sie auf diese Weise die steigenden Anforderungen der Kunden nach einer nachhaltigen Herstellung.

Gefordert werden dabei neben durchgehend transparenten Arbeitsprozessen auch ressourcenschonende Lieferketten. Epson wird auf der TexProcess 2022 mit Unterstützung von Partnerfirmen an seinem 104 m² großen Stand (Messe Frankfurt, Halle 8, Standnummer C41) einen DTG-/DTF-Workflow und einen Sublimations-Workflow für eine nachhaltige, umweltschonende Produktion moderner, stylischer Textilien präsentieren.
Die Unternehmen DMIx by ColorDigital GmbH, Epson und Multi-Plot sind „Best Practice“-Partner im Bereich der digitalen Produktentwicklung bis hin zu kundenindividuellen Produktionstechniken, durch die eine Reduzierung der CO2-Emissionen sowie eine umfassende Transparenz der Lieferkette möglich ist. Kollaborative Soft- und Hardware in den Unternehmens-Workflows verhelfen zu einem effizienten D2C-Vertrieb (Direct-to-Consumer) sowie einer ressourcenschonenden On-Demand-Produktion.
DTG-/DTF-Workflow:
An einem DTG-Drucker Epson SureColor SC-F3000 zeigt der Hersteller in einer industriellen Anwendung einen effektiven Workflow zur Erzeugung von T-Shirts. Die individuellen, sommerlichen Muster haben Designer des Deutschen Modeinstituts (DMI) speziell für diese Messe entworfen. Während die T-Shirt-Vorprodukte von der Firma RTP kommen, stellt das Unternehmen Walter Schulze eine geeignete T-Shirt-Presse sowie einen kleinen Trockentunnel zur Verfügung. Das Design wird mittels der Epson Software Garment-Creator direkt an den Drucker gesendet. Mit dieser Applikation sind sowohl DTG (Direct to Garment) als auch DTF (Direct to Film) möglich und beides wird auf dem Messestand gezeigt.
Sublimations-Workflow:
Die Losgröße 1 ist immer noch ein Trendthema. Mit Unterstützung des DMI und der Firma ColorDigital werden auf der TexProcess in einem Workflow individuelle Textilien produziert. Während das DMI die Trendfarben und -muster der Saison beisteuert, werden die Druckdaten von ColorDigital aufbereitet und zur Verfügung gestellt. Ein 64“ (162,6 cm) breit druckender Dye-Sublimationsdrucker Epson SureColor SC-F9400H, ausgerüstet mit den Neonfarben Gelb und Pink, druckt die Datei auf Sublimationspapier aus, welches dann an dem Epson Nachbarstand durch einen Kalander des Unternehmens Multi-Plot auf textile Stoffe sublimiert wird. Anschließend schneidet sie ein Flachbett-Lasercutter aus.
Epson SureColor SC-F3000:
Mit diesem flexiblen, zuverlässigen DTG-System reagieren Druckdienstleister auch sehr kurzfristig auf individuelle Aufträge. Das Gerät druckt selbst komplexe Designs schnell und präzise auf zahlreichen hellen und dunklen Baumwolltextilien aus. Dieser DTG-Drucker bietet zudem niedrige Gesamtbetriebskosten und eignet sich für praktisch alle Textil- und T-Shirt-Druckereien. Auch die Produktion mit dem DTF-Verfahren ist dank der Software „Garment Creator“ problemlos möglich. Der SureColor SC-F3000 erfüllt zudem strenge Umweltstandards. So erfüllt die Tinte den Global Organic Textile Standard (GOTS).
Epson SureColor SC-F9400(H):
Der Drucker bietet eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 108,6 m²/h und eignet sich damit auch für anspruchsvolle industrielle Anwendungen. Die Epson UltraChrome DS-Tinten erzeugen leuchtende, farbenfrohe Drucke in hoher Beständigkeit. Mit den optional ausrüstbaren fluoreszierenden Tintenfarben Gelb und Pink produziert die Maschine beispielsweise hochwertige Sportbekleidung, Arbeitskleidung und Modeartikel in stylischen Neonfarben. Der SureColor SC-F9400H hat die ECO PASSPORT-Zertifizierung von OEKO-TEX. Somit können mit ihm auch Textilien für sensible Bereiche produziert werden.
www.epson.eu

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5960 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.