01182020Sa
Last updateFr, 17 Jan 2020 3pm
>>

Heidelberg richtet Top-Management auf digitale Zukunft aus

Sonja Mechling übernimmt die Position des Chief Marketing Officer und wird Geschäftsführerin der Heidelberg Digital Unit

Dr. Stefan Heizmann ist als CIO neuer IT-Chef
Robert Franz leitet mit dem Bereich Sales Operations den globalen Vertrieb

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) richtet auf dem Weg der digitalen Transformation auch ihre Organisation neu aus und besetzt dazu ab Oktober dieses Jahres drei wichtige Positionen mit international erfahrenen Führungskräften aus unterschiedlichen Industrien. So kommt Sonja Mechling von der Robert Bosch Smart Home GmbH und übernimmt bei Heidelberg die Position des Chief Marketing Officer. Sie wird zusätzlich Geschäftsführerin der Heidelberg Digital Unit. Mechling gilt als ausgewiesene Expertin für den Bereich E-Commerce sowie dem Aufbau von neuen Geschäftseinheiten mit langjährigen Erfahrungen in Asien und im europäischen Ausland.

Als Chief Information Officer (CIO) wird Dr. Stefan Heizmann (38) neuer IT-Chef des Unternehmens. Heizmann verantwortet bis heute als CIO die Konzern-IT der Gühring Gruppe und erhielt in dieser Rolle 2017 den Sonderpreis „Industrial Internet“ für digitale Innovationen vom CIO Fachmagazin. Mit seiner Erfahrung im Bereich der Corporate-IT, beim Aufbau digitaler Plattformen sowie neuen Geschäftsmodelle wird er bei Heidelberg die digitale Transformation für den Bereich IT umsetzen.

Mit Robert Franz (46) kommt ein international erfahrener Vertriebsmanager von Rittal, der mit dem Bereich Sales Operations künftig den globalen Vertrieb von Heidelberg leitet. Franz hat umfangreiche Erfahrung im Bereich Sales Excellence und wird die globale Sales Operations und damit verbunden die Neuausrichtung der Organisation von Heidelberg auf einen digitalen Omnichannel Vertrieb verantworten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir drei hochqualifizierte Manager in einer spannenden Phase für Heidelberg gewinnen konnten“, sagte Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg. „Alle drei werden die digitale Transformation des Unternehmens aktiv vorantreiben. Mit ihrer internationalen Führungserfahrung werden sie einen wichtigen Beitrag für unsere Ausbau- und Wachstumsphase leisten.“
Sonja Mechling: Chief Marketing Officer und Geschäftsführerin der Heidelberg Digital Unit

Sonja Mechling verantwortete zuletzt als Mitglied des Management Executive Board der Robert Bosch Smart Home GmbH das Marketing, Sales und den Bereich Business Operations. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre erfolgreicher Berufserfahrung in Führungspositionen im Bereich E-Commerce, Marketing und Vertrieb sowie beim Aufbau von Konzern Start-Up’s in Unternehmen in Europa und Asien. Ihre Aufgabe bei Heidelberg wird sein, die ambitionierten Wachstumsziele auf Basis von E-Commerce-Plattformen zu erreichen, die digitale Kundenansprache weiter auszubauen und somit die auf Daten basierenden neuen Geschäftsmodelle umfangreich zu unterstützen.
Dr. Stefan Heizmann: Chief Information Officer leitet die IT

Dr. Stefan Heizmann leitete nach mehreren Managementpositionen seit 2012 den IT-Bereich der Gühring Gruppe als CIO und CDO. Im Rahmen der Digitalisierung des Unternehmens trug die IT maßgeblich dazu bei, die Durchlaufzeiten in der Produktion zu senken, neue Kundengruppen zu erschließen und einen indirekten Vertrieb aufzubauen. Zudem entwickelte Heizmann eine agile IT-Organisation auf moderner IT-Basis, die sich vor allem auf neue Business-Modelle für die digitale Welt konzentrierte.

„Wir haben mit Sonja Mechling als CMO und Dr. Stefan Heizmann als CIO zwei erfahrene Digitalisierungsexperten an Bord geholt“, freut sich Prof. Dr. Ulrich Hermann, Mitglied des Vorstands und Chief Digital Officer bei Heidelberg. Beide berichten mit den für die digitale Transformation bedeutenden Bereichen direkt an ihn. „Frau Mechling wird maßgeblich dazu beitragen, uns beim Aufbau unserer digitalen Vertriebskanäle und Digitalisierung unserer Customer Journey zügig voranzubringen. Dr. Heizmann wird die IT von Heidelberg auf ihrem Weg zur digitalen Business Plattform führen. Damit bieten wir künftig unseren Kunden und Partnern, unserem Equipment und unseren Mitarbeitern einen durchgängigen digitalen Kontext.“
Robert Franz: Leitet mit dem Bereich Sales Operations den globalen Vertrieb

Die weltweite Vertriebsorganisation von Heidelberg wird Robert Franz als Leiter Sales Operations verantworten. Der Jurist war nach mehreren Führungspositionen bei Honeywell und der Rittal GmbH & Co.KG zuletzt als President USA und Executive Vice President Americas für die Region Nord- und Südamerika des Systemanbieters für Schaltschränke zuständig. Seine Vertriebserfahrung soll dazu beitragen, den Veränderungsprozess von Heidelberg durch die Einführung neuer, moderner Prozesse im Vertrieb voranzutreiben.

„Robert Franz wird uns helfen, den Turnaround von Heidelberg weltweit sicherzustellen und die digitale Transformation für den Vertrieb weiter umzusetzen“, rundet Hundsdörfer die Personalien ab. „Dabei kommt dem Vertrieb anhand unserer Kundensegmentierung eine neue Rolle zu“, so Prof. Hermann und führt weiter aus: „Der operative Fokus im Vertrieb wird künftig darauf liegen, die Potentiale für Wertschöpfung beim Kunden zu identifizieren und in Lösungen umzusetzen. Die Neuorganisation des Vertriebs für die an Kundensegmenten ausgerichteten Angebote und neue Geschäftsmodelle, die Integration digitaler Vertriebswege sowie Sales Excellence und Data-Analytics erhalten mit Herrn Franz einen besonderen Schwerpunkt.“
www.heidelberg.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 793 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.