06182024Di
Last updateMi, 19 Jun 2024 7pm
>>

Krönchen für die Glückwunschkarte

CACTUS veredelt mit der KAMA ProCut 76 Foil im Premiumsegment

Grußkartenhersteller Cactus erweitert die Kapazitäten in der Weiterverarbeitung und hat am Produktionsstandort und Firmen¬sitz in Baden-Baden eine KAMA ProCut 76 Foil für die hochwertige Veredelung installiert. „Wir verstärken unser Angebot im Premium¬segment und setzen dabei ganz bewusst auf den Standort Deutschland“, erklärt Michael Klebsch, Geschäftsführer der Cactus GmbH.
Mit der Stanz- und Veredelungsmaschine ProCut 76 Foil des Dresdner Maschinenherstellers KAMA produziert das Unternehmen seit zehn Monaten raffinierte, hochveredelte Grußkarten mit mehreren Heißfolien, Blindprägungen, Ausstanzungen und Reliefs. „Die Maschine mit Autoregister bringt sehr zuverlässig die Genauigkeit, die wir für unsere erstklassigen Produkte brauchen. Der Passer von Veredelung zum Druck sitzt,“ sagt Produktionsleiter Davor Vnucec. „Das passt zu unserer Qualitätsphilosophie.“
Maßgeschneiderte Honeycomb-Edition
Bei Cactus steht die ProCut 76 Foil in der Honeycomb-Edition mit integrierter Heizung und der typischen Wabenplatte zum Befestigen der Klischees. „So können unsere Bediener mit der bekannten Prägeplatte und Toggels weiterarbeiten“, erklärt Vnucec. „Wir haben uns mehrere Lösungen genau angeschaut, bevor die Entscheidung für die KAMA gefallen ist.“ Auch die Einsatzvielfalt und der schnelle Wechsel zwischen den Anwendungen hätten überzeugt. „Wir können an der ProCut praktisch ohne Abkühlzeit zum Stanzen und Rillen wechseln, zum Beispiel für besondere Konturen oder Klappkarten.“
KAMA Geschäftsführer Bernd Sauter war bei der Einweihungsfeier für die ProCut 76 dabei und begeistert: „Die ersten Motive mit tollen Veredelungsideen waren schon vorbereitet, das Cactus-Team ist direkt durchgestartet.“
Mehr Glanz, mehr Produktivität
Für mehr Effizienz im Veredelungsprozess hat Cactus im Zuge der Erweiterung außerdem das Schnell-Positioniersystem KAMA CPX 76 installiert. Das softwaregestützte System beschleunigt das Positionieren von Klischees - und zwar außerhalb der Prägemaschine. „Das bringt zusätzliche Produktionszeit für die ProCut 76 Foil und unsere anderen Prägemaschinen“, erläutert Produktionsleiter Vnucec. Die KAMA-Lösung werde bei Cactus vom ersten Tag an intensiv genutzt – auch für die Prägeplatten anderer Hersteller. „Das CPX hat unsere Rüstzeiten deutlich reduziert und ist für die Bediener eine riesengroße Erleichterung beim Einrichten“, so Vnucec.

www.kama.info

 

comments
  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 11104 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.